Verunsicherte Schmerzen...

Guten Morgen ihr Kugelbäuche

Kurz zur Info: Ich habe einen Schlauchmagen, hab 75kg abgenommen, und letztes Jahr einen Bodylift gehabt und meine Haut wurde gestrafft.

Ich hab folgendes Problem:

Seit gestern ist es so das wenn ich stehe ich nicht mehr grade stehen kann, die schmerzen sind oberhalb des Nabels oder doch des Magens ? Ich kann es leider nicht genau deuten. Hab auch kurz mit meiner Hebi gesprochen sie sagte es kann sein das es vom magen kommt aber es kann auch sein, das durch die OP verwachsungen am Nabel sind, die jetzt schmerzen bein dehnen. Weil um diese woche bin jetzt in der 20. die Gebärmutter weiter nach oben wandert.

Da meine FÄ Urlaub hat hab ich heute zur Sicherheit bei der Vertretung angerufen, und direkt einen Termin für 16Uhr bekommen, ist mir sicherer das kontrollieren zu lassen gerade vor den Feiertagen.

Kennt das zufällig jemand das es vill doch normal ist ?? Ich bin durch meine Op sehr unsicher und kann das ganze schlecht einschätzen.

1

Sowas ähnliches hab ich gestern auch gespürt!
Bei mir fühlt es sich an, als hätte ich einen blauen fleck unterm Bauchnabel, aber der schmerz kommt von innen (?) und auch nur bei bestimmten bewegungen (wenn ich z.b. nur den oberkörper drehe, die beine aber an ort und stelle bleiben - wenn du verstehst?!).
Wenn ich selber an die stelle fasse, spüre ich nichts!
Schon komisch! #kratz

Kann es sein, dass das die Haut ist, die sich dehnt??
Dachte nicht, dass das SO stechende schmerzen sind!

Vllt. weiß jemand mehr?! :-)

LG
marzipan; ab morgen in der 23. ssw :-D

3

Ja das ist wirklich sehr unangenehm. Da dies auch meine erste SS ist hab ich überhaupt keine Ahnung wie ich das einschätzen soll. Vill ist der gang zum Arzt heute auch etwas übertrieben aber durch meine Op´s bin ich noch mehr verunsichert

2

also mutterbandschmerzen und dehnungsschmerzen sind ganz normal in der zeit, da der bauch in der zeit unheimlich schnell wächst.

aber mit deiner vorgeschichte ist es halt schwer zu sagen. stehen kann man normalerweise noch mit den "normalen" dehnungsschmerzen....

die frage ist auch, sind die schmerzen eher muskulär oder doch mehr innerlich?

es ist gut, dass du es abklären lässt. ich denke du wirst hier keine hilfreichen antworten bekommen, da so eine op, wie du sie hattest unter schwangeren sicher selten vorkommt und somit keiner wirklich ähnliche erfahrungen haben kann...

lg nora

4

Ja da hast du recht, ich werde diesbezgl vill nicht die antworten bekommen.

Deswegen verunsichert mich das ganze auch. Ich hoffe das der Gang zum FA auch ausreicht und das es der richtige Arzt dafür ist, ansonsten muss ich zum Chirurgen der mich auch operiert hat, das der alles mal abtastet.

Echt blöd wenn man noch nie schwanger war und das ganze nicht richtig einschätzen kann

5

das geht aber auch schwangeren so, die nicht so eine op hatten...dass sie unsicher sind. das ist ganz normal.

die evtl. verwachsungen sollten im us zu sehen sein. kann aber halt sein,d ass der fa sich da in der magengegend nicht so auskennt. ist j anicht sein fachgebiet. vielleicht würde es dann helfen zu nem internisten zu gehen.

lg nora

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen