Schwanger bei McDonalds

Hallo ihr Lieben :)

Ich bin gerade mal in der 5 SSW. und neu bei euch :) Ich hatte im März bereits eine Fehlgeburt in der 5 SSW. Ich mache mir die ganze Zeit gedanken, ob es nicht zu anstrengend ist, bei McDonalds weiterzuarbeiten. Ich weiß, ich bin nicht krank, nur schwanger. Aber ich habe schreckliche Angst, es wieder zu verlieren. Zum Arzt will ich auch erst Anfang Juni gehen. Vorher macht es für mich einfach keinen Sinn.

Hier mal meine Arbeitssituation:

Arbeitszeiten: 18.00 Uhr bis 2.30 Uhr.
Kasse (Bücken, Strecken etc. sieht man ja)
Auffüllen, Lagerwaren holen
Putzen, Boden wischen, Tische wischen (im Akkord), Fegen, Toiletten
Pommesstation (Friteuse sauber machen, Pommes machen, nachhängen)

Es ist nicht mal eben so mit hinsetzen oder so. Ich will natürlich auch noch nichts sagen... Ein weiterer Punkt ist, dass es bei uns ziemlich heiß ist. Wir sind einer der meistbesuchten McDonalds in unserer Stadt und haben nicht mal eine funktionierende Klimaanlage...

Was haltet ihr davon?

1

Huhu :) erst mal herzlichen Glückwunsch zur Ss :)

Die Arbeitszeiten sind ein no go sobald der Arbeitgeber weiß das du schwanger bist darfst du nur noch bis 20 Uhr abends arbeiten und keine Minute später ..

Und vom Tätigkeitsfeld .. Ich fände es zu ansträngend bin ich ganz ehrlich ..

Lg

Debby mit Mini im Bauch 12+5

32

So ein Quatsch sorry..Sie darf natürlich länger wie 20 Uhr arbeiten..

Lg

35

Nein,darf sie nicht.

weiteren Kommentar laden
2

Erstmal Glückwunsch :)
Dein AG kann erst handeln wenn er von deiner SS weiß. Also solltest du es besser bald sagen. Arbeiten darfst du dann nur noch zw 6-22 und ab dem 5. Monat 6-20 Uhr .
Ständiges Bücken und strecken geht natürlich nicht, ebenso schwere Sachen heben und schleppen. Maximal 4 Stunden am Stück stehen. Wegen der Temperatur gibt's auch ne Regelung - guck mal ins Mutterschutzgesetz für die Gatronomie.

Aber wie gesagt dein Chef ist erst dran gebunden wenn er weiß dass du schwanger bist.
Kann er dir keinen geeigneten Platz geben muss er dich ins BV schicken

3

#winke

bei so eonem Job, genauso wie Pflege, ist es WICHTIG!! dass der ARbeitgeber weiß, dass man schwanger ist! nur so kann er dich gezielt besser einsetzten, dir mehr ruhepausen gönnen, dir leichte Tätigkeiten geben.

Ist dies nicht der Fall, wende dich bitte an einen FA wegen einem Beschäftigungsverbot, entweder voll oder nur eingeschränkt.

Also ich würde nicht erst bis Juni warten und schon gar nicht wenn ich schon eine FG hatte.

4

Ja aber, was soll denn der Frauenarzt machen? Er kann nichts sehen in der 5 SSW.... das wäre doch totaler quatsch. Beim letzten mal sollte ich auch 3 wochen warten auf einen Termin.... :( Und ich meine, wenn ich es meinem Arbeitgeber jetzt sage und es passiert doch was, dann wissen die ja, dass ich Kiwu habe und kündigen mich... Deshalb wollte ich bis zum 3. Monat warten... versteht ihr mich?

6

Also mal ehrlich! Ob er was sieht oder nicht, meist sieht man in der 5 SSw schon eine Fruchthöhle und wenn man dem FA erzählt wo und welche Arbeitszeiten man hat, würde meiner jedenfalls aktiv werden und erstmal mindestens eine AU ausstellen.

Also tut mir leid, mir wäre das Leben im Bauch als nen Job bei MC Donalds....oder sonstwo! wichtiger, bzw würde ich alles dafür tun, dass ihm nichts passiert.

ist nicht böse gemeint. aber da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

weitere Kommentare laden
5

Ich musste gerade total schmunzeln, als ich deinen beitrag gelesen habe.

Nicht wegen der frage, sondern wegen McDonalds.

Hab dort selbst anderthalb Jahre gearbeitet und ich weiß ganz genau, was du meinst.
Du musst deinen chef unbedingt von deiner ss in Kenntnis setzen. Viele sachen solltest und darfst du nicht mehr machen und vor allem muss er deine Arbeitszeit dem MuSchuGesetz anpassen.

Selbst mit klima ist es teilweise und vor allem im Sommer zu warm und stickig.
ich bin selbst in der 14. Woche und hab auch so schon öfters mit dem Kreislauf zu kämpfen.

Setze deinen AG davon in Kenntnis, dann muss und wird er einiges ändern / ändern müssen.

Ganz liebe grüße
Jasmin :) #winke

7

Hey, das ist schön. Einige denken sicher immer : McDonalds an der Kasse. Son bisschen Sachen zusammenräumen... aber ist leider nicht so...

