Nummer Rettungswagen wenn Fruchtblase platzt??

Huhuu ihr lieben,
da Kopf noch nicht fest im Becken ist, soll ich ja einen Rettungswagen rufen, falls Fruchtblase platzt.. Ist das dann die ganz normale notrufnr 112 oder die 19222?? Und kann man darum bitten, dass es nicht mit Sirene anfährt ( falls meine Tochter schläft usw ) oder machen die das in so nem fall eh nicht???

Danke und liebe Grüße!
#winke

1

112

Und ja das kann man erwähnen. Ist ja kein Notfall. Man kann auch nur mit Blau licht ohne Horn fahren

2

Bei der 19222 bitte auf keinen Fall die Ortsvorwahl vergessen!

3

Huhu, bei mir kamen sie nur mit Blaulicht ohne Sirene und ins KH haben sie mich auch nur mit Blaulicht gefahren und ich hatte schon alle 5 Minuten Wehen gehabt.. :)

LG

4

Meine Hebamme meinte die 19222 oder 19221 und was es nicht alles gibt. Das sind Krankentransporte. Die fahren dich in das Kkh in welches du möchtest. Der Rettungswagen 112 fährt dich in das Kkh das am nächsten dran ist.

5

Ich würde wenn die 112 wählen. Die andere ist ein Krankentransport. Da ist nicht immer medizinisches Fachpersonal mit bei so weit ich gehört habe. Und man sagte mir mal dass man zum Krankentransport einen Anteil dazu zahlen muss.

6

Rtw kommt über die 112- die fahren dich ggfs auch dahin wo du angemeldet bist, wenn es noch geht. Krankentransport kommt über die örtliche Feuerwehr. Sollte es kein Drama mit vorzeitig. Plazentalösung sein reicht der Krankentransport ja aus. 10 Euro kostet rtw o Krankentransport. Allerdings kommt da wirklich kein Notarzt mit raus.

7

Immer die 112 anrufen!

Bei der Leitstelle kannst du dann alle wichtigen Angaben machen und wenn es notwendig ist, wird auch ein Notarzt mit rausfahren.
Wenn keine akute Gefährdung besteht kommt der RTW in der Regel auch nicht mit Martinshorn, sondern nur mit Blaulicht, aber auch das kannst du bei der Leitstelle angeben.
In der Regel bringen sie dich dann auch in das Krankenhaus in dem du zur Geburt angemeldet bist. Das kannst du mit den Sanitätern vor Ort besprechen.

Noch ein Hinweis zu den Krankentransporten: auch das ist ausgebildetes Fachpersonal!!!! Allerdings mit weniger Ausbildungsstunden als Personal auf dem RTW und damit auch mit weniger Ausrüstung und Behandlungsmöglichkeiten.

Top Diskussionen anzeigen