Hilfe, bekloppte FÄ

Hallo ihr lieben Mit#schwanger

habe schon ein paar Tage nichts mehr von mir hören lassen, zuviel um die Ohren...
Ich habe aber leider ein Problem mit meiner FÄ#heul: die gute Frau meckert nämlich schon seit beginn dern Schwangerschaft rum, das ich zuviel zunehme#schmoll. Ich gehöre nun mal leider nicht zu den Barbiepüppchen, bin aber auch nicht fett. Ich befinde mich in der 26.SSW und habe bis jetzt 13 Kilo zugenommen. Ich muss dazu sagen, daß ich seit guten 8 Wochen leider schon das Problem habe und mit Wasser kämpfe, welchens sich doch wohl auch am Gewicht bemerkbar macht (dachte ich zumindest). Fakt ist, bei mir liegt es nicht am Essen, was mir auch mein Mann regelmäßig bestätigt und mir immer wieder sagt, das ich wesentlich gesünder und bewusster esse, seit ich Schwanger bin (und das hat er auch mehrmals der FÄ gesagt). So, das war kurz zum Verständnis. Vor eineinhalb Wochen hatte ich Termin wg. der Schwangerschaftsdiabetes, und ach wie schön, ich habe sie nicht (DANKE!!!)#freu Allerdings habe ich seit dem letzten Termin vor 4 Wochen satte 6 Kilo zugenommen #schock. Das gab erst mal einen Mörderanschiss.
Hallo? Ich habe immer noch Wasser und das Wetter ist nicht sehr förderlich, das es weniger wird. Jedenfalls hat die FÄ es echt fertiggebracht, mich abends um halb Zehn noch anzurufen um mir zu sagen, das ich doch bitte in 2 Wochen schon wieder kommen soll, da ihr die 4 Wochen zu lang wären bei dieser extremen Gewichtszunahme, sie will das gerne im Auge behalten. Die Frau hat mir den Schock des Lebens versetzt. Ich muss dazu sagen, das ich selbst schon sehr früh eine Fehlgeburt hatte und in den letzten 4 Wochen drei meine Bekannten und Freundinnen ebenfalls (2 in der 11SSW und eine in der 30SSW). Das regt doch sehr zum nachdenken an und ich war doch sehr angekratzt deswegen... Jedenfalls habe ich die absolute Panik, das jetzt doch was nicht in Ordung ist, obwohl die FÄ sagt, ich solle mir keine Gedanken machen, es wäre nichts. Ich weiß ja nicht, was evt. doch noch passieren kann. Mein Problem ist, daß sie so einen Megaaufstand deswegen macht und ih mir nicht wirklich sicher bin, ob ich noch länger bei ihr bleiben will bzw. es so ratsam ist, jetzt noch den Arzt zu wechseln. Ich wäre sehr dankbar über ein paar Antworten und Anregungen von euch, denn ich habe noch 13 Wochen mit Ihr durchzustehen...

Sorry, das ich so einen elend langen Roman geschrieben habe, aber das musste jetzt sein...#danke für´s lesen... und hoffentlich auch Antworten...

Liebe Grüße
Christina mit Krümelchen in der 26. SSW

1

Ich nehme die gesamte Schwangerschaft über im Durchschnitt 2 kg in einem Monat zu. Das sind bis jetzt 20 kg. Davon sind in der letzten Zeit mindestens 3 kg nur Wasser, was ich daran gemerkt habe, dass ich sogar wieder 1 kg abgenommen habe als es kühler war.

Also ich würde den Arzt wechseln....

2

Hallo,

leider gibt es FA die wg. dem Gewicht einen Aufstand machen. Klar, es ist ihr Job, aber der Ton macht die Musik.

Ich persönlich habe auch fast 10 kg mehr als am Anfang (bin 27.SSW).

Vielleicht solltest du dir bei einem anderen FA eine zweite Meinung einholen. Dann bist du hoffentlich beruhigter, denn der Stress ist nicht gut für dich und dein #baby.

#herzliche Grüße
Sandra

3

Hallo Christina,

gerade gestern im gvk hat die Hebamme erzählt, daß es eben völlig individuell ist, wieviel man zunimmt.
Außerdem ne Frechheit von ihr, Dich so anzuschnauzen und deswegen noch anzurufen um Die Angst einzujagen.
Sie sollte Die lieber sagen, was Du gegen die Wassereinlagerungen machen kannst.
Unglaublich!!

Ich würde den Arzt wechseln.

LG von Christina+#ei 28+4

4

hallo,

ja, ja ich kenn das. hab auch immer graus vor meinem fa. er ist si sehr gründlich und nett aber an meinem gewicht nörgelt er auch immer. bin nun morgen 16 ssw und ich hab 5 kilo zugenommen und das ist ihm auch zu viel. kann es aber nun mal nicht ändern, denn ich stopfe keine süssigkeiten in mich hinein. ich esse sehr ausgewogen und viel obst. ich möchte meinen fa eigentlicih nicht wechseln, da er fachlich sehr gut ist. in meiner ersten ss hab ich auch 25 kilo zugenommen und hatte nach 3 monaten fast alles wieder weg. nicht ärgern lassen, mach ich auch nicht mehr.

lg chris 14+6

5

hallo christinA:

ich bin eher schlank und habe bis jetzt (39.ssw) 17 kilo zugenommen.das ist laut der meißten kurven, die ziemliche obergrenze.

doch ich sehe nix!!! wo sind die?? sicher, es ist alles ein wenig praller und ödematöser aber ich glaube dennoch, daß man in punkto gewicht in deutschland zu intollerant ist.
ich wiege also "viel" aber es schränkt nicht ein.
mein arzt würde sicher erst etwas sagen, wenn ich reingerollt käme. und dann auch nur eher so nebenbei.;-)

mach nach deinem gefühl. wenn du dich bereits gesund ernährst, was willst du denn noch machen???hungern?
lieber nicht.

sicher hört man solche dinge auch nicht gern aber wenn du dich da nicht wohl fühlst, ist sie nicht deine ärztin.


liebe grüße utsi

Top Diskussionen anzeigen