"Beine hoch" - Wasser, Ödeme, Stauungen

Hallo,

hier ein Tipp aus eigener Erfahrung, wenn Ihr auch unter Wasseransammlung in den Füßen und Beinen leidet:

Unbedingt nachts die Füße im Bett hoch lagern! Entweder Ihr habt ein Lattenrost, das sich verstellen lässt oder Ihr legt eine dicke Decke zusammengerollt unter das Fußende Eurer Matratze. Und morgens sind die Füße wieder wesentlich abgeschwollen!

Was bei mir absolut nichts geholfen hat, war Akupunktur, Kaltwasseranwendungen oder Salzbäder.

Jetzt hat mir mein Hausarzt auch noch Stützstümpfe aufgeschrieben und ich denke, dass ist das einzige Mittel, das ein Anschwellen der Beine im Laufe des Tages verhindern kann. Ich soll die Strümpfe morgens anziehen, wenn ich den Tag über viel auf den Beinen sein muss. Ansonsten nicht unbedingt, wenn ich mir viel Ruhe und Beine hoch gönnen kann.

Euch allen alles Gute bei der Hitze!

LG
Elke (35. SSW)

1

Das mit den Beinen hoch hilft super! #pro

Ich habe glücklicherweise kein Wasser, weil ich jeden Tag ein Tässchen Brennesseltee trinke. Als der Tee mal drei Tage alle war - zack, hatte ich geschwollene Knöchel! Also, ich denke, Brennesseltee hilft super#pro

Karin+#baby 32. SSW

Top Diskussionen anzeigen