Menno... Katzenbiss

Hallo ihr Lieben,

ich wurde heute vormittag von Nachbars Katze gebissen... Aber ich hol nochmal kurz aus...

Am Donnerstag wurde ich von einer Wespe in den Arm gestochen. Da ich Freitag nacht plötzlich Schmerzen in den Fingern bekam, war ich gestern früh in der Notaufnahme. Die Wunde und Schwellung wurde großflächig gekühlt und ich sollte weiter kühlen. Ein Antibiotikum wollte man mir nicht geben wegen der Schwangerschaft.
Heute musste ich wieder dort hin zur Kontrolle. Schwellung zurück gegangen, Hand tut auch kaum noch weh. Arzt zufrieden - alles prima.

Ich fahre nach Hause und will das Auto in der Garage parken. Garage aufgemacht, zum Auto gelaufen, reingesetzt. Da sehe ich, wie die Katze vom Nachbarn rein rennt. Bin also wieder ausgestiegen, um die Katze aus der Garage zu schicken. Da die unter einem Schrank saß, wollte ich drunter gucken, wo sie ist. So weit kam ich aber gar nicht, da sie plötzlich meine Hände attakierte. Hat richtig fest zugebissen und es hat dolle geblutet. Ich habe es dann desinfiziert, aber nun ist es um eine Bissstelle richtig dick geworden und tut weh. Muss ich nun schon wieder in die Notaufnahme fahren? Hatte zwar schon Katzenbisse, aber da ist nie was geschwollen. :-(

Oh man, komme mir total blöd vor. Das gibts doch gar nicht. #heul

LG cryingangel 13. SSW

1

Ne Freundin von mir ist mal von ihrer Katze in die Hand gebissen worden. Das ist auch ziemlich dick geworden. Sie musste 3 Tage im Krankenhaus am Tropf liegen. Katzenbisse sollte man nicht unterschätzen. Ich an deiner Stelle würde lieber kontrollieren lassen. Sicher ist sicher.

2

Geh hin! Alleine schon wegen Tetanus...
Wärst du nicht Schanker würdest du wohl drüber lachen, aber so sie die Welt ja anders aus! Ich kenne das!

Würde nie wegen einem Tag Bauchschmerzen zum Arzt. Wenn ich schwanger bin aber schon.... und zwar sofort ;-)

4

"schwanger" nicht Schanker ;-)

3

Mit nem Katzenbiss ist nicht zu scherzen.Ich würde in die Notaufnahme fahren....

5

Hey Hey
Sofort in die notaufnahme. Katzenbisse können ganz böse ausgehen da diese ja Mäuse usw fressen und viele Bakterien im Mund haben.

Ich wurde damals von meiner eigenen Katze gebissen und musste trotz Impfung 4 Nächte drin bleiben und es nachdem die schwellung weg war durchspülen lassen.

Geh echt auch wenn's dir nicht weh tut aber du könntest Ne blutvergiftung bekommen und spätestens dann musst ja eh gehen.

Gute Besserung und nimns nicht auf die ganz leichte Schulter

6

Was mir zu dem Thema noch einfällt: Bist du auf Toxoplasmose kontrolliert wurden? Falls du nicht imun bist, solltest du das auf jeden Fall kontrollieren lassen..

7

Was mir zu dem Thema noch einfällt: Bist du auf Toxoplasmose kontrolliert wurden? Falls du nicht imun bist, solltest du das auf jeden Fall kontrollieren lassen..

8

Bitte bei blutigem Katzenbiss unbedingt zum Arzt/ins KH. Da sollte man schon normalerweise ( also unschwanger) antibiotisch abgedeckt werden.

9

Wie die anderen schon schrieben: mit Katzen-bissen ist nicht zu spaßen.
Unbehandelt und mit bisschen Pech kann man dadurch sogar den arm verlieren und das ist weder ein scherz noch übertrieben.
Es kann gut ausgehen, aber auch total nach hinten geh'n.bei so was wichtigem dann doch lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig :)

10

Als Tierazthelferin, die auch schon so einige ernsthafte Bisse kassiert hat, kann ich nur raten ab ins KH! So was kann sich ganz boese entzünden! Blutvergiftung nicht ausgeschlossen. Mein schlimmster Katzenbiss bescherte mir damals 2 Wochen Krankenschein, tägliche Spülungen + Antibiotika, und das nur nach einem Tag abwarten!

11

In der ersten SS bin ich wegen einem Frettchenbiss in die Notaufnahme. Die dachten in der Uniklinik es sei eine Hunderasse *dumm*

Wenn es geschwollen ist, würde ich los. So lange du Tetanus hast und auch die Katze geimpft und entwurmt ist, dürfte nichts passieren.

Gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen