"Wehentest" auch unter der Dusche möglich?

Hallo ihr Lieben,

seit ein paar Tagen wird mein Bauch immer öfter hart. Hab das bisher eher als Bewegungen der Kleinen oder Übungswehen abgetan. Nur zieht es jetzt auch immer öfter mal im Rücken und dauert teilweise auch recht lang. Bei meinem Großen hab ich damals den "Wannentest" gemacht. Meint ihr, das geht auch unter der Dusche (heißes Wasser über den Bauch laufen lassen)? Komme im moment nicht wirklich zuhause weg und will auh nicht unnötig Panik verbreiten.

LG,

Feuerfuechsin mit Mücke (9) an der Hand und Amelia 31+5 inside <3

1

Ja das geht unter der Dusche mit warmen Wasser genauso. Auch eine Alternative ist eine Wärmflasche oder warmes Kirschkernkissen in den Rücken legen.
Die Antwort hatte ich letzte Woche von meiner Hebamme bekommen, da wir auch keine Badewanne haben.
Sie meinte das der Effekt der gleiche ist aber evtl. nicht ganz so stark/eindeutig wie in der Badewanne, wo das warme Wasser ja überall ist
Liebe Grüße und alles Gute

2

Hey, also das geht auch mit heißem Wasser, aber ehrlich gesagt würde ich dir in der 32ten Woche dringend davon abraten, weil du ja damit Wehen fördern würdest und dein Baby ist noch nicht reif. Nehme doch lieber eine extra Portion Magnesium, nicht soviel Bauch reiben und etwas Lavendel oder Tokoöl. Das beruhigt den Bauch, manchmal sind die Kleinen einfach sehr aktiv. LG

3

Ja,das geht auch in der Dusche. Bei mir setzten die wehen in ssw 40+3 ein. Aus 11 Minuten Abständen wurden schnell 7 und noch schneller 3 Minuten.
Aber du solltest versuchen noch bissl zu brüten. Tokoöl von Stadelmann kann ich auch empfehlen! Nur auftragen. Nicht massieren. Das beruhigt.
Alles Gute
Selenga

4

Danke für eure Antworten. Inzwischen ist es besser geworden, Mausi scheint inzwischen viiiiel zu wenig Platz in meinem Minibauch zu haben. Bin mal gespannt, was das CTG am Donnerstag sagt...

Top Diskussionen anzeigen