Warum Stützstrümpfe?

Hallo Ihr Lieben,

habe mich jetzt bis zur 20. SSW vorgekämpft (hatte letztes Jahr 3 MA).
Und die letzten paar Wochen geht es mir eigentlich ganz gut.
Ich hatte vor ca. 8 Jahren einen Pferdetritt aufs Knie bekommen und anschließend eine Thrombose. Bei meiner 1. SS hab ich das gar nicht erwähnt und nichts weiter gemacht.
Dieses Mal soll ich aber bis zur 20. SSW Heparin spritzen. Meine Gerinnung ist zwar OK aber zur Vorsicht.
Meine Hebamme meinte ich soll am besten auch Stützstrümpfe tragen.
Und das jetzt im Sommer. Da graust es mir natürlich ganz schön davor.
Ich habe keine Probleme, mit den Venen, Krampfadern oder Wasser in den Beinen.
Jetzt frag ich mich, ob das wirklich unbedingt nötig ist.
Kann das auch zu Fehlgeburten führen, wenn ich es nicht mache?

VlG
Fienchen

1

Hallo!

Ich hatte vor einigen Jahren auch einen Unfall, woraus sich eine Thrombose entwickelte.

Ich muss während der ganzen Schwangerschaft Strümpfe tragen und Heparin 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt spritzen. Denn da ist die Gefahr wohl durch die wenige Bewegung und evtl. Wasser größer, so mein FA.

Generell ist man als Schwangere anfälliger und wenn man schon mal eine Thrombose hatte, ist das Risiko nochmal höher.

Ich finde die Strümpfe auch nicht besonders toll ABER ich will auf gar keinen Fall eine erneute Thrombose-dann lieber in Strümpfen schwitzen ;-)

LG!
bienchen 22. SSW

2

Es kann vor allen Dingen zu Thrombisen führen, die für dich und das Baby gefährlich werden können. Wer schonmal eine Thrombose hatte, sollte daher entsprechend vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Damit lässt sich das ziemlich sicher verhindern.

Stützstrümpfe gut angepasst sind eigentlich nur beim anziehen unangenehm. Wenns im Sommer heiss wird, kannst du mit so einem Blumenbefeuchter die dinger leicht mit wasser benetzen, dann kühlen die Sogar seeehr gut die Beine!

Alles Gute!

5

Das mit dem Befeuchten stimmt, den Tipp habe ich auch bekommen. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man normales Wasser nimmt, Kalkflecken entstehen. Selbst dann wenn ich das Wasser entkalkt habe. Ich habe jetzt überlegt, mir so ein Kühlspray von Rossmann zu holen. Was tust Du denn in den Befeuchter rein?

6

Ich nehme einfach Wasser mit einem Schuss Aloe Lotion :)
Vielleicht ist mein Wasser weicher als deines? Ich habe Wechselstrümpfe und trage meine halt nur einen Tag...

weiteren Kommentar laden
3

Wenn du schon mal eine Thrombose hattest, wären Kompressionsstrümpfe für dich besser als Stützstruempfe. Ich habe von meiner FA Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen und habe mir mit Zuzahlung die Luxusausfuehrung gegönnt, da ich erst Mitte Juli ET habe und auch mal nen Rock tragen möchte.

Heparin spritze ich ebenfalls

4

Hallo!

Ich bin eine erfahrene Stützstrumpfträgerin :-). Nein, ganz so ist es nicht. Ich trage sie normalerweise wenn ich lange sitzen oder stehen muss. Jetzt während der Schwangerschaft habe ich fast immer welche an. Wenn man Schwanger ist erhöht sich die Blutmenge im Körper und das Gewebe weitet sich (letzteres besondes zum Ende hin). Damit steigt auch die Krampfader- und Thrombosegefahr.

Bei uns in der Familie sind Thrombosen bzw. die Folgen davon (Schlaganfälle u. Co. ) jetzt nicht so weit verbreitet, dafür aber Krampfadern. Meine Mutti hatte in meinem Alter z. B. schon eine und nach der ersten Schwangerschaft (auch mit 33) verdreifachte sich das Problem.

Ich werde auch im Sommer diese Strümpfe tragen. Meine sind schwarz, gehen auch über die Oberschenkel und haben eine offene Fußspitze, was schon recht angenehm ist. Darüber werde ich eine kurze Jeansshorts tragen oder ein Kleidchen. Das sieht dann in etwa aus wie Shorts oder Kleid mit Leggings. Nicht so luftig wie nackig, aber ich merke schon den Unterschied ob ich Strümpfe trage oder nicht. Und mit gefühlt dicken, harten Unterschenkeln fühle ich mich auch nicht wohl.

Es gibt übrigens auch Strümpfe in blau, anthrazitk, grün. Für diese Farben muss man je nach Marke auch nicht mehr bezahlen, nur manchmal etwas länger drauf warten. Wer's mag kann seine Strümpfe auch mit Strass oder Muster verzieren lassen.