Ja, aber das Problem ist, ich brauche ja auch eine Bestätigung vom Arzt oder sowas? Die glauben mir noch nimmer so, dass ich schwanger bin... Und ich finde es viel zu früh zum Arzt zu gehen... oder?

10

Also in deine Ställe hätte ich erstmal 1 Woche krank genommen und dann geh zum FA und da kann er es dir denke ich bestätigen, da du schon in der 6 ssw. ..

Oder was meinen die anderen.??

weitere Kommentare laden
22

Erst mal herzlichen Glückwunsch,

Ich bin selber bei McDonald's tätig habe (hatte) ebenfalls nur Schlussdienst. Hab mit meiner Chefin geredet, als ich der der 6 Woche war. Daraufhin habe ich ein absolutes BV bekommen. Nun viele die bei Meces nur essen gehen unterschätzen die Arbeit. Nachschichten sind eh tabu für dich.

Dazu kommt noch Stress durch Gäste vor allem an den Wochenenden mit den ganzen alkis

Rutschgefahr sowohl in der Küche als auch vorne an der Kasse

Am Schlussdienst kommt noch dazu das man teilweise schwere Sachen tragen muss.

Also so wars bei mir...ich kann noch mehr aufzählen aber kannste ja selber.

Meine Chefin hatte es genauso gesehen und ich darf meine Tätigkeit nicht mehr ausüben. Allein wegen der Zeiten musst du mit deinem Chef reden.

26

Ja so sehe ich das auch... ja ist ja ein Schlussdienst... Stimmt die Rutschgefahr hatte ich ganz vergessen und die ganze Hiebe die man bekommt, wenn man sich immer anrempelt :D naja mein Chef und die Schichtführer sind hier nicht wirklich für die Schwangeren... deswegen gibts hier keine xD Die sagen immer, man solle sich nicht anstellen, man sei nicht krank... Naja, ich werde mal bis Dienstag abwarten

30

Da hat es sich Deine Chefin sehr einfach gemacht.
Schichten kann man verlegen und Arbeiten, die nicht mutterschutzkonform sind, hätte einfach jemand anderes übernommen...

Gruß,

W

24

Hallo... habe selber bis zum 6. Monat bei MC Donalds gearbeitet... fand es nicht wirklich schlimm...

Im Gegenteil... dann habe ich auch bis zur 10.ssw gewartet bis ich es bekannt gegeben habe...

Was das Hinsetzen anging, habe einen kleinen Hocker in der Ecke von der Küche gehabt und ganz zum Schluss nur noch Lobby gemacht, da es sich mit dem Hinsetzt besser vereinbaren ließ...

Die Wagen leer machen ist nicht wirklich anstrengend also von daher...

27

wow, das ist gut, dass du das nicht so als anstrengen siehst... du kannst gerne mal bei uns reinsehen... da gibt es sicher keine möglichkeit, sich mal eben mit nem hocker in die küche zu setzen..... Naja ich finde 9 Stunden Lobby jetzt nicht wirklich angenehm... da bekomme ich so schon ständig rückenschmerzen... und Lobby heißt nicht nur Wagen leer machen... das bedeutet auch, Tische wischen,Tabletts reinigen, Müll rausbringen, Toiletten machen.... usw...

31

Das ist doch alles nicht mutterschutzwidrig....und eine Möglichkeit, Dich auszuruhen, muß Dir gestellt werden, dann ist auch der fehlende Hocker kein Problem mehr.

28

Vielleicht muss ich nochmal dazu sagen, dass nichts, aber auch gar nichts, was bei uns gemacht wird, langsam geht... Es wird bei uns wirklich abgefertigt.. Das einzige, dass man bei uns im sitzen machen kann ist das 1. Drivefenster... aber nunja mal schauen, was die sagen

33

Arbeite selbst in der Systemgastronomie...Bv bekommst du Ende des 6ten Monats. Davor besteht nicht wirklich eine Gefahr für Mutter und Kind :)

34

Nun jeder muss für sich selbst wissen was sie sich zumuten kann und was nicht. Für mich persönlich kommt so ein BV gut. Wäre ich woanders tätig, würde ich darauf verzichten. Nun ich halte meces nicht beding als den "Job" für Schwangere.

40

Nun ja, dass glaube ich dir das du dieses für Dich gut findest..Aber die Entscheidung liegt ja nicht bei dir sondern bei deinem AG. Und nicht böse gemeint aber mc gibt es ja nicht erst seit gestern, die werden schon dafür sorgen das du einen Arbeitsplatz bekommst welcher die Richtlinien erfüllt.

LG

weiteren Kommentar laden
36

Huhu,

Ich habe selbst mal bei McDonalds gearbeitet und meiner Meinung nach geht das in der Frühschwangerschaft auch weiterhin.

Es gibt schließlich auch andere Schichten in die der Arbeitgeber dich dann einteilen muss. Ein paar Dinge, darfst du dann nicht mehr tun, wie z.B. die Waren von hinten holen.

Aber im großen und ganzen ist das machbar.

Wir hatten eine, die tatsächlich bis zum Mutterschutz dort gearbeitet hat. Sie durfte zusätzlich häufiger mal pause machen.

Liebe Grüße

Curlyyy mit Krümel (8+6)

Top Diskussionen anzeigen