Magenkrämpfe nach dem Essen 8 SSW

Huhu,
vielleicht könnt Ihr mir helfen.
Bin heute 7+1 und habe seit dem letzten Sonntag verstärkt Magenkrämpfe in Verbindung mit dem Essen und Rückenschmerzen im unteren Rücken. Bei 6+5 hat das Herzchen bereits fleißig gebubbert. Jetzt hab ich Angst das es schon vorbei ist.
Was haltet Ihr davon?

1

Mach dir keine Sorgen, das ist normal. Ich konnte am anfang der SS keinen Käse essen, da hab ich höllische Magenkrämpfe bekommen. Ich denke das sind die Hormone, der Körper stellt sich um und das sind halt "Nebenwirkungen"

alles Gute

Maline 34. Woche mit Bauchmaus

2

Huhu,

Ich hatte auch am Anfang mit ganz fiesen Magenschmerzen zu kaempfen. Manchmal ein stechender/brennender Schmerz im Brustkorb, mal Kraempfe unter den Rippen... manchmal hatte ich auch sau-schmerzenden Blaehungen, gar nicht schoen. Bei mir kam es vor allem nach bestimmte Mahlzeiten, vor allem Obst. Ich hab dann sehr auf's Essen geachtet und leicht Verdauliches gegessen und seid 2 Wochen oder so hab ich Ruhe.

Solange du dir sicher bist, dass es der Magen ist und vom Essen kommt, kannst du glaube nicht viel machen, ausser Schonkost und so. Das ist leider voll normal.

LG
D

3

Ich habe am Anfang auch ziemlich unter Magen und Darmproblemen gelitten.
Teilweise hatte ich schmerzhafte Blähungen oder ich habe Magenschmerzen bekommen.
Das ist nicht schlimm, allerdings ein leidiges übel.

4

Magenkrämpfe oder eher in Richtung Blähungen?
Gegen letztere habe ich ein paar ziemlich blöd klingende, aber funktionierende Tipps gelesen.
Mal vorsichtig auf den Fußballen auf und ab wippen.
Oder auf alle viere, Hintern in die Höhe und wackeln. Sieht bekloppt aus, hilft zumindest bei mir aber.
Ansonsten: Kamillentee! :)

Top Diskussionen anzeigen