Ich habe mir zu denen, die mir der Hausarzt verordnet hat, noch ein paar dazu gekauft. 127 Euro glaube ich. Ist zwar eine Menge Geld, aber wenn`s der Gesundheit dient... :-[. Und ich muss nicht immer mit der gleichen Farbe herumlaufen.

Wir werden ein paar Tage an die See fahren. Da werde ich mir dann auch mal einen Nachmittag ohne Strümpfe gönnen weil ich dann viel baden werde. Und das Wasser wirkt auch wie ein riesiger STrumpf!

Wenn es trotz Kleidchen mal zu heiß wird werde ich mir die Strümpfe zwischendurch mit einem Thermalwasserspray einsprühen. Das soll extrem kühlen! Gibt`s teuer in der Apotheke, aber wohl auch günstig bei Rossman oder DM. Kann auch sein dass es dann kein Thermalwasser ist, aber hauptsache kein Leitungswasser, welches Kalkspuren hinterlässt.

Ich hoffe dass ich das durchhalte!

Dir alles Gute!

8

Hallo,
an sich zahlt die KK zwei Paar Strümpfe, musste bei FA aber auch extra drum bitten das sie mir nochmal ein Rezept ausstellen................

Wenn Du Deine regelmässig trägst, hattest Du schon mal Probleme das sie rutschen?
Ich habe auch die bessere Variante wo man noch zuzahlen musste, ab mittags hängen sie mir in den Kniekehlen...................
Bin mir nicht sicher ob es nicht ein Vermessungsfehler ist, die Frau hat jetzt nicht den erfahrensten Eindruck gemacht.
Auf meine Frage dann hin meinte sie es gibt ein Spray/ Creme wo sie besser halten.
Hatte in meiner letzten Ss schon K-Strümpfe und solche Probleme gar nicht. Und hab auch keine Lust noch mehr Geld auszugeben.

Die Strümpfe habe ich schon 10 Wochen und hab auch weiter zugenommen, müssten doch endlich mal passen........?????????????

9

Hi!

Ja, meine Kasse auch, aber wenn man schon zwei bekommen hat kann man nur alle 6 Monate wieder ein neues Paar bekommen. Und das wäre bei mir im Juli. Da ich aber vorher auch noch gerne ein Zweitpaar mit offener Spitze hätte habe ich es mir mal selbst geleistet.

Bisher hatte ich meistens Kniestrümpfe. Mein erstes Paar hohe Strümpfe habe ich im Januar bekommen. Und ich habe die ganz normale Variante von Mediven gewählt. Und meine rutschen auf keinen Fall!! So eine Haftcreme brauche ich auch nicht! Ich denke, da hat wirklich jemand einen Messfehler gemacht. Ich würde noch einmal mit gerutschten Strümpfen hingehen und das reklamieren! Eigentlich werden die Beine über Tag ja eher dicker, da sollten die Strümpfe ja grade nicht rutschen!

Ich glaube man hat 6 Monate Zeit zum Reklamieren! Mir wurden auch mal welche repariert, die an den Zehen ein Loch hatten!

weitere Kommentare laden
12

Nabend.

Nur ganz kurz.

Ich habe hier irgendwo gelesen das jemand seine Strümpfe mit Wasser-aloe lotion gemisch besprüht um zu kühlen? Bitte nicht! generell lotion vor anziehen der Strümpfe Bitte sein lassen. Das macht das gewebe von den Strümpfen kaputt.bzw Qualität lässt nach und somit zum Nachteil in der kompressionstherapie.
Beine nach den ausziehen der Strümpfe gut einreiben.

Wenn die Strümpfe zu locker sind kann man sie auch sein lassen. Kompression ist nicht mehr gegeben.

Meistens halten diese Strümpfe nur ein halbes Jahr-wenn man die Wirkung betrachtet.

Dan n gibt es noch Unterschiede. Ich habe selber auch die etwas teurer Variante genommen. Musste auch zuzahlen aber sie sitzen gut.

Die meisten bekommen rundstrick Strümpfe. .. die schnüren schonnal gerne.

Die flachstrick sind die besten und werden nach Körpermass angefertigt. Nur teuer und dick!!! Und nicht so schön. Aber die effektivsten. Aber meist zu Sehen bei ausgeprägten ödeme.

13

"Meistens halten diese Strümpfe nur ein halbes Jahr-wenn man die Wirkung betrachtet."

Du hast recht, die werden schnell weiter. Aber einen Unterschied merke ich trotzdem. Ich habe auch mit älteren Strümpfen nach längerem nicht das Gefühl, dicke und harte Unterschenkel zu bekommen.

14

Komplett verlieren sie die Kompression ja nicht direkt :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen