Latte Macchiato

Hallo trinkt ihr Latte Macchiato in der Schwangerschaft? Ich trinke jeden Morgen einen und heute wurde ich blöd von der Seite angeredet.. Du bist schwanger und trinkst Latte Macchiato? Da ist doch mehr Milch wie Kaffee drin oder???

1

2 Tassen Kaffee sind doch kein Problem in der Schwangerschaft. Ich trink manchmal sogar Espresso, der ist ja wesentlich stärker. Meine Ärztin meinte das ist kein Problem solange man nicht gerade 8 Tassen am Tag davon trinkt.

2

Genieß Deinen Latte Macchiato weiterhin :-)
So ein Quatsch, wie manche Leute abgehen und dann keine Ahnung haben. Es gibt ja eine bestimmte Anzahl an Tassen Kaffee, die man sogar trinken darf - und Latte macchiato heißt übersetzt übrigens "befleckte Milch", also Ja, es ist deutlich mehr Milch als Kaffee ;-)
Alles Gute!

- Ella

3

Huhuu, ich habe 7 kerngesund Kinder und habe mir in jeder Schwangerschaft Kaffee , Cappuccino und auch Latte Macciato gegönnt.
Habe nie mehr wie 1-2 Tassen täglich getrunken und geschadet hat es null

4

Ich trinke 2 tassen am Tag maö Kaffee mal Cappu oder auch late maciato

5

Könnte ich gar nicht drauf verzichten. Trinke mir sogar nachher noch einen. Lass es dir schmecken

6

Ich habe in beiden Schwangerschaften ganz normal Kaffee und Cola getrunken. Da passiert nix. Natürlich sollte man es nicht übertreiben- aber das sollte man ja auch nicht, wenn man nicht schwanger ist ;-)
Deinen Latte Macchiato kannst du ruhig weiter genießen!
Alles Liebe für Dich!

7

Ja. Ich trinke 2 Becher Kaffee am Tag und wenn die Müdigkeit ganz schlimm ist noch ein Glas Cola.

Einfach ignorieren, einige wissen es immer besser.

8

Hallo,

ich trinke kein Kaffee, aber dafür gerne mal ein Glas Cola.

Das ist alles gar kein Problem, solange es in geringen Mengen ist.
Ein Latte oder Kaffee oder Glas Cola am Tag ist völlig ok und unbedenklich.

LG

9

Bei meiner ersten Ss-Untersuchung hatte ich von meinem FA die typische Aufklärung, ich soll auf Zigaretten und Drogen verzichten usw, aber er möchte extra betonen, dass Koffein nicht zu letzterem gehört. 2-3 Tassen Kaffee sind kein Problem meinte er.

Ich trinke Mo-Fr jeden morgen auf Arbeit einen Latte, ansonsten tagsüber manchmal paar Schlucke Cola. Wochenende trinke ich selten Kaffee.

Allerdings das mit der Milch ist Augenwischerei. Fakt ist, dass im Latte ein ganzer Espresso drin ist. Es ist vollkommen wurscht ob Du den mit Milch im Form eines Latte oder ohne Milch trinken würdest. An der Menge des Koffein ändert die Milch nichts. Das sind pro Espresso/Latte/Cappu ca 30mg Koffein. Eine Tasse Filterkaffe hat rund 100 mg, was an der größeren Menge liegt. Somit habe ich kein schlechtes Gewissen mit dem einen Espresso am Tag und dem bisschen Cola.

Es stimmt aber dass an Koffein negative Auswirkungen auf das Baby haben kann, z.B. können die Babys bei Geburt kleiner und leichter sein als normal. Einige Studien sprechen schon ab 100mg Koffein davon, andere erst ab 300mg.

Top Diskussionen anzeigen