Bin nur am Heulen-ist das noch normal?

Hi Mädels,
ich kenne es zwar aus den anderen beiden SS, dass ich ab und zu mal nah am Wasser gebaut war, vor allem in der frühen SS, aber jetzt ist es echt schlimm! Ich könnte wegen jeder Kleinigkeit heulen: im Fernsehen läuft was trauriges, ich find beim Shoppen nichts zum Anziehen, meine Erdbeeren, die ich gestern gekauft habe, sind heute schimmelig!

Ganz schlimm wird es, wenn jemand mal "Kritik" äußert, auf Arbeit oder auch mein Freund Zuhause. Womit ich sonst ganz normal umgehen kann, lässt bei mir sofort die Tränen laufen. Ich kann das auch nur ganz schwer unterdrücken.
Obwohl es mir eigentlich auch gut geht in der SS, mach ich mir viel mehr Sorgen als bei den anderen, dass irgendwas nicht stimmt. Ich merke zB mein Baby immernoch nicht, hätte gedacht, dass das viel schneller geht in der dritten SS. Meine Ärztin sagt, das könnte daran liegen, dass ich zu viel FW habe. Es beruhigt mich nicht wirklich, da ich in der zweiten SS auch zuviel hatte und meinen Kleinen zu der Zeit schon gemerkt habe.
Mädels, wann hört das auf?!???

LG Danni mit Krümel(ine) 18+3 SSW

1

Oh ja ich kenne das auch! Es laässt aber nach und wird besser! Ich hatte Phasen, dass ich bei einer Diskussion mit dem Partner schön dicke Krokodilstränen verloren habe, sonst wär ich viel stärker! Ich diskutiere auch mehr!

Jetzt finde ich, dass es besser ist!

3

Na, dann kann ich ja hoffen...

2

Hallo,

ich bin "ein wirklich taffes Mädel" ;-) Ich bin immer vorne mit dabei gewesen wenn es um was zu kämpfen giing (Bürgerinitiativen, Gespräche etc.)!
Aber ich hab mcih da seit der 19.ssw total von abgeschottet da ich so nah am Wasser gebaut war. Ich hab nie losgeheult, aber mich hat ALLES persönlich getroffen, konnte nicht schlafen etc.... Seitdem isses gut :-)

Zu meinen Kindern sagte ich letztens ( 29.ssw) : "manchmal haben Schwangere eine ziemlich kurze Zündschnur und meckern dann schneller...." Mein Großer daraufhin:" na und deine ist schon abgebrannt" #rofl Kindermund tut Wahrheit kund #zitter

Ich hab meinen 3. Krümel mit Vorderwandplazenta und ner Menge Übergewicht, so richtig in der 18.ssw mal stupsen gespürt. Ich bin aber auch im Beschäftigungsverbot seit der.5.ssw und hab daher viiiiel Zeit vormittags gehabt zum "horchen" und ausruhen ;-)

Alles Liebe

4

Oh ja, meine Jungs müssen auch mehr aushalten. Hinterher tut es mir oft leid, dass ich mal wieder gemeckert habe bzw. in welchem Ton. Auch ein Grund, warum ich abends heule, wenn ich darüber nachdenke... Puh, ganz schön anstrengend!

5

Total normal. Ich bin in der 37. SSW und hab gestern total angefangen zu heulen, als ich das Bad geputzt und aufgeräumt hatte und meine 2,5jährige anschließend alle ordentlich gestapelten Waschlappen raus gerissen und auf dem Fußboden verteilt hat. Grade in dem Moment war mir irgendwie alles zu viel, auch wenn man so Situationen mit Kindern eigentlich ständig hat und es ja im Grunde kein Problem ist.
Na ja, nur als Beispiel. Irgendwas ist jeden Tag :D Und das seit Beginn der Schwangerschaft. Ich glaub, ob und wann das in der Schwangerschaft aufhört, ist bei jedem anders.

Alles Liebe für dich!

6

Danke. Ich wünsch Dir auch alles Liebe. Du hast es ja nun bald geschafft, dann normalisieren sich die Hormone hoffentlich schnell wieder?
Kriegst du n Jungen oder ein Mädchen?
Meine Mama meinte, in der SS mit mir hat sie sich viel geweint, bei meinem Bruder gar nicht ;-)

7

Danke #blume
Bei meiner Großen war es zumindest so, dass es sich nach der Geburt alles wieder innerhalb von ein paar Wochen halbwegs normalisiert hatte. Also freue ich mich da jetzt schon wieder drauf, nicht mehr bei jeder Gelegenheit in Tränen auszubrechen ;-)
Zu dem Junge-Mädchen-Ding kann ich derzeit (noch) nichts sagen. Bei uns wird es das zweite Mädchen. Grundsätzlich denke ich aber, dass jede Schwangerschaft ihre ganz eigenen Besonderheiten mit sich bringt.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen