Arztwechsel zu Beginn der SS?

Guten Morgen ihr Lieben,
ich hätte gerne euren Rat, vielleicht hat ja auch jemand unter euch Erfahrungen.
Ich bin nun ganz frisch erst schwanger, war gestern wegen Schmierblutungen beim Arzt und habe mich zum ersten Mal untersuchen lassen. Da ich noch sehr früh dran bin, müssen wir das Labor bis heute Nachmittag abwarten da auf dem US nur ganz klein was zu erkennen war.
Nun fühle ich mich dort nicht sehr wohl, bzw. würde für's weitere gerne zu einer anderen Gyn.
Kann ich mir problemlos einen Termin in einer anderen Praxis machen? Oder geht so etwas nicht so einfach?

1

Huhu

Also ich hab 2 Tests gemacht und bin zu meinem Gyn (da bin ich wirklich nur hin, wenn ich musste), der war total patzig und hat sich darüber lustig gemacht, dass ich bestimmt mit irgendwelchen billigtests aus der Drogerie (im Gegenteil!!!) getestet hab, da wäre nix auf dem US und im Urin. Ich total enttäuscht. .. mein Freund noch mehr, habe auf dem Weg noch einen Test gekauft und zuhaus gemacht. .. wie alle positiv! Habe 9 Gyn's abtel.und keiner wollte mich annehmen. .. Zu voll etc. Aber ich wollte es unbedingt bestätigt haben, bevor es meinem AG erzähle. Über eine Freundin habe ich dann ein paar Tage später (ihre Schwester ist da Arzthelferin) einen Termin bekommen. Ziemlich weit weg aber das war mir egal. Sie sagte mir, ich soll garnicht erwähnen dass ich woanders war, weil die das nicht so gerne sehen und schon garnicht während des Quartals. DiE Gyn dort hat es mir dann bestätigt und dann habe ich mich wieder auf die Suche gemacht und mit Glück einen gefunden hier in der Nähe, der mich dann auch weiterhin betreut.

Also möglich ist es schon... Hier in HH (bei mir auf der Ecke zumindest) nur etwas schwierig.

Liebe Grüße und viel Glück

2

Du weißt aber schon, dass du gerade andere mit dem Tipp, nicht zu erwähnen, dass man im gleichen Quartal schon in einer anderen Praxis war, zum BETRUG anstiftest?
Bei gesetzlich Versicherten wäre die Quartalspauschale durch die KK schon an die erste Praxis gerichtet. Die zweite bekommt kein Geld mehr - das muss immer im Einzelfall mit der KK abgeklärt werden, ob der neue Arzt noch abrechnen kann.

Oder erschleichst du dir in anderen Lebensbereichen auch so dreist deine Leistungen?

3

Nein... das tue ich nicht. Aber wenn ich bei einem Gyn bin (vorher 2 positive Tests!!!!), der 40€ von mir kassiert für ein US, nichts feststellt und dann noch einen Urintest macht, auch nichts feststellt, mich da Stehen lässt, als wenn ich völlig blöd wäre, dann ist doch wohl Logisch dass man sich eine weitere Meinung einholen möchte. Zumal eine Stunde später, ein weiterer Test positiv war. Ich denke, dass würden 95% der Frauen hier auch tun und sich dann einen anderen Gyn suchen, da kann ich echt auf solche sinnlosen Kommentare verzichten. Da sollte sich eher mal um solche Ärzte gekümmert werden, die es nicht schaffen eine SS festzustellen, 3 Tests aus der Apo aber schon.

weitere Kommentare laden
8

Guten morgen,

Wie du sicher gelesen hast, ist theoretisch ein arztwechsel jederzeit möglich. Am besten wäre aber zu beginn eines Quartals wegen der Abrechnung.

Es sollte allerdings kein Problem sein, wenn du in der "neuen" Praxis anrufst und sagst, dass du gerne eine zweite Meinung haben möchtest, da dir die Untersuchung / Behandlung vom ersten Arzt komisch vorkam. Du kannst auch erwähnen, dass es für dich kein Problem ist, bestimmte Leistungen bis zum quartalswechsel aus eigener Tasche (also auf IGeL) zu zahlen.

Alles Gute und wenn du eine freundliche AH am Telefon hast, kannst du dir das alles nochmal erklären lassen (das stimmt viele auch milder).

10

Hallo!

Ich habe zu Beginn meiner 2. Schwangerschaft den Arzt gewechselt. Ob ein neues Quartal angefangen hatte oder nicht ... dazu hat weder der Arzt was gesagt noch habe ich darauf geachtet. Und ganz ehrlich, wie ein Arzt was abrechnen kann, davon habe ich keine Ahnung.

Meine neue Ärztin hat mich gefragt, warum ich gewechselt habe und das habe ich ihr auch ganz ehrlich gesagt (alter Fa in Rente, mit dem neuen kam ich nicht klar, Praxissystem ist nicht "meins", da zu große Praxis).
Man muss eben nur einen Arzt finden, das ist oft das Problem.
VG

Top Diskussionen anzeigen