3. Ssw, mensartige Schmerzen, Einnahme von Gynvital Gravida sinnvoll?

Hallo meine Lieben #winke
ich bin recht neu hier und weiß auch nicht, ob ich hier richtig bin mit meinen Fragen.

Ich war gestern bei meinem Frauenarzt, dort wurde ich ganz verwundert angeguckt, dass ich bereits jetzt wissen würde, dass ich schwanger bin. Ich bin laut der Assistentin in der 3 Ssw.#huepf Mir wurde Blut abgenommen und ein 25er Test gemacht, der ganz zart positiv angezeigt hat. Falls ein schlechtes Blutergebnis vorliegt, werde ich am Donnerstag im Laufe des Tages angerufen und wenn alles gut wäre, dann halt nicht. Ich habe echt Angst vor dem Donnerstag…Versuche aber dennoch positiv zu denken. Für mich fühlt es sich noch so unwirklich an und denke, dass ich das nur träume. Bis jetzt habe ich noch keinem von meiner Schwangerschaft erzählt. Nicht mal meinem Freund, den möchte ich das an seinem Geburtstag (02.07.) mitteilen und hoffe das er sich genauso freut wie ich und ich hoffe soo sehr, dass ich nicht vorher doch noch meine Periode bekomme!
Der nächste Termin ist erst am 01.08. weil man vorher gar nichts sehen würde… Das erscheint mir doch recht lang für den ersten Ultraschall, wie seht ihr das?
Ich bin etwas verängstigt, da ich seit gestern teilweise richtig starke mensartige Schmerzen habe. Die kommen und gehen. War des Öfteren schon auf Toilette weil ich dachte dass ich nun doch noch meine Periode bekomme… #zitter Leider habe ich nicht von Anfang an das Zyklusblatt führen können. Meine Temperatur befindet sich immer noch oben. (Heute 37,10) Meine letzte Periode war am 02.06.16 und ich habe einen Zyklus von 27-28 Tagen. Meine Periode wäre also ca. am 30.06. fällig. Wie war es bei euch so am Anfang? Hattet ihr auch solche mensartigen Schmerzen und es ist dennoch alles gut gelaufen?
Die nächste Frage betrifft Nahrungsergänzungsmittel, ich überlege Gynvital Gravida einzunehmen. Spricht da was gegen? Habe vorher gar nichts an Tabletten eingenommen. Derzeit nehme ich allerdings eine halbe Tablette Euthyrox 25g ein, also 12,5 g da ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. In diesem Medikament ist aber kein Jod enthalten. Kann ich so früh Gynvital Gravida einnehmen oder ist das eher schädlich?
Ich danke euch jetzt schon mal für eure Antworten#danke

1

Was tabletten angeht kann ich dir nicht weiterhelfen. Aber ich hatte schon sehr früh (eigentlich zu früh für anzeichen) dies mensartigen schmerzen und das bis um den nmt herrum (vll auch etwas länger weiß nicht mehr). Soweit ich weiß ist das normal...habs jetzt auch hin und wieder, denke das "arbeitet" da unten dann halt. Bin jetzt 9+6 und bisher ist alles gut.

2

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich habe auch recht früh schon gemerkt das etwas anders ist. So um ES +5, ab da an hatte ich auch schon so ein ziehen im Unterleib. Nimmst du denn Tabletten ein oder ernährst du dich einfach nur gesund? Ich hoffe, das es bei mir auch so verläuft wie bei dir und alles gut ist.... Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit! #blume#liebdrueck

3

Ich nehme nur folsäure (folio forte) sonst nehme ich gar nichts.

Eine tolle Schwangerschaft wünsch ich dir noch :)

4

Schilddrüsentabletten auf jeden Fall weiter nehmen. Und folio forte. Da ist ja jod drin. Deine schmerzen können alles oder nichts bedeuten. Leider!

7

Danke für deine Antwort, ich habe mir direkt nach der Arbeit Folio forte gekauft :) LG

5

Kurz nach dem mein kleiner Krümel sich eingenistet hatte, hatte ich 2 Wochenlang die mens-/eisprungartigen Schmerzen im Unterleib. Ich nahm nichts ein außer Folsäure und Magnesium. Magnesium hilft etwas gegen die Krämpfe. Man sollte allerdings nicht zu viel (über 400mg) nehmen, denn dann gibt's höchst wahrscheinlich Durchfall. Alles Gute :)

6

Vielen Dank für deine Antwort. Das lässt mich ein wenig hoffen, dass alles gut ist. Ich habe mir nun Folio forte gekauft :) und Magnesium muss ich mir auch noch holen! Danke für den Tip! LG

Top Diskussionen anzeigen