doch Kiwa kaufen für den "Familienfrieden"?

Hallo ihr Ladys :)

Vorweg : Ich erwarte mit meinem Ehemann unser erstes gemeinsames Kind. Es ist das erste Baby in der Schwiegerfamilie ;)

Ich hatte letzte Woche ein Gespräch mit meiner Schwiegermutter, in diesem Gespräch holte sie auf einmal ein Werbeprospekt mit einem 3 in 1 Angebot ;-) (kiwa,Maxi cosi und noch iwas)
Als ich ihr dann sagte das ich keinen Kiwa bräuchte ist sie aus allen Wolken gefallen.

Ich hab ihr erklärt, daß ich meine ersten beiden auch ausschließlich getragen habe. Töchterchen hat im Kiwa nur gebrüllt und so wurde sie getragen. Beim Sohnemann habe ich gleich auf einen Kiwa verzichtet. Ich liebe es meine Babys zu tragen ;)

Nun meint sie, wenn wir keinen Kiwa kaufen würde sie das Baby eben nicht nehmen, denn tragen lehnt sie konsequent ab. Ebenso meine Schwägerin (35, noch keine eigenen Kinder, hat hin und wieder auf den Sohn ihrer Freundin aufgepasst) laut ihr wären wir (mein Mann möchte es auf jedenfall probieren) unverantwortlich und das arme Baby, der kleine MUSS im kiwa liegen! Ich bot ihr an, es wenigstens mal zu probieren. Nein möchte sie nicht. ^-^ *hust* dann hab ich wohl ein bisschen pampig gesagt, das sie gerne einen kaufen können wenn es ihnen so wichtig ist :-D

Ansonsten sind die 2 echt super lieb und haben meine Kinder sofort akzeptiert und sehr lieb gewonnen. Sollte ich, des lieben Familienfriedens doch einen kaufen extra nur für sie? Mein Mann meint nein, immerhin ist es unser Kind und sie müssten unsere Entscheidung akzeptieren.

Ups ist ein bisschen lang geworden. Danke fürs lesen.

Lg lycansha :-)

Tja da muss ich wohl deinem Mann recht geben, euer Kind, nicht euer Problem. Eben, wenn sie ein wollen sollen die sich halt ein kaufen #rofl

Hallo,

naja die beiden sind wahrscheinlich etwas traurig darüber, dass sie mit dem Zwerg nicht mal ausgiebig spazieren gehen können. Wenn du so fit bist und das schaffst, ist das ja toll, aber das kann nicht jeder.

Meine 3,5 Jährige konnte ich mit 37 Jahren auch nicht länger tragen, ich habe es gerne bis zum 4-5 Monat gemacht, aber nie länger als 45 Min., später hatte ich danach immer Rückenschmerzen.
Ich kann mir vorstellen, dass es gerade Deine SchwiMu ein Problem damit hat und evtl. Deine Schwägerin auch - ich kenne sie ja nicht.

Sprich das Thema doch nochmal mit allen an.

LG Tina#winke

Dann lass sie doch den Kinderwagen kaufen, der kann ja dann bei ihr stehen und drauf warten, dass das Baby mal zum schieben vorbei kommt.

Ihn bei mir hinzustellen würde ich ab

Huch...
Ablehnen, wenn du ihn eh nicht nutzt.
Mit ihrem Geld und ihrem Platz kann sie ja machen was sie will. Und wenn sie nicht fit genug oder zu stur zum Tragen ist, dann ist der Kinderwagen doch eine gute Option für sie. ;-)

so würde ich es auch machen. Und ich hatte auch keinen Kinderwagen.

Nö, würde ich nie auf die Idee kommen, wir werden auch keinen KiWa kaufen.
Wenn die Beiden unbedingt schieben wollen können sie doch einen günstigen gebrauchten kaufen und das Baby darin rumfahren... wobei ich in meinem Fall nichtmal das wollen würde (möchte nicht, das mein Baby vor mir hergeschoben wird, sondern das es unsere Körpernähe spürt, vorallem solange es noch so klein ist) , aber das kannst du dir ja überlegen und ihnen anbieten, dann können sie entscheiden wie wichtig es ihnen ist.

LG

fillin #winke

:) ich hab ihnen ja schon gesagt, das sie sich gerne selbst einen kaufen können wenn sie partout nicht tragen wollen. Schade finde ich nur, daß sie mich als "verantwortungslos" hinstellen, ohne sich jemals mit dem Thema tragen auseinandergesetzt zu haben.

Ich werde auf jedenfall nochmal mit ihnen reden aber selbst keinen kaufen.

Danke für eure Antworten :)

Naja, dass sie auf die Verantwortung zielen, zeigt ja, wie hilflos sie sind. Damit kriegt man die Muttis schnell. Nimm es als Kompliment, dass du sie eigentlich überzeugt hast, dass du schon weißt, was du tust ;-)

Du bist 27 und fit und kannst gerne dein Kind tragen. Deine Schwiegereltern werden wohl zwischen 50 und 60 sein? Da könnte ich mir schon nicht mehr vorstellen ein Kind zu tragen. Auch nicht ganz kurz. Davon abgesehen, sehen Menschen mittleren Alters mit Tuch oder Trage auch dämlich aus, also eventuell ist das auch ein Grund?

