Hört dieser fresswahn auch mal wieder auf??:(

Ihr lieben ich bin gerade mal Anfang 7ssw und hab mich jetzt schon nicht im Griff.

Am Wochenende hab ich Pudding gekocht und den ganzen halben Liter Pudding allein und auf einmal aufgefuttert.

Heute dachte ich zu Mittag nur Obst Koch ja eh später wenn Schatzi von Arbeit heimkommt.

Aus dem Obst würde ne Kaki ne Banane und ne Mandarine dazu n Joghurt schön und gut hätte ich nicht hinterher noch ne halbe Tüte Chips in mich reingehauen.
Ich bin sehr schlank kann es wohl vertragen.

Aber es nervt mich selbst.

Ist das bei einhauchen so schlimm??

1

haha das kenn ich irgendwo her. ich bin momentan auch von Heißhungerattacken geplagt. anfangs hat der magen sogar ständig geknurrt. sogar nachts. das ist jetzt so umgeschlagen dass ich ständig was geiles :P essen könnte aber dafür nur kleinere portionen runter bekomme.

2

ich wünsche dir starke nerven. bin jetzt übrigens 9+6.

3

Hatte ich in der 7. SSW auch. Ab der 8. SSW hing ich den halben Tag über der Toilette. Das ging bis zur 14. SSW. Dann ging's wieder. Jetzt habe ich ständig Magenschmerzen und mir ist wieder übel. Liegt z.T. an der Größe der Gebärmutter und z.T. am Baby, was mir in den Magen tritt. Genieße das Essen, solange du noch kannst :).

4

Ja hört auf bin in der 11. Woche und vor ca. 2 Tagen hat es endlich aufgehört. ;-) Jetzt kann ich normal essen. Morgens was zum Frühstück mittag was leichtes wie Joghurt, Obst, Gemüse und abends Warm.

Habe aber gut 3,5 Kilo in der Fresszeit zugenommen... -.-

Also keine Angst es geht vorbei, bei den einen eher bei den anderen später.

Übrigens ein guter Tipp meiner Frauenärztin, die nicht über mein Gewicht geschimpft hat da es das erste wiegen war: "Denken sie daran ausgewogen zu essen, wenn sie Lust auf einen Schokoriegel haben essen sie diesen oder auf Gummibären aber lieber ab und zu ein paar als eine ganze Tüte oder Tafel aufeinmal. Wir haben hier Partienten die Trinken 3 Liter Milch am Tag weil Sie denken das wäre gut, Milch ist ein Nahrungsmittel. Denken Sie einfach daran wenn sie zu viel und zu ungesund essen mästen sie ihr Kind!"

Sie hat recht, zügeln konnte ich mich in den ersten Wochen trotzdem fast gar nicht. :-( Möchte mich meinem Kind zur liebe aber aucj nicht überernähren sondern normal. :-)

5

Bis vor 2 Wochen hatte ich auch selbst nachts richtig hunger, durch die Übelkeit konnt ich aber nicht so viel essen. Jetzt ess ich seid einer Woche quasi durch gehen.bin jetzt in der ssw 14.ich bin auch schlank und kannte die fress Attacken von der ersten ss, da hat es wirklich bis zum Schluss angehalten. Nur die Menge die ich aufeinmal gegessen habe wurde kleiner.

Mich nervt es auch, komm mir vor wie ein rasenmäher.

In der ersten ss hab ich 27kg zugenommen. Bis jetzt nur 2, 5kg.

Ich kann dir nur sagen das es nicht schlimm ist und ich Dan irgendwann angefangen hab es zu genießen das ich essen kann was ich will, und mal nicht auf die Figur achten muss.

Zur Beruhigung 4 Monate nach der Geburt hab ich sogar 30kg abgenommen und das ohne das ich was dafür getan hab.

Wünsch dir eine schöne Kugelzeit

6

Ach übrigens mit dem Kind mästen das glaub ich nicht, meinte Tochter hatte 3380g bei der Geburt völlig normal.

7

Doch ich glaube das schon. Es kommt denke ich drauf an was man isst. Also die besagten 3 Liter Milch + noch extrem reichhaltiges fettiges essen geht denke ich aufs Kind.

Im Grunde ist es ja so das man sich unbewusst dann doch gesünder ernährt als es vielleicht den eindruck in demoment macht weil man vielleicht mehr nascht und dauerhunger hat.

8

Hi Hi
Ich habe das auch. Aber nicht die Maßen, sondern ständig müss ich essen. Mir sackt nach 2 Stunden Essenspause der Blutzucker einfach in den Keller u mir wird schlecht. Hat evtl auch mit meiner Hashimoto zu tun. Ich esse dafür viel gesünder aufgrund von Obst, Gemüse u Vollkornbroten, aber eben den ganzen Tag alle Stunde bis Maximum 2 Std. Und Süßigkeiten kommen dabei auch nicht zu kurz. 8+6 u 3,5 kg bisher. Hat aber auch damit zu tun weil ich natürlich nicht mehr rauche und vorher ein sehr aktives Leben geführt habe. Jetzt bin ich den ganzen Tag im Büro u ansonsten am Schlafen, schlafen, schlafen. Grundumsatz massiv gesunken, Nahrungszufuhr u Gewicht antiproportional gestiegen. *smile*. So ist das eben. Der Körper macht eben jetzt was er will.

9

Ich könnte jetzt sagen ja, aber irgendwie wäre das gelogen #rofl
Bei meinem großen habe ich sorry durch gefressen, ich hatte dauerhunger tag wie nachts. Kirz vor schluss wurde es weniger.
Ich habe 35 kg zu genommen mein sohn kam mit 3,4 kg

2 wochen mach Kaiserschnitt hatte ich schlagartig kaum bis gar kein appettit.
Appettit kam irgendwann wieder aber nicht im ausmass wie in der Schwangerschaft.
Bei kind 2 war mir bis zur 17. Woche dauerschlecht, als ich endlich essen konnte hatte ich ebenfalls wieder dauerhunger, hab aber eher drauf geachtet was ich aß mehr obst und gemüse zwischendurch anstatt schoki und chips. Teotzdem 15kg mehr und kind 2 hatte 3,2 kg.
Jetzt bei Kind 3 war s mir schlecht konnte und musste teotzdem essen sonst wurde es schlimmer. Im urlaub hatte ich fressattacken gehabt ich musste einen ort weiter fahren damit ich das gewünschte bekam. Die fressattacken halten an. Bin zur zeit in der 24. Woche habe 8 kg zu genommen, ich gucke trotzdem das es auch mal nen Jogurt zwischendurch ist anstatt schoki, klappt meistens nur nicht #rofl
Egal diät halten kann ich danach immer noch :-p.
Bin mal gespannt wieviel der zwerg dieses mal hat.

Lg

10

Vielen Dank für eure Antworten.

Während ich das hier schreib steht das Abendessen im Ofen und ich hau mir schnell noch ne Ladung Weintrauben rein, in der Hoffnung das ich gleich nicht mehr so viel essen kann :)))

Ja ich weiß Weintrauben haben auch viel Zucker, aber gesunder sind sie allemal :)

Top Diskussionen anzeigen