Sauna und schwimmbad/ whirlpool

Hallo ihr lieben,

Ich bin in der 10.ssw und fahre nächste Woche in den Urlaub. Wir wollten da auch ein bisschen wellness machen.

Meine frage:

Darf ich in die Sauna? Wenn ja wie lange und welche Temperatur usw.
Wie sieht es aus mit Schwimmbäder und whirlpools mit Chlor und Salzwasser?

Danke für eure Antworten!

1

Juhu, Sauna ist gar kein Problem, solange dein Kreislauf es mitmacht. Am Besten weiter unten sitzen als sonst und evtl etwas kürzer. Schwimmbad ist auch top. Mir wurde von meiner FÄ lediglich vom Whirlpool abgeraten. Da befinden sich wohl immer recht viele Keime drin und die tragen eher zu einem Pilz und so bei.

Mach einfach das, wo du dich bei wohlfühlst. Entspannen und es sich einfach gutgehen lassen.

Viel Spaß im Urlaub!

2

Hey,

Ich war letztes Wochenende sehr ausgiebig saunieren, war auch nicht das erste Mal in dieser Ss. Achte nur auf deinen Kreislauf. Manchmal kriselt der bei mir ein bisschen. Dann einfach ausruhen, Beine hochlegen und anschließend mal kalt baden gehen.

War sogar beim Banja Ritual dabei und hab mich mit Zweiten "auspeitschen" lassen und bin im heißen, salzigen Floatingbecken rumgedümpelt. Es war herrlich!

Ich steh nicht so auf Whirpools, aber habe mir vorsorglich Tampons von symbiofem fürs schwimmen in der Ss in der Apotheke gekauft. Bei ausgiebigen Wellnesstagen benutze ich die.

Viel Spaß und erhol dich gut.

efendie83 und Krümmelchen (14+5)

3

Schwimmen ist kein Problem, das darfst du bis zum Ende der Schwangerschaft, solange der Muttermund noch geschlossen ist.
Sauna darfst du, solange dein Kreislauf mitspielt, nur nicht mehr als 1 Saunagang pro Stunde, keine Aufgüsse (Risiko für Kreislaufkollaps ist da besonders groß) und nicht länger als 10 Minuten.

Whirlpool ist absolut verboten wegen der gravierend hohen Keimdichte.

Ob du in Salzwasserbecken schwimmen darfst hängt von deinem Blutdruck ab. Ist der häufig zu hoch, lass es besser.

Und niemals ohne Rücksprache mit deinem FA irgendwelche Tampons benutzen, auch wenn sie Schutz vor Keimen versprechen. Das kann schnell nach hinten losgehen und mehr Schaden anrichten als es nutzt.

Insgesamt bei solchen Wellnesstagen viele Pausen einplanen und dabei immer trockene Kleidung anziehen. Das ist nicht nur wegen dem höheren Risiko für Infektionen wichtig, sondern auch damit du dich nicht verkühlt (Immunsystem ist nun mal jetzt geschwächt). Und nicht vergessen ausreichend zu essen zu zu trinken.

LG und ganz viel Spaß
triny 36+4

4

Hi, ich kann nur meine ganz persönliche Meinung zum Saunieren kundtun: das kommt auf Deine Saunagewohnheiten an. Meint also wie sehr Dein Kreislauf das gewohnt ist.
Ich bin bis in den letzten Monat vor der Geburt noch in die Sauna gegangen. Kein Problem. Genau auf den Körper hören, was Dir gut tut.

5

Ich war erst gestern in der Sauna. 8h mit stündlichem Aufguss. Wir machen das im Winter oft, daher bin ich die Temperaturen gewohnt und es war toll. Für mein Rücken eine Wohltat :)

Tu was dir gut tut - pass nur auf dich auf!

Lisa + Krümel 15+1

Top Diskussionen anzeigen