Extreme Verstopfungen in der 10. SSW. Wie vorbeugen?

Huhuuu,

die letzte Nacht war so grausam.

Ich konnte nicht liegen, nicht sitzen, gar nichts. Ich hatte gestern so extreme Verstopfungen, das ich schon richtig schlecht drauf war #zitter
Heute Vormittag gings dann endlich, nachdem ich mir in der Nacht etwas warmes Wasser hinten reingespritzt habe, sorry für den Ausdruck. Meine Tante empfiehl mir dies, sie ist Altenpflegerin.

Habt iht Tipps für mich, wie ich so nen Vorfall vorbeugen kann?

Ich trinke ca. 2L Wasser oder Tee am Tag.

Bin heute bei 9+1. Gestern beim US gings dem Krümel prächtig.

Habe Angst, das ich durch etwas stärkeres Pressen dem Kind schade #schmoll

1

Hallo,

Mir hat Magnesium immer gut geholfen. Gute Besserung.

Lg

2

Mir hat Magnesium nie geholfen. Das einzigste was ich endlich gefunden habe und was wirklich hilft ist schüssler salz nr 10. Habs nur aus lauter Verzweiflung versucht. Bei mir wirkt das echt Wunder

4

Hallo Milchzucker kannst du nehmen. Und trockenfrüchte sollen auch helfen.

3

mach dir n gemüsesmoothie mit nem schuss leinsamöl! jeden tag n glas und es wird besser. hab auch so damit zu kämpfen, aber damit flutscht es wieder ;-)

6

Und Leinsamenöl hat viele Omega 3 fettsäuren - sogar mehr als Fisch. Also generell gut für dich :-)

5

Das pressen schadet dem Kind nicht. Keine sorge.

Aber für dich ist das halt nicht angenehm. Ich habe mit Verstopfungen zu tun sobald ich zu viel süßes ( vor allem Schokolade esse) Das habe ich über Weihnachten festgestellt. Sobald die Schokolade weg war, gings mir wieder besser. Ansonsten hilft mir viel Obst essen auch. Vor allem Weintrauben oder kiwi wirkt bei mir.

Pflaumen oder Sauerkrautsaft soll auch helfen, aber das hab ich noch nicht ausprobiert.

7

Hallo,

bei mir half gut, Obst => Weintrauben und Pflaumen #pro

Bewegung und wenn gar nichts mehr ging, dann hab ich eine Dosis Magnesium zusätzlcih genommen.

LG

8

wenn es bei mir nach zwei tagen mit höchsten ziegenartigen Miniportionchen nicht besser wird, nehm ich drei Esslöffel Laevolac:dann mach ich schon mal die FEnster auf, weil dann geht die Furzerei erst richtig lost, aber dann nach 2-3h Stunden kommt die erlösung (und der Buach ist wieder normal :-) )

bisher musste ich erst 1mal eingreifen. ansonsten finde ich 2L zu wenig! ich bekomm ber den Tag sicher das doppelte runter!!

auch: Kaffee auf nüchternen Magen (am besten sogar ohne Milch) in der früh: Wundermittel und ganz natürlich ;-)

ich tu beim Pressen eben auf das atmen achten 8dann presst man nie zu stark, dass man sich vielleicht noch ne geile Hämorrhoide holt).. roten Kopf vermeiden und schön sanfte Wellen.

9

ps.s: magnesium nehem ich dann bei bedarf: eine magnesium verla (kA wieviel g da drin sind 400 glaub ich)

aber den tipp mit dem mini-einlauf finde ich toll! :-)

ich stell mir das echt cool vor in der apo zu stehen: eine einwegspritze: möglichst groß und laevolac . .hahaha der muss nur kombinieren ;-)

11

Hab gar nicht gewusst das Magnesium bei Verstopfung hilft. Die Verla hab ich auch daheim.
In meiner letzten SS musste ich die von Anfang an nehmen, aber mein neuer FA hat nix gesagt. Nur Folio, Progestan und Vitamine.

Das mit dem Einlauf hat eigentlich super geklappt. Hätte gedacht, dass das jetzt voll die Sauerei im bad wird, aber so wars nicht. Nur gewirkt hats nicht gleich #heul

10

Milchzucker habe ich sogar daheim. Das probier ich mal.

Kann es evtl. auch von einer SS Diabetes kommen? Wurde gestern schon darauf getestet, weil der Arzt auf Nummer sicher gehen will. Hatte letztes Jahr zwei FGs.

ich krieg momentan leider nicht mehr als zwei Liter runter. Ich hab irgendwie voll den Ekel vor Wasser. Weiß auch nicht warum. #kratz

Ansonsten vielen Dank für eure Tipps, hört sich ganz gut an.

12

Hallo:-)

Also was auch gut gegen verstopfung hilft laufen gehen oder eher spazieren . Ich habe auch zutuhen mit Verstopfung und am Sonntag sind wir etwas spazieren gegangen und irgendwann habe ich dann gemerkt beim heim laufen es tut sich was im darm aber hallo ich bin auf die Toilette und es war erleichternt nicht ewig auf dem Klo zu sitzen und wie ne blöde zu pressen :-) . Also Bewegung hilft auch bringt den Darm in Bewegung . Magnesium hilft natürlich auch nehme ich auch .

13

Ich habe Milch+Milchzucker+Leinsamen zusammengemischt und ab in die Mikrowelle. Jeden 2 Tag als Frühstück, am besten noch Früchte dazu. Dann schmeckts auch. Und getrocknete Pflaumen. Wenn gar nichts mehr ging Lactulose. Viel Glück!
LG Natalie mit Babygirl inside ET-1

Top Diskussionen anzeigen