Haarefärben - ja oder nein?

Hallo alle zusammen!

Habe heute "sturmfrei" (meine kleine Tochter ist bei meiner Schwiegermutter) und hätte echt Lust mir was richtig gutes zu tun ... und da kommt mir wieder mal der Gedanke an den Friseur!

Würde mir so gerne die Haare färben lassen bzw. Strähnchen machen lassen, weiß aber nicht, ob ich mich jetzt trauen soll oder nicht?

Was meint ihr, ich bin in der 14. ssw und meine Haarpracht sieht schon eher furchtbar aus ...#schock

Ist es schädlich oder doch unbedenklich ...#gruebel

Vielen lieben Dank für eure Antworten!#blume

Liebe Grüße,
Sabine & Sarah (19 Monate) & Krümelchen 14.ssw

1

Hi,

Zitat von der Seite Beebie.de:

Haare färben, Strähnchen färben, Dauerwelle
Die chemischen Substanzen beim Färben oder bei der Dauerwelle werden über die Haarwurzel ins Blut aufgenommen. Es ist nicht bekannt, wie diese Chemikalien auf das Baby wirken aber es wird generell davon abgeraten. Wenn Sie sich ohne diese Behandlung nicht im Spiegel ansehen mögen, warten Sie zumindest bis zum zweiten Schwangerschaftsdrittel.

Vorsicht: In der Schwangerschaft ist Vieles anders und es kann durchaus passieren, dass Sie bei der gewohnte Blondierung plötzlich als Rotkäppchen da stehen.


LG,

Vicky (16.SSW)

2

Mein Blond wächst auch schon raus. Aber Ich färbe nicht, wegen Oxidatinsmitteln. Ich denke, dass tönen ok ist und Henne auf jeden Fall erlaubt!

3



Alsooooo,

ich kann Dir nur das schreiben was ich mal aus einer Fachzeitschrift gelesen habe:
Es ist nicht bewiesen dass das Färben der Haare unter der Schwangerschaft schädlich sein soll.

Außerdem ist "nur" der Farbstoff schädlich, wer sich die Haare bleicht brauch keine Bedenken zu haben (warum auch immer)

Ansonsten halt Strähnen da die ja meistens nicht genau am Kopfansatz gemacht werden.

4

Hallöchen!

Also ich hab meine haare auch in der schwangerschaft gefärbt!

Hab vorher meine FÄ gefragt und sie meinte das es überhaupt keine negativen studien darüber gibt!

Hab auch noch mit meiner cousine gesprochen,sie ist friseurin,und sie meinte das sie im monat viele schwangere beim friseur hat und bis jetzt sei nie was gewesen!!

Also ich hab da keine bedenken so lange man es nicht alle 2 wochen macht!

Lg Vanessa ssw 28

5

Mein Arzt hat mir dazu Lesematerail von einer Studie gegeben. Es ist nicht bekannt, dass durch Harre färben irgendwas ins Blut geht, das ist Quatsch. Und da steht sogar drin, dass aufhellen gesünder als dunkel färben ist. aber mit dem Baby hat das rein garnichts zu tun. Da gibt es auch viel Lesematerial im Internet zu. Schwanger heißt ja nicht gleich tot krank und hohe Infektionsgefahr... #augen

6

Ich bin in der 14. SSW und war in der 13. auch beim Frisör um Strähnchen machen zu lassen. Meinte nur, dass man nicht unbedingt in den ersten 12 Wochen gehen sollte.
Sie meinte auch, dass Strähnchen oder Tönungen auf keinen Fall gefährlich sind, es sei denn, Du hast irgendwo auf dem Kopf eine kleine aufgekrazte Stelle. Dann geht die Farbe direkt ins Blut.

Ach ja, vieleicht solltest Du Blondierung vermeiden. Es gibt auch schöne Blondtöne als Farbe. Sowas habe ich nämlich gemacht. Zwei verschiedene helle Töne im Wechsel. In Farbe ist halt nicht soviel Chemie enthalten wie in einer Blondierung. Das haben die mir beim Frisör gesagt. Ich lasse die Strähnchen vorsichtshalber nicht bis ganz zum Ansatz auftragen.

Viel Spaß heute beim Frisör! ;-)

7

Bevor ich jetztgroß aushole..
ich arbeite in der Produktentwicklung für Haarfarben..
bin selber in der 16SSW!
Wenn Haare färben Fruchtschädigen dwäre müßten wir es auf den Colorationsverpackungen ausloben.
Ich könnte Dir jetzt tausend Zeilen schreiben,ABER:
Ich wünsche Dir einfach einen genußvollen nachmittag beim Friseur.
Laß Dich verwöhnen!!!!
Viel Spaß
sacci+Fuzzi 16SSW
P.S. wenn Du doch noch Fragen hast.Antworte einfach oder Du erreichst mich über meine VK!!!!

Top Diskussionen anzeigen