Durchaus möglich das sich meine Schwiemu sich das tragen nicht vorstellen kann. Aber ich soll den Kiwa ja kaufen damit sie ihn benutzen können :-D

sie soll sich selber einen kaufen, wenn sie schieben will...

Also ganz ehrlich, ich habe mich durchgesetzt und meine Tochter getragen.

Schwiemu war auch völlig unverständig und so hat sie für Besuche eben einen gebrauchten Kiwa gekauft und dann einen Buggy für alle beiden Enkel, Hartan XI ,diese teuren Dinger *kopfschüttel*. Aber meine Tochter hat sich durchgesetzt und herzzerreißend gebrüllt ^^ (natürlich unsere Schuld, durch das Tragetuch ja schon total verwöhnt :-p )

Unser Kompromiss war also, wenn sie das Kind nehmen und rausgehen, dann haben wir den Kiwa akzeptiert. Aber so lange wir dabei waren, wurde getragen. Ich kann es auch ehrlich nicht verlangen, dass meine Schwiemu das TT binden lernt. Von daher wäre das vllt ein Kompromiss :-) ansonsten sollen sie es sich erstmal ansehen... Sie haben wahrscheinlich gar nix gegens Tragen sondern nur was gegen etwas derartig unkonventionelles :-) (wobei es gar nicht mehr so unnormal ist)

Viel Glück #winke

Dabei finde ich tragen ganz natürlich :/

Wie gesagt, sie dürfen ja gerne einen Kiwa kaufen, aber ich sah/seh nicht ein warum WIR ihn kaufen sollten wenn wir ihn eh nicht benutzen :-D

Ach das ist doch mit allem so.

Niemand hatte Verständnis dafür, dass ich mein Kind stillen wollte und nun wieder will. Keiner hat das Tragen verstanden. Meine Schwägerin hat nie gestillt und der Junge entwickelt sich super, was ich auch Stillen will ;-) der hat auch im Kiwa gelegen und aus dem wird auch was ;-)

Wir haben erst mit 6 Monaten mit Beikost angefangen und haben keine Süßigkeiten gegeben, bis unsere Tochter nicht mall danach verlangt hat es mal zu probieren. Unsere Tochter kannte bis letztes Jahr keine Pommes und wollte sie auch nicht probieren. Und jetzt das allerschlimmste für unsere Familien, unsere Tochter fährt, seit sie 14 Monate ist in einem Reboarder #schock #rofl Als wir damit kamen war das der absolute Overkill. Sie könne gar nix sehen, das wäre unbequem #bla ... Sie ist nun 3,5 und fährt so bequem und ganz wunderbar rückwärts und wir erklären es immer noch :-D

Ich glaube unsere Eltern haben auch manchmal Schwierigkeiten damit, dass wir selbst Eltern sind und alles selbst gut entscheiden können, das fällt beim ersten Kind glaube besonders schwer. Gerade in der ersten Zeit.

weitere Kommentare laden

Wenn ihr der Meinung seit , dann bleibt dabei. Dann müssen die sich den kaufen und nicht ihr

Ich habe meinen Kleinen, bis er ca. 6 Monate war ausschließlich im Tuch getragen. Weil er mir dann zu schwer wurde und es z. B. beim Shoppen oder für längere Spaziergänge einfach konfortabler ist habe ich dann irgendwann doch einen leichten, wendigen Buggy gekauft.

Die Großeltern hatten extra einen Kinderwagen, noch aus der Zeit als meine Neffen Babys waren, den haben sie für Ausfahrten benutzt. Den bewahrten sie auch bei sich zu Hause auf. Und das war auch gut so, denn das war noch so ein richtiger Panzer. Viel zu schwer und unwendig für meinen Geschmack, und der ganze Hausgang hätte er mir verstopft. Als ich dann den Buggy hatte, haben sie ihren Wehrmachtspanzer dann entsorgt und nur noch diesen benutzt.

Das Tragen geht auf Dauer schon ganz schön ins Kreuz, das würde ich den Großeltern nicht unbedingt zumuten. Sicher ist doch irgendwo in der Verwandschaft noch ein Kinderwagen im Keller vorhanden, den sie für Ausfahrten nehmen können. Aber extra einen neuen Kiwa kaufen würde ich auch nicht.

Hallo,

nur weil andere etwas wollen, würde ich das nie machen. Sollen sie doch einen Kiwa kaufen, wenn es ihnen so wichtig ist.
Es ist euer Kind, ihr entscheidet, wie es transportiert werden soll. Aber du kannst von deinem Schwiegertiger und deiner Schwägerin nicht verlangen, dass sie auch im Tuch etc tragen.

Wir werden auch überwiegend tragen (ich mit einer Frl Hübsch oder Buzzidil, mein Mann im TT und später im Ergobaby Sport), trotzdem haben wir uns noch einen Bugaboo Cameleon 3 (gebraucht) gekauft. Haben es bei unserem Großen auch so gehandhabt - zweigleisig gefahren sozusagen.

LG und lass dich nicht ärgern,
incredible mit Räuber (6 Jahre) und Zwergi 32. SSW (31+0) im Bauch

Top Diskussionen anzeigen