Wie lange habt ihr Sport gemacht?

Hallo liebe Bald-Mamis oder Schon-Mamis :-)

wie lange habt ihr denn in der SS Sport gemacht bzw habt es vor?
Bin jetzt bei 33+5.. und klar, Ausdauersport hält sich in Grenzen.. aber so ein bisschen Pilates oder leichtes Training im Fitnessstudio habe ich bisher immer gemacht.

Wie schauts bei euch aus?

lg, mimiundco + babyboy #verliebt

1

#winke

Ich habe vor der Schwangerschaft eigentlich nichts regelmäßig gemacht. An und zu bin ich Rad gefahren aber sonst bin ich keine Sportskanone. #schein

Ich gehe seit der 11ten Woche 1-2x pro Woche schwimmen. Das geht ja quasi bis zur Entbindung noch und ich merke, das es meinem Rücken echt gut tut und entlastet.

Lg
Nina 35+1

2

Huhu,

ich hab bis nach der 20. Woche meinen normalen Sport gemacht, also spinning und joggen. Danach ging mir die Puste aus und die Mutterbaender haben mir Probleme gemacht. Seit dem geh ich Schwimmen und mache SS Yoga. Das will ich so lange wie moeglich beibehalten. Ich hab einen kleinen, kompakten Bauch und hoffe, das bleibt so, daher denke ich, dass nichts weiter dagegen spricht, so lange wie du dich wohlfuehlst Sport zu machen.

LG
D

3

Ich nehm mir seit Wochen vor schwimmen zu gehen enweder pack ich es zeitlich nicht oder bin total ko #heul

4

Ich bin in der 10.ssw und habe von Joggen und Bootcampkursen (da tun mir meine Brüste jetzt zu weh) nun auf den Crosstrainer und Gehen auf dem Laufband umgestellt. (Ich gehe, aber das mit einer Steigung von 8-10% - verbraucht genauso viele Kalorien wie Joggen).

Das ganze 3 mal in der Woche, an den Tagen dazwischen gehe ich morgens eine Stunde mit dem Hund spazieren. Damit fühle ich mich im Moment sehr wohl.

Mal schauen, ob ich dann irgendwann auch auf Gymnastik oder so umstellen muss.

5

Bei der letzten Schwangerschaft war ich bis ca. 3 Wochen vor der Geburt intensiv schwimmen und davor auf dem Crosstrainer oder Fahrrad fahren. Joggen habe ich im 6. Monat aufgegeben. (Ich habe trotzdem 21kg zugenommen#schmoll)
In dieser Schwangerschaft komme ich schon viel weniger zum Sport. Nachmittags will mein Sohn meine Aufmerksamkeit und vormittags habe ich immer total viel zu erledigen oder muss Schlaf nachholen. Ich schaffe es gerade mal unregelmäßig zum Schwangerschafts-Yoga und ganz selten mal zum Schwimmen.#heul
Bin jetzt in der 30.SSW

6

Also es kommt imme darauf an, wie lange du den Sport schon machst.

Ich musste quasi sofort mit Muskelaufbautraining aufhören (Rücken und Bauch) da die Partien nicht ausgereift sind und dann kontraproduktiv sein können.
Ich fahre aber viel Fahrrad, Tanze regelmäßig und Schwimme - das habe ich vorher schon viel gemacht und somit sind diese Muskeln vorhanden.

Pilates und Co kannst du bis Ultimo machen, das ist sogar Geburtsvorbereitend (ich mache statt Hechelkurs heuer Yoga).

Sport ist gut tut dir und dem baby gut. Klar Trampolinhuepfen oder Turmspringen sind kontraproduktiv - ansoinsten ist es vorbildlich sportlich zu bleiben

Wechselbalg die #tasse und #torte und #blume Verteilt :)

Top Diskussionen anzeigen