Veränderte Brustwarzen. Womit cremt/ölt ihr?

Hallo.
Meine Brustwarzen sind total unempfindlich aber seltsam verkrustet. Womit kann man sie behandeln?

LG moomoo mit Baby 20+5

1

Jeden morgen und oft auch abends mit normaler body lotion von nivea - find ich super!

LG, nani1982

2

Hallo,

hab Arganöl hier und nehme das. Ansonsten gibt es bei Rossmann auch eine günstige Brustwarzensalbe. Denke DM hat da auch was von der Eigenmarke im Angebot.

TB

3

Habe jetzt schon öfter gelesen, dass man die Brustwarzen beim eincremen aussparen soll und die Kruste mit klarem Wasser abwaschen soll. Meine Hebamne hat das bestätigt und meint, man solke so oft wie möglich Luft an die Brustwarze lassen.

4

Wollte gerade fragen was diese kruste bzw. Manchmal cremige konsestenz an der brustwarze ist, dann bin ich hierauf gestossen. Kannst du es mir vielleicht beantworten? Lg:-)

5

Meine Hebamme hat uns im GVK erklärt, dass die Brust sich direkt nach Einnistung verändert und schon am Anfang mit der Milchproduktion beginnt. Das ist noch nicht die Milch, die dann das Baby versorgt. Zuerst ist es wässrig und wird dann leicht milchig. Das kann schon mal ab der 12. SSW aus der Brustwarze austreten und eine Kruste verursachen.

Außerdem hat man diese Montgomery-Drüsen auf dem Warzenhof ringsum der Brustwarze. Auch im nicht schwangeren Zustand versorgen diese die Brustwarze mit Feuchtigkeit. In der SS und erst recht beim Stillen nimmt das zu, um die Brustwarze geschmeidig zu halten und dem Säugling das Trinken zu erleichtern.

Deswegen sollte man die Warze nicht eincremen, damit man den natürlichen Mantel nicht zerstört. Nur, wenn die Brustwarze extrem trocken ist, ab und zu mal cremen. Und, wie schon gesagt, die Kruste nur mit klarem Wasser abspülen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen