gastritis oder was anderes...

Hallo lieb leit , ich schreibe jetzt weil mich das nicht in Ruhe lässt.
Ich hattennie Probleme mit meinem Magen könnte immer alles essen. Jetzt seit Mittwoch habe ich extreme magenkrampfe besonders nachts ich war sogar davon auf . Die krampfe kommen schubweise und danach habe ich blahungen. Alsondie krampfe kommen nicht unbedingt nachdem Essen. War gestern beim Hausarzt er hat nichts gemacht uns gesagt ich hab gastritis. Darf aber keine Medis nehmen . Muss auf Ernährung achten dannngehts weg. Ich ernähre mich aber schon seit Mittwoch so das esowenig wie möglich Säure reinkommt. Es wird nicht besser nur schlimmer. Dazu habe ich noch einen Eisenmangel. Die eisentabletten darf ich aber aufgrund der gastritis nicht nehmen.

Jetzt habe ich gelesen dass die gastritis auch vom helicobacter bakterium ausgelöst werden kann was oft der Fall ist. Und eisenmangel wäre dann auch noch die Folge davon , das trifft auf mich ja zu. Mein Mann hatte vor Jahren ein geschwür wegen dem bakterium ich könnte mich ja angesteckt haben.

Ich mache mir Sorgen qeilndas wäre fürs Baby nicht ungefährlich.

Sorry fürs lange Gerede...auchso und heute hatte ich sehr sehr dunklen Durchfall...könnte von den zwei eisentabletten kommen die ich am Donnerstag nahm. Oder aber Blut vom Magen ?

Kommt mir bekannt vor. Bei mir war es aber unabhängig von der SS und schon vorher. Irgendwann kam der Notdienst drauf, dass es gallensteine sind. Muss bei dir aber nicht sein.

Vielleicht liegt dein Baby zur zeit einfach nur ungeschickt. Gute Besserung!

Hi

Der dunkle Stuhl kann einerseits von den Eisentabletten kommen aber auch vom Blut im Magen-Darm wenn alles so entzündet ist.
Du kannst dich ja mal auf den Heliobacter B. Testen lassen.....würde mal ne Stuhlprobe abgeben dann kann man gleich sehen ob Blut im Stuhl ist,
Bei der Ernährung solltest du auch weng drauf achten nicht schwer verdauliches zu essen also lieber leichte Sachen, wie Reis ab besten ohne Sauce ect....

Geh am besten mal zum Internisten

Gute besserung

Huhu,

genau das was Du beschreibst habe ich hinter mir. Hatte auch Magenkrämpfe und meistens Abends oder Nachts.

Hausarzt macht da natürlich nicht viel. Bin dann zu meiner Gynäkologin gegangen. Sie meinte, es kann sein das der Wurm den Darm nach oben drückt und das es deswegen weh tut. Es kann auch ne Gastritis sein oder oder oder .

Ich habe dann von meiner Ärztin Tepilta Beutel bekommen. Die darf man in der Schwangerschaft nehmen und haben mir auch wirklich geholfen.

Gehe am besten zu deiner FA und erkläre ihr dein Problem. Alles andere sehe ich jetzt erst einmal zwecklos, denn wie sagt meine Hebi immer, alle Ärzte ausser der Gyn haben Angst vor Schwangeren und machen eh nix.

Ich kann aus Erfahrung sagen- das stimmt ;-).

Gute Besserung wünsche ich dir .

LG Ineken

Top Diskussionen anzeigen