60% Outing?

Hallo ihr Lieben,

Wir waren heute zum 2.großen Screening - zum Glück sieht es so aus, als wäre unser Krümel rundum gesund!!
Und nun zum Thema: ;-) unser Würmchen hat die gesamte Zeit die Beine zusammen liegen gelassen... So dass es meine FA nicht leicht hatte, das Geschlecht zu erkennen...
Sie hat gesagt, sie sähe auf jeden Fall nichts männliches, daher sieht es für sie ganz nach einem Mädchen aus... Sie sagte sie würde aber nur zu 60% sicher sein...

Wer hatte das auch so und dann blieb es ein Mädchen bzw. wechselte zu einem Jungen?

Ich freue mich auf eure Erfahrungen :-D

Liebe Grüße, Colbiesue mit kleinem Prinz an der Hand (09/11) und #baby im Bauch (19+6)

1

#winke

60% kann man ja kaum als Outing bezeichnen...aber wenn die Krümel sich nicht zeigen nutzt einem der besten US nichts!

Bei uns hat meine Ärztin bei 14+2 gesagt es KÖNNTE ein Mädchen sein, wollte sich aber aufgrund der ungünstigen Lage auf keinen Fall festgelegen.
Heute bei 18+2 war die Kleine zeigefreudiger - tatsächlich ein Mädchen! #verliebt

Lg
Nina 18+2

2

...Hmm das war vielleicht doof geschrieben...

Meine FÄ hat nicht gar nichts gesehen ... Sie konnte von unten gegen den Po und die Oberschenkel gucken und eben einen Spalt durch die Beine hindurch... Und da 'hang' eben nichts... Aber 60% sind eben nur 60%... #zitter

3

So war's bei uns auch...Baby drehte uns den Rücken zu und wir konnten nur von hinten so halb zwischen die Beine schauen. Zusätzlich war ein Beinchen angezogen.
Die Ärztin sah keinen Zipfel aber wollte kein Outing geben weil der ja auch versteckt hätte sein können.

4

Hallo,
bei meiner Tochter war es so.
Sie lag immer so blöd das man nicht zwischen die Beine schauen konnte.
Daher man nix baumeln sah ,wurde ein Mädchen vermutet.
Darauf verlassen habe ich mich natürlich nicht.
In der 32. ssw. konnte man dann endlich deutlich ein Mädchen erkennen.
#winke

5

war bei mir in der 20. Woche auch so mein FA meinte damals 70% Mädchen, in der 25. Woche war ich nochmal zur Feindiagnostik da schallte die Ärztin, zieht plötzlich den Kopf weg und fragt ob ich sehen will was es wird, als ich das bejaht habe, ist sie wieder hin und ich hab nur gesagt das ist aber nicht die Nabelschnur, sie hat gelacht und mir die Hoden gezeigt, mein 70% Mädchen und 100% Junge wird am Donnerstag 2 Jahre.
Alles liebe für die Restschwangerschaft.

6

Haben heute bei 11+ 6 ein 60% Outing/ Tendenz für einen zweiten Sohn bekommen. Ich versteiff mich jetzt nicht darauf...in 4 Wochen gibts dann sicherlich Gewissheit! Hätte niemals damit gerechnet, dass er überhaupt was äußert. ...aber er meinte das Baby würde sich so prima darstellen, dass er schon in Richtung Junge tendiert:-)

7

Grüß Dich, Colbiesue,
nett zu lesen, dass es auch noch andere gibt, die nicht wissen, welche Tapetenfarbe sie wählen solln #rofl
ich bin in Ende der 33. SSW und wir wissen tatsächlich noch nicht wirklich, ob wir einen Jungen oder ein Mädel erwarten. Inzwischen find ich es super amüsant und überlege mir inzwischen sogar, ob ich es gar nicht mehr erfragen möchte.
In der 23, SSW meinte die FA, es könnte ein Junge sein, aber sie könne es nicht richtig erkennen. Bei der nächsten Untersuchung (28. SSW) war nix zu erkennen und bei der letzten (32. SSW) hat uns das Schlitzöhrchen nur seinen entzückenden Rücken gezeigt ;-)
Fazit: wir haben uns grinsend neutrale Tapeten ausgesucht und auch sonst nur Babysachen, die sowohl für Mädels als auch für Jungens kompatibel sind. Mittlerweile finde ich es sogar richtig nett, dass wir bei der Geburt wahrscheinlich gleich eine doppelte Überraschung erleben dürfen!
Nu kommt´s natürlich drauf an, wie wichtig es Dir ist, zu erfahren, ob Dein Untermieter männlichen oder weiblichen Geschlechts ist ;-)

Liebste Grüße
Pipistrello

Top Diskussionen anzeigen