Outing...und etwas enttäuscht obwohl ich es nie sein wollte

Wir hatten heute unser zweites Screening und es zeigte sich ziemlich deutlich dass wir einen zweiten Jungen bekommen werden.Ich liebe meinen Sohn über alles und weiß wie toll Jungs sind,Wir wollen allerdings nur zwei Kinder haben und irgendwie bin ich doch etwas wehmütig darüber nie eine Tochter zu haben, kein rosa zu kaufen, kein Ballettunterricht.Es tut mir wirklich so leid für den Zwerg, ich will nicht traurig darüber sein, aber momentan könnte ich doch ein paar Tränchen vergießen.....
Ich sehe jetzt natürlich die Vorteile, dass wir all unsere Klamotten wieder benutzen können und all das Spielzeug.
Aber sofort kamen auch so "mitleidige" Kommentare wie "na dann wird das Dritte ein Mädchen"....
Alle meine Freundinnen haben Mädchen und ich befürchte schon dass es auch dort etwas bemitleidende Kommentare geben wird.....
Ging es euch auch so nach dem zweiten Jungenouting?Ich fühle mich ganz schlecht weil ich mich so recht freuen kann....dabei sollte doch nur zählen dass alles gesund und munter ist.

1

Bei uns war es umgekehrt. Wir haben einen Jungen und bekommen jetzt wahrscheinlich ein Mädchen. Alle Welt ist völlig aus dem Häuschen, weil das ja soooooo toll passt und überhaupt, wie uuuuuunglaublich schön!! Wir müssten zwar alles neu kaufen, aber immerhin bräuchten wir dann ja auch nicht noch ein drittes machen, weil wir ja schon beides hätten. #kratz#kratz

Da frage ich mich wirklich, was in machen Köpfen abgeht.

Gib Dir ein paar Tage Zeit. Es ist nichts verwerfliches, wenn Du der rosa Chance hinterhertrauerst. Das sind sicher auch eine Menge Hormone. In ein paar Tagen sieht die Welt anders aus. Die doofen Sprüche werden vielleicht bleiben, aber da müssen wir wohl drüber stehen!

4

Ja oder?!Woher kommt das....
Alle sagen zwei Jungs wären ja soll anstrengend, na die haben wohl Mädchen noch nicht in der Pubertät erlebt :-p
Das ist es ja, nicht nur die eigene Enttäuschung sondern das auch von außen so suggeriert zu bekommen dass ein Mädchen doch besser gewesen wäre....

5

Mein gesamtes Umfeld (auch Leute, die mich kaum kennen), reagieren super enttäuscht, wenn ich ihnen sage, dass ich kein zweites Mädchen bekomme, sondern einen zweiten Jungen.
Da kommen dann so Sprüche: "Na, Hauptsache gesund!" und "Wie schade, deine Tochter muss jetzt ohne Schwester aufwachsen!" Die Leute machen den Mund auf und blubbern einfach irgendeinen (sorry!) Scheißdreck raus! Nimm es dir nicht zu Herzen, die meisten benutzen einfach nicht ihr Hirn, bevor sie anfangen, zu sprechen. ;-)

weitere Kommentare laden
2

Mach Dir keinen Kopf, die Enttäuschung ist normal und steht Dir auch zu.
Das bedeutet ja nicht das Du deinen Bauchzwerg weniger lieb hast, es wurden nur eben Deine Erwartungen enttäuscht.

Ich wünsch Euch 4en alles Liebe und Gute.

GLG Yvonne

P.S. Es gibt auch Jungs die zum Balett gehen..

3

Bei mir war es genau andersrum.
Ich hatte schon einen Sohn und wollte unbedingt noch einen.
Und dann outete sich #ei #2 als Mädchen.
Ich hab eine Wochen lang eine Krise geschoben, letzten Endes überwog dann aber die Freude über das gesunde Kind. :-)
Jetzt bin ich mit dem 3. Kind schwanger und wollte unbedingt wieder einen Jungen, den ich auch bekomme.

Gib dir ein wenig Zeit, du wirst noch viele Argumente für einen Jungen finden.
Irgendjemand muss ja auch die gutaussehenden Männer in die Welt bringen, die dann die Mädels heiraten. ;-)

6

Hallo

wir bekommen auch unseren zweiten Sohn und mein Mann war auch erst sehr enttäuscht. Er wollte unbedingt eine kleine Prinzessin haben. Er ist jetzt langsam drüber hinweg und freut sich natürlich trotzdem. Ich war ihm auch nicht böse konnte ihn gut verstehen. Wir haben dann auch so blöde Sprüche uns anhören müssen von wegen ach hätt das sein müssen ein Mädchen wäre doch schöner gewesen. Also da denke ich mir am besten seit ihr ruhig. Wir freuen uns sehr auf den dritten Mann im Haus.

7

Hallo liebe Susi,

ich finde das soooo toll wie du deinen momentanen Zustand beschreibst!
Ich bin das erste Mal schwanger und bekomme vrst. einen Jungen und wir freuen uns sooooo sehr, denn meine Vorstellung ist natürlich wie du ein Pärchen zuhaben, deshalb macht mir das nicht allzu viel aus, dass wir jetzt den großen Bruder bekommen, wie von meinen Mann und auch von mir gewünscht, allerdings mache ich mir schon Gedanken über das Zweite, denn da würden wir uns schon sehr ein Mädchen wünschen.
Wir du schon sagst ist das A und O die Gesundheit der Kinder......das ist wirklich das wichtigste!!! Dennoch wünscht sich fast jede Frau eine Tochter, und fast jeder Mann einen Sohn.
Ich hatte das Gefühl als ich das Outing bekannt gegeben habe, dass meine Familie sich zwar freut, aber dennoch hätten sich die meisten (so glaube ich) eher ein Mädchen gewünscht, vorallem meine Mama, da ich selber ein eineiiger Zwilling bin und meine Mama total auf Mädchen fixiert ist. Viele meinten dann nur, dass es ja noch nicht sicher sei und #bla#bla#bla, aber ich habe mich ja total gefreut und die Hoffnung für ein Mädchen ist ja noch nicht verloren......die haben mir die Freude teilweise echt bisschen runtergezogen.

Aber wie gesagt das wichtigste ist, dass unsere Kinder gesund sind und wir lieben Sie egal was für ein Geschlecht sie haben.
Kopf hoch meine Liebe, du wirst genauso glücklich sein #liebdrueck.

Ganz liebe Grüße

Steffi mit babyboy #ei 20+3

36

Ich wollte immer zwei Jungs und hab sie auch bekommen ! Ich wüsste nicht, was ich gedacht hätte würde das zweite ein Mädel geworden sein. Ich liebe meine Jungs .ich wollte als kleines Mädchen auch immer einer sein !

9

Ich bin zwar derzeit nicht schwanger, aber ich wünsche mir auch noch ein Mädchen. Ich wäre ehrlich gesagt auch ein wenig enttäuscht, wenn ich noch einen zweiten Sohn bekommen würde. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Jungs weniger wert sind als Mädchen, aber ich würde mich einem Mädchen einfach mehr verbunden fühlen. Andererseits denke ich aber auch wieder, dass das eigentlich ein Luxusproblem ist und dass man wirklich froh sein sollte, wenn man ein gesundes Kind bekommt.

Die Reaktionen deines Umfeldes finde ich aber auch ein wenig traurig. Warum muss man eine Frau bemitleiden, weil sie einen Jungen bekommt? Das ist doch eigentlich totaler Quatsch und zeigt, dass manche Leute einfach mal nachdenken sollten, bevor sie etwas sagen.

12

Huhu

Mir gings bei unserem Outing ähnlich. #liebdrueck

Ich hab mir einen Jungen gewünscht, weil ich aus meiner ersten Ehe schon zwei Mädels habe. Mein Mann hat einen Sohn mitgebracht, der aber bei seiner Mutter wohnt. Naja und als es hieß es wird ein Mädchen, war ich wie vor den Kopf gestoßen. Ich hab dann Sprüche zu hören gekriegt wie: Kannst du nur Mädchen ausbrüten? Was? Schon wieder ein Mädchen?

Mein Mann freut sich so wahnsinnig auf die kleine. Und ich mich auch. Ihr geht es gut sie entwickelt sich prächtig.

Alles Liebe

LG

Lenie + Nele 32. SSW inside #verliebt

13

Hallo,
Kann dich da schon sehr gut verstehen!

Mein großer ist ein Junge und hatte mir in meiner zweiten ss ein Mädel gewünscht. Der fa meinte damals es wird zu 70% wieder ein junge. Ich bin beim Arzt raus und hab gleich gesagt "es wird KEIN junge" hatte es einfach im Gefühl! Und mein Gefühl stimmte! Es wurde ein Mädchen.
Sie ist jetzt fast 7j alt, spielt Fussball im Verein, steht auf turtels, ninjago und all den Jungs kram :) sie hätte also genau so gut ein junge werden können! ;)

Jetzt ist es mir total egal was wir bekommen :)

Lg

14

Dein Post hätte vor einiger Zeit von mir sein können!! Die Gefühle, die blöden Kommentare.... Kenne ich alles. Es ist schwer, sich von bestimmten Träumen und Wünschen, wie eine Tochter zu haben, zu verabschieden. Sieh das getrennt von deinem kleinen Bauchzwerg. Den wirst du lieben. Das weißt du ja. Du darfst traurig sein, dass sich der Wunsch einer Tochter nicht erfüllt. Ich liiiebe meine Jungs und der Gedanke, nie eine Tochter zu haben, beschäftigt mich trotzdem manchmal noch. Ich lasse die Gedanken und Gefühle einfach zu. Das schlechte Gewissen habe ich dadurch nicht mehr. Man kann sich seine Gefühle nicht verbieten. Deswegen bin ich trotzdem glücklich und dankbar für meine zwei, gesunden Jungs:-) Sie sind sehr süß miteinander. Lass deinen Gefühlen freien Lauf und warte mal ab, bis dein kleiner Zwerg nach der Geburt dein Herz im Sturm erobert....

Kannst mich gern per PN anschreiben.
LG

24

Vielen Dank für deine Worte....ich weiß ja wie toll Jungs sind und freue mich sehr auf einen Jungen.Aber ich sehe wie das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter ist und hätte mir sowas immer selbst gewünscht.
Ich liebe meinen Männerhaufen (wir haben auch noch zwei Kater) und hoffe ja, dass die zwei Jungs ein tolles Geschwisterteam werden.....ach aber so ein Mädel....wär auch nicht schlecht gewesen.Aber so ist es nunmal :)

26

Ich kann dich wirklich verstehen. Hätte auch gern eine Tochter gehabt;-) Der Gedanke, niemals eine zu haben, ist gewöhnungsbedürftig.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen