Plazentaablösung durch Erbrechen?

Ich lese gerade diesen Artikel, was sagt ihr dazu?

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/article/830878/risiko-zweiten-trimenon-erbrechen-plazenta-problem.html

Wie ernst soll ich das nehmen?

Bin jetzt in der 17ten Woche, und immer noch täglich muss ich mich übergeben.#zitter

Mir ist natürlich klar, dass es nicht gut fürs Kind und für mich ist, aber ist es wirklich so schlimm, also eine dreifach erhöhte Gefahr der Plazentaablösung im zweiten Trimester???

1

Also die Wahrscheinlichkeit überhaupt eine vorzeitige Plazentablösung zu haben, die liegt bei unter 1%, die Gefahr ist also wirklich nicht hoch. Mach dich nicht so verrückt und man kann auch nicht immer jeder Studie trauen, du weißt nicht was die Personen noch für Risikofaktoren haben.
Mir war übrigens auch just ca. 20 Woche schlecht und auch heute übergebe ich mich ab und zu morgens.

LG Lilie 23 SSW

2

Ich habe den Artikel jetzt zwar nicht gelesen aber auch ohne zu lesen würde ich dir raten zum Arzt zu gehen um eventuell eine infusion dagegen zu bekommen.
Mit.ging es auch richtig schlecht aber habe nur insgesamt 4-5mal erbrochen.
Seit der 16.ssw geht es mir besser,kann wieder ein bh tragen,mein geliebten Kaffee mit Genuss trinken und auch wieder Wasser.trinken ,essen auf was ich Hunger hab und solche Dinge.
Wenn du wirklich schön über Wochen mindestens einmal am Tag erbrichst und du ja auch 17.Woche bist,dann geht zum Arzt.
Ich drücke dir die Daumen das.du bald befreit davon bist

5

war ich schon, merhfach. Weder Hausarzt noch FA nimmt das ernst. War auch schon zweimal stationär. Habe mir jetzt Agyrax bestellt da Vomex mir nicht hilft. Hoffe dass es endlich besser wird.

10

Ich drücke dir stark die Daumen.falls nicht dann frag mal bei der Krankenkasse wegen Akupunktur dagegen.

3

Ich habe den Artikel nicht gelesen, aber man kann nicht jeder Studie trauen. Lass dich davon nicht verrückt machen.

Wenn du aber wirklich dich so oft übergeben musst, dann geh doch mal zum Arzt. Ich hatte einen Schilddrüsenüberfunktion in der SS und mir war einfach nur schlecht bis wir die Medikamente umgestellt haben. Davor hatte ich eine Unterfunktion^^
Das muss es bei dir nicht sein, aber es gibt bestimmt noch andere Ursachen dafür.

6

Hausarzt und FA nehmen es nicht ernst. Bin bereits auf L-Thyroxin eingestellt.

11

Na super. Ich hoffe, es geht dir bald besser!

weiteren Kommentar laden
4

Hey,
ich würde mir da nicht so große Gedanken machen. Ich habe mich bis zum 5. Monat auch ständig übergeben müssen und ein paar mal sogar danach und es ist alles gut gegangen. Eine Freundin von mir hatte sogar leider die komplette Schwangerschaft mit erbrechen zu kämpfen aber ihr und ihrem Sohn geht es jetzt super. Ich würde einfach mit deinem gyn sprechen, der kann dir bestimmt helfen :-)

7

Danke. Ja, ich werde es das nächste Mal nochmal deutlich machen obwohl sie das eig schon sehr gut weiß, ,da ich öfter wegen Infusionen kommen muss.

8

Ok. Hat sie dir denn mal was dagegen verschrieben? Meine FÄ hat mir was dagegen verschrieben, weiß aber leider nicht mehr was es war.

Ich wünsche dir, dass du es bald überstanden hast.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen