schwangere krippenerzieherin

Hi, bin noch ganz am Anfanfg der ss.
Arbeite in der kinderkrippe. Termin beim fa ist erst der 2.2.
Wer ist auch krippenerzieherin. Wie war es bei euch? Muss ich Angst haben

1

Hallo,

ich bin in der 5.ssw ins Bv gegangen da ich im Kindergarten und Krippe eh nix mehr machen dürfte und mir durchs fehlende Impfheft kein Impfschutz nachgewiesen werden konnte. Masern z.B. werden in der ss im Blut falsch angezeigt (der Titer).

Ich würde mir sofort einen Termin geben lassen damit du ein Bv bekommst.
Du kannst dir jetzt ja alles einfangen....

VG

2

Bin auch direkt ins bv. Geht nicht nur um die ganzen kinderkrankheiten.....zytomegalie ist genau so schlimm und dagegen kann man nicht impfen. Gerade bei Kindern unter drei waere ich vorsichtug. Ich wuerde mich krank schreiben lassen bis zum fa termin oder direkt nach nem bv fragen

3

Hi Sonnenscheinchen #winke

Auch wenn mich jetzt sicher einige als verantwortungslos beschuldigen werden... Ich hab es erst nach dem 2. FA Termin gesagt. Da war ich in der. 9./10.Ssw. Ich wollte einfach relativ sicher sein, dass die Schwangerschaft intakt ist und hoffentlich bleibt.

Allerdings hab ich mich vor dem wickeln gedrückt und wenn dann wirklich nur mit Handschuhen...hab auch versucht die Kinder weniger zu tragen. Ging zu der Zeit auch alles ganz gut, da ich sehr viele Elterngespräche hatte und somit nicht so viel in der Gruppe war.

Außerdem habe ich mich ein paar Tage krank schreiben lassen...um ein bisschen Zeit zu gewinnen. (Außerdem war mir eh übel, hab somit nicht mal geflunkert ;-) )

Ich hab jetzt über 7 Jahre gearbeitet ohne mich antüzustecken mit Cytomegalie oder Röteln, von dem her war für mich das Risiko überschaubar. Zudem gab es diese strenge Biostoffverordnung bis vor ein paar Jahren auch nicht und den Kontakt zu kleinen Kindern bzw. Erregern kann man nie ganz vermeiden...

Aber das muss jeder für sich selbst abwägen.

seestern mit Krümel (14+5)

4

Du kannst einerseits auf Risiko gehen und abwarten bis zum FA Termin. Aber eigentlich muss dir der FA einen frühen Termin geben wenn du sagst dass es bei dir um ein eventuelles Beschäftigungsverbot wegen deiner Arbeit geht. Bei mir hatten die deswegen extra noch einen Termin in meiner Urlaubswoche gegeben.
Du müsstest deinem Arbeitgeber eigentlich direkt bescheid sagen, und dann musst du zum Blut abnehmen zum Betriebsarzt oder irgendeinem anderen. Der Checkt die ganzen Antikörper und Zytomegalie durch und stellt dir ein BV aus oder halt eine Arbeitserlaubnis.

Angst haben musst du nicht.
Wenn du Angst hast würde ich aber auch nicht allen sagen dass du schwanger bist (also Eltern und so) sondern für die einfach "krank" sein bis zu dem Zeitpunkt wo du es sagst.

5

Ich habe es auch direkt gesagt - 5. oder 6. Woche und bin ab der Sekunde im BV gelandet. Erst nur vorläufig und als die Blutergebnisse da waren, komplett. Durfte die Kita ab sofort nicht mehr betreten. Anfangs habe ich SEHR darunter gelitten, auch viel geweint. Mittlerweile (33.ssw) bin ich ganz froh über das BV. Schlafen/Ausruhen, wann man will, kein Stress, massig Zeit für die Baby-Vorbereitungen...
Wenn du BV bekommst, versuche es zu genießen! Andere beneiden dich drum!!

6

Mir geht's gerade auch so. Habe gestern früh positiv getestet und heute direkt Bescheid gegeben. Müsste dann sofort zum Arzt und Donnerstag zum Betriebsarzt. Heute beim FA hat man auch noch keine fruchthöhle gesehen, sie sagte es ist noch zu früh dafür. Bin jedoch ab sofort freigestellt bis die ss bestätigt ist oder halt nicht ????

Top Diskussionen anzeigen