Rat; Lebensmittel in der Schwangerschaft

Hallo, ich hab mal ne Frage -"habe heute eine Quiche mit Gemüse gemacht. bei 180° C für 40 Min. sie war am Ende noch etwas saftig in der mitte... meint ihr die Eier sind nicht richtig gestockt und es können noch salmonellen vorhanden sein? Eigentlich doch nicht bei den Temperaturen? kann ich die quiche unbedenklich essen?

1

Bei 40 min mit 180 Grad dürfte jede Lebensform tot sein. ;-)

Ich nehme an, das "Saftige" ist Flüssigkeit aus dem Gemüse.

2

Da würd ich mir keine Sorgen machen. Bei 40 Min in der Röhre kann nicht viel überleben:)

3

Das liegt am Gemüse, das Problem hatte ich auch schon mal :-) es ist nicht schön, aber das Ei an sich ist wirklich gestockt.

4

Die sind garantiert abgetötet. Bei den meisten Erregern reichen schon wenige Minuten bei 70 Grad, wenn die Kerntemperatur höher ist, gehts noch schneller. Und falls man tatsächlich an Salmonellen erkranken sollte: das ist zwar sehr unangenehm, dem Ungeborenen schadet es aber in der Regel nicht. Da sind andere Keime gefährlicher, aber auch die lassen sich bei o.g. Temperaturen abtöten.

5

Ich persönlich habe mir nie gedanken um salmonellen gemacht.

wenn man keine alten faulen eier nimmt - wie hoch ist dann die wahrscheinlichkeit, sich ausgerechnet jetzt in der SS salmonellen einzufangen? Ich habe es jedenfalls hier in Deutschland in 26 Jahren nicht einmal geschafft, und auch viele speißen mit rohen eiern gegessen..

Da habe ich mir eher gedanken gemacht um listerien / toxoplasmose.

Salmonellen sind soweit ich weiß auch nur insofern gefährlich für das baby, als dass du eben sehr geschwächt wärst wie bei ner magendarm-grippe und nen flüssigkeitsverlust hättest, oder?
LG

6

vielen Dank für eure antworten... ja damit habt ihr Recht. der toxoplasmose test blüht mir auch noch weil ich viel Luft getrocknete Salami gegessen habe. ... Hoffe alles wird gut!

Top Diskussionen anzeigen