Wie starker Muskelkater im oberen Bauchbereich 23. SSW?!

Hallo Ihr,

ich habe seit gestern extrem fiese Schmerzen im oberen Bauchbereich. Fühlt sich an wie starker Muskelkater und geht auch in keiner Position weg :-(

Muss dazu sagen, dass ich gestern ca 10 Std gesessen habe wg der Arbeit und selten und nur kurz aufstehen konnte.

Und heute habe ich auf einer Veranstaltung ein paar Std gesessen.

Hatte ähnliche Schmerzen schon vom langen stehen, gehen oder sitzen. Allerdings nie so langanhaltend.

Kennt ihr das und was macht ihr dagegen?

Liebe Grüße

Lefi

1

Ich denk mal da hilft nur entspannen. .... Füße hoch ..... sagt Muschu gesetzt nicht das man nicht länger als acht Std arbeiten darf ?

3

Ja, kann sein.

Allerdings habe ich noch eine längere Anfahrtszeit. Und im Auto kann ich auch leider nicht aufstehen...

2

Hallo erstmal,

1. muss ich jacky Recht geben. Für Schwangere gilt per Mutterschutzgesetz dass eine max. Arbeitszeit von 8,5 h am Tag nicht überschritten werden darf, bzw. man in 2 aufeinander folgenden Wochen max. 90 Stunden arbeiten darf. Ich hoffe daher, dass dein Arbeitstag die Ausnahme war und nicht die Regel.

2. Tu dir selbst den Gefallen und steh wenigstens im Büro ab und zu auf wenn du schon leider nicht aus dem Büro kommst. Bei mir ist das leider oft nicht anders, aber telefonieren zum Beispiel geht auch im Stehen. Das nimmt den Druck vom Bauch.

3. Diesen Schmerz den du beschreibst, kenne ich sehr gut. Ich hatte das etwa in der gleichen Zeit wie du, so zwischen der 22. und 23. Woche. Ich habe mit meiner Hebamme gesprochen, weil ich mir das auch nicht erklären konnte und Sorge hatte. Sie hat mich beruhigt.

Dieser Schmerz ist in deiner Woche völlig normal. Man nennt das Mutterbänderziehen.
Manche Schwangere hat dabei stärkere und manche weniger Schmerzen. Es bedeutet, dass deine Gebärmutter nun einen Wachstumsschub macht. Bisher war sie ungefähr bis zum Bauchnabel. Aber ab der 24. Woche wächst dein Bauchzwerg mit schnellerer Geschwindigkeit und dafür wird nun erstmal Platz geschaffen.

Ich finde aber immer: Solltest du trotzdem stark beunruhigt sein wegen irgendwas, ist es nie verkehrt deine hebamme( wenn du eine hast) oder deinen FA zu kontaktieren.

Liebe Grüße

4

Hallo und danke für deine ausführliche Antwort!

1. Leider habe ich eine etwas längere Anfahrt zu meinem Nebenjob. Und im Auto kann ich leider auch nicht aufstehen... und selbst in der Mittagspause sitzt man ja beim Essen. Also netto arbeite ich ca 8 Std.

2. In meinem Nebenjob arbeite ich leider nicht im Büro, sondern fungiere als Aufsicht bei Prüfungen. Der Klausurraum ist klein und man kann auch alles vom Pult aus überblicken. Ich würde die Studenten nur nervös machen, wenn ich während der Prüfung rum laufen oder mich hinstellen würde. Das ist natürlich nicht gewünscht :-) Ich werde mir angewöhnen auch in den Pausen dazwischen mehr zu gehen.

3. Hat sie dir denn irgendwelche Übungen/Dehnungen gezeigt, die man machen könnte.

Habe gleich einen FA-Termin und werde das ansprechen.

Mich hat halt die Heftigkeit überrascht. Ich habe auch jetzt noch starke Rückenschmerzen und auch leicht diese Oberbauchschmerzen und das obwohl ich ja geschlafen und gelegen habe...

Noch mal danke für die Antwort und dir auch noch alles Gute!

Liebe Grüße

Lefi

5

Huhu,

das mit der Anfahrt kenne ich :-D. Fahre zu meinem Job jeden Tag fast ne Stunde. Da kann man natürlich nicht viel machen.

Ich war auch Studentin. Wurde auch von Prüfern gequält. Das ist schon ok, das müssen die abkönnen;-)
Das mit dem mehr Gehen und Stehen in den Pausen wird aber vermutlich schon ausreichen, so mache ich das auch. Ich steh so ca. alle 1-1,5 h auf lauf etwas oder mache ein paar Bewegungen im Stehen.

Was mir sehr geholfen hat wenn es sehr akut war, war ein schönes warmes Bad (geht ja leider nicht immer ) und nach hinten Überstrecken, also für ne Minute oder so ein starkes Hohlkreuz machen.

Durch beides wird der Bauch etwas entlastet. Ansonsten hilft leider nur Hinlegen, lang machen und aushalten.

Wenn es so ist wie bei mir, kann ich dich allerdings beruhigen.#freu So ganz stark hatte ich das nur wenige Tage. Danach war es wieder weg. Jetzt zeiht es ab und zu immer nochmal. Aber lange nicht so heftig.

Alles Gute für deinen Termin heute.

Top Diskussionen anzeigen