Schwanger und schon wieder Herzrhythmusstörungen

Huhu

Vor einiger Zeit litt ich schonmal an Herzrhythmusstörungen in Form von Tachycardie und Extrasystolen. Man fühlt sich darunter wirklich schlecht, hat ein Druckgefühl am Hals und in der Brust, und generell fühlt man sich wirklich unwohl wenn man mitbekommt wie das Herz aus dem Takt gerät. Ich bekam in der Akutphase unter dem EKG ein Betablocker gespritzt und musste auch einige Zeit Betablocker als Tabletten einnehmen. Irgendwann war alles gut und setzte die Tabletten langsam ab. Das alles ist bestimmt schon 4 Jahre mindestens her.

Jetzt bin ich in der 8. SSW und ich merke gerade wie der ganze Mist wieder los geht. Ich liege halb schlafend auf der Couch und mein Herz polteret wie verrückt los so das ich davon wach werde und bekomme wieder Panik.

Wisst ihr ob Betablocker in der SS erlaubt sind? Natürlich werde ich morgen direkt zum Hausarzt gehen aber die Nacht ist noch lang und ich kann dieses Gefühl sehr schlecht ertragen.

LG Grüße

1

Achso, organisch ist bei mir alles ok. Wurde damals u.a vom Kardiologen untersucht. Es ist wohl ein psychisches Problem welches ich vor 4 Jahren wirklich damals hatte. Warum das schon wieder anfängt kann ich garnicht sagen, habe kein psychischen Stress in Moment.

3

Hey.
Mein Mann hatte damit auch stark zu kämpfen. Bei ihm wurde auch alles organische ausgeschlossen. Er hat richtige panikattacken bekommen und mit ihm war über ein halbes Jahr nichts anzufangen. Sind dann zum Heilpraktiker ( war ein guter Bekannter von mir) gegangen. Der hat ihn im Rücken eingerenkt und Zack war das herzstolpern und rasen weg. Das ist natürlich keine allzwecklösung aber vieles kommt vom Rücken. Lass dich von deinem Partner im Nacken und Schulterbereich massieren. Vielleicht hilft es dir ja und falls ja, lass dir Massagen verschreiben und Physiotherapie. Ich wünsche dir alles gute und hoffe, dass du das in den Griff bekommst.

Lg sunnivah

2

Huhu ich habe auch gestolper u herzrasen kommt von der ss bekomme bisoprolol... darf man nehmen .. wurde von 3 verschiedenen Ärzten plus hebamme bestätigt

4

Du hast zwar keinen bewussten Stress aber dein Körper.Du bist ja schwanger, dein Körper muss sich komplett umstellen, alles verändert sich.

Ich hatte vor Jahren auch Herzrhymusstörungen, angeblich durch Stress. Aber ich habe gemerkt es kommt in einer bestimmten Phase im Zyklus, also sind die Hormone schuld. Kam in der Schwangerschaft auch immer mal wieder, musste aber keine Tabletten nehmen da organisch alles in Ordnung war und ist.

5

Guten Morgen #sonne

ich kenne da und mir wurde (auch schon unschwanger) geraten "zur Ruhe zu kommen" bzw. das es vielleicht unendeckte Traumen geben könnte.

Tja....nachdem mein Gefühl aber sagte "körperlich stimmt (mindestens) auch etwas nicht", bin ich nocheinmal zum Hausarzt und habe mein Blut untersuchen lassen.

Mein Magnesium-, Vitamin-D, und B12 Wert waren ALLE deutlich zu niedrig.....EINER hätte bereits Herzstolpern auslösen können......nachdem ich meine Speicher wieder gefüllt habe, ist das Herzstolpern bzw. Rasen einfach verschwunden.......

Vielleicht hilft es Dir bei Deinem FA diese Werte überprüfen zu lassen....

VIEL GLÜCK #klee

6

Guten morgen, seit dem ich weiß das ich schwanger bin, nehme ich bereits wieder Magnesium und Vitamin D, zusammen mit Folsäure bereits ein. Sogar hochdosiert.

7

Mmmh....hast Du vorher Deinen Spiegel testen lassen?
Ich musste zu Beginn der SS (überwacht von meiner FÄ) für 4 Wochen. regelmässig 20.000 Einheiten einnehmen und bin jetzt bei 2000 Einheiten Vitaminn D.

Mein Spiegel ist liegt trotzdem "nur" bei 25 (mindestens 30 wäre gut....).

Ich scheine Vitaminn D leider sehr schlecht aufzunehmen und gleichzeitig viel zu verbrauchen (Herzstolpern bekomme ich ab einem Wert von 15).

Liebe Grüße
#winke

8

Huhu, hast du mal deine Schilddrüse checken lassen?

Hatte ich auch jede SS, immer wenn zu wenig Hormone waren und ich die Dosis erhöhen musste.

Ich weiß anhand den rhytmusstörungen oft schon von allein das ich dann meine Tabletten erhöhen muss.

Vor allem in der Früh SS ist der Bedarf stark erhöht :)

9

Guten morgen
Ich selbst hab seit Geburt an zwei angeborene Herzfehler unter anderem herzrhythmusstörung.bin seit fünfzehn Jahren auf betablocer eingestellt.habe im Vorhinein als bei uns die Planung mit Kind losging sehr oft beim Fa sowie im herzzentrum nachgefragt ob ich trotz der Tabletten ein Kind bekommen kann.von beiden Seiten kam ein "ja".
Ich hatte jetzt noch mehr Zweifel als ich vor zwei Wochen anfangen musste clexane zu spritzen.zwar nur 20mg aber das bis nach der Geburt hat mir bauch-und Kopfschmerzen bereitet.
Dir alles gute und versuch die Schwangerschaft zu genießen.

Ganz liebe grüße, katja

10

Lass dir bloß nicht einreden, dass es psychisch ist. ich hatte das im Alter von 24 Jahren, als ich die Pille das erste Mal abgesetzt hatte um ss zu werden. Das ist hormonell bedingt.
Gute Besserung (hatte das auch jedesmal )
ich hab ne Schilddrüsenunterfunktion, die hat sich auch so bemerkbar gemacht

11

hallo, ich fühle mit dir.. bei mir fingen die von dir beschriebenen probleme nach d ss vor 7 j. an .. ganz furchtbares gefühl, organisch war ich gesund u es wurde schnell auf d psyche geschoben aber ich ich hatte damit noch nie probleme.. kein stress, komfortable lebenssitu.. alles super bei mir.. letztlich war es ein orthopädisches problem u hängt sehr oft mit d rücken zusammen.. bei mir wohl ausgelöst durch ss und danach das tragen meines kleines vor d brust... lass unbedingt mal deinen rücken checken.. einrenken.. osteopathie.. physiotherapie.. und sport hat mir geholfen (spezielles rückentraining). alles liebe

Top Diskussionen anzeigen