Dringende Frage zu Gürtelrose/Windpocken in 15. Ssw!!

Hallo zusammen!

Ich habe eben erfahren, dass eine sehr enge Freundin, mit der ich viel Zeit verbringe, Ende Juni an einer Gürtelrose erkrankt ist. Sie hat es allerdings erst heute vom Hautarzt bestätigt bekommen.

Ich hatte laut meines Hausarztes Ende '86 Windpocken.

Leider erreiche ich meinen FA nicht und schiebe nun ganz schön Panik#heul

Muß ich mir nun Sorgen machen?? Fühle mich wie auf einem Pulverfaß!!

Wär lieb, wenn Ihr mir helfen könntet!! Ganz vielen Dank schonmal!!#danke

Panische Grüße, Britt

1

Gürtelrose wird von den gleichen Erregern wie Windpocken ausgelöst, diese "schlafen" sozusagen in den Nerven und werden dann reaktiviert und führen zu einer Gürtelrose. Diese ist aber nur sehr schwach ansteckend. Da du schon Windpocken hattest, trägst du den Erreger sowiso schon in dir und hast auch entsprechende Antikörper. Du kannst dich also nicht neuerlich anstecken. Eine Gürtelrose bricht meist bei einer schwchen Immunlage aus. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen.

lg, Esther

2

Hallo,
auch wenn du schon Windpocken hattest kannst du an Gürtelrose erkranken besonders wenn die Windpocken nicht sehr stark waren.
Sowohl mein Sohn als auch ich hatten Windpocken und sind trotzdem an Gürtelrose erkrankt.Genauso wie meine Schwiegermutter.
Es stimmt das es die gleichen Erreger sind nur ist die Gürtelrose eine andere Form von Windpocken.An WIndpocken selbst kannst du nicht mehr erkranken.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.Aber mach die keine großen Sorgen,es wird schon nichts passiert sein.
Vera 13+3

3

Ich habe gelernt, dass man die Gürtelrose NUR bekommen kann, WENN man mal Windpocken hatte.

Liebe Grüße von

Gabi

4

Hallo Britt,
ich glaube, ich kann guten Gewissens Entwarnung geben. Mein Mann hatte vor ein paar Wochen auch eine Gürtelrose und da ich schwanger bin, bin ich mit zur Ärztin. Ich hatte als Kind die Windpocken und als Jugendliche eine Gürtelrose. Die Ärztin sagte uns, dass das weder für mich noch für das Kind ein Risiko birgt. Gürtelrose tritt übrigens oft in Stresssituationen auf. Versuch also, Dich wieder zu beruhigen, ist bestimmt besser. Ausserdem gibt es keinen Grund sich zu beunruhigen.

Liebe Grüsse,
Sonja + Alexandre 23+2

Top Diskussionen anzeigen