Wer hat bewusst ein Mädchen bzw. einen Jungen gezeugt?

Hallooo! #winke

Eigentlich gehöre ich ins Kleinkindforum und habe auch noch keinen weiteren Kinderwunsch, aber eine Freundin von mir frug mich letztens etwas, worauf ich nicht wirklich Antwort wusste.
Sie hat zwei wundervolle Jungs (meine Patenkinder #verliebt) und plant nun das dritte Kind. Allerdings hätte sie gern ein Mädchen, nach den beiden Buben ;-)
Ich konnte ihr nur den Tipp geben, einige Tage vor dem ES zu herzeln. Ich habe selbst einen Jungen, allerdings stellte sich bei uns damals die Geschlechterfrage gar nicht, weswegen ich ihr leider keine weiteren Tipps geben könnte.

Ich wollte mal fragen ob jemand von euch bewusst auf sein Wunschgeschlecht "hingeherzelt" hat und ob ihr Erfolg hattet.

Was gibt es denn noch für Methoden?

Liebe Grüße!
Emily

1

Hey,
also bei unserem 1.Kind war ich nur kurz für 3 Tage von meinem Auslandssemester zuhause und da haben wir die Verhütung weggelassen.
Und ich wusste dass ich donnerstags Eisprung habe und wir hatten Mi Nacht und Do morgen....Und danach war meinem Freund dann doch etwas bang und wir haben es bleiben lassen.
Heraus kam ein Junge :) So wie man ja auch immer sagt....am Tag des ES.

Dieses Mal wollte ich es zumindest mal versuchen und schauen ob es irgendwelche Auswirkungen hat.
Man sagt ja, dass man mehrere Tage vor ES und auch oft Sex haben soll, da sich dann das Verhältnis von weiblichen:männlichen Spermien vergrößert.

Und so haben wir es gemacht....1 Woche lang ( also Woche vorher angefangen, dann täglich bis 1 Tag vor ES ) ;) Und heraus kommt im Juni tatsächlich ein Mädchen :)
Keine Ahnung ob das alles Humbuck is aber bei uns hat es zumindest funktioniert

3

Uih wie schön, herzlichen Glückwunsch!! :-)
Wäre ja schon toll, wenn man nach so einer Theorie gehen könnte. Ich drück dir die Daumen, dass weiterhin alles gut läuft! #pro
#danke für deine Antwort!

9

...ich kenne einige, die mit dieser Theorie erfolgreich waren !

Mein Zyklus ist immer unterschiedlich lang....sodass wir nun sehr gespannt sind, was uns erwartet......

#winke
#ei 6.ssw

2

Es kommt drauf an, welcher Methode man am meisten Vertrauen schenkt und nichts ist zu 100%. Ich kenne einige, wo das mit vor dem ES nicht funktioniert hat mit dem Mädchen (auch bewusstes draufhin herzeln)... Bei uns ist es wohl ein Mädchen geworden (aber nicht, weil wir eins wollten. Uns war es egal, ob Mädchen oder Junge. Sie ist aber definitiv vor dem ES entstanden!).

Ich persönlich lasse sehr viel auf den chinesischen Empfängniskalender. Wenn man sein Mondjahr richtig bestimmt und dann mal schaut, stimmt das häufig. Auch nicht bei allen. Hatte hier mal eine Umfrage gestartet. Aber bei all meinen Freunden und auch bei allen Verwandten stimmte dieser Kalender... Da war ich echt platt. Laut dem Kalender wird es bei uns ein Junge. Ich gehe stark davon aus, dass es wirklich einer wird. ^^ Bei dem Kalender geht es nur um das Mondalter der Mama zum Zeugungszeitpunkt und den Zeugungsmonat. Musst mal schauen, ob das bei deinen Bekannten und Verwandten auch hinhaut. ^^

Liebe Grüße!

4

Danke für den Tipp! Das werd ich ihr mal ans Herz legen :-) #danke

8

hallo, ich hab mir insgeheim ein kleines bisschen mehr ein Mädchen gewünscht, junge wäre aber auch herzlichst willkommen gewesen, wir haben nicht direkt auf ein Mädchen hingearbeitet.

kann die ganzen Theorien auch zum teil widerlegen, denn wir hatten am tag des ES und einen davor geherzelt, haben relativ selten sex gehabt und es war sehr warm...

das spricht ja eigentlich alles für einen jungen, wir erwarten aber ein mädchen#verliebt

was bei mir aber stimmt ist eben dieser chin. Kalender, denn der sagt auch mädchen#kratz obs zufall ist oder wirklich was wahres dran, kann ich nicht sagen

das ist mein zyklusblatt, falls du mal gucken möchtest? :-)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1015399/725827?1396097897

ich denke ja, es kommt wirklich auf das scheidenmilieu und die Spermien an, welches nun schneller war und das kann man nicht beeinflussen...

aber ein versuch ist es alle mal wert ;-)

LG#winke

5

Also wir haben es nicht bewusst drauf angelegt. Aber wir hatten 1 Tag und am Tag des Eisprungs geherzelt. Und es wird ein Sohnemann :) ob diese Studie stimmt ich weiß es nicht.

LG

6

Wenn das so einfach wär #augen
Das Geschlecht wird durch das Spermium entschieden ;-)
Durch sonst gar nix..
http://www.netmoms.de/magazin/kinderwunsch/familienplanung/geschlecht-des-babys-beeinflussen/

7

Jep. Und Gott sei Dank ist es NICHT so einfach!!

10

Ich persönlich fibde, dass ed nur klappt mit einem sauren scheidenmillieu. .. magnesium und calciumreiche ernährung. Wenn möglich diät halten... das schon mind. 4 Monate vor Planung. . Bin nun nach zwei jungs mit einem Mädchen ss.. gv hatten wir täglich, bis und mit ES.
mein zweiter junge wurde 5 tage vor ES gezeugt... also soviel zum Thema vor ES ;-)

Alles liebe

11

Bei uns sind es beide male Mädchen obwohl wir am Tag des ES Sex hatten. Nach chinesischen Kalender sollten es auch tatsächlich Mädchen sein.

12

Quatsch mit vor ES Mädchen!

Wirbekommen ein Mädchen

unsere Glückskurve !!!
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/716244/739803

Ich habe aber vorher ( seit Januar 13 Diaet gehalten, soll ja angeblich auch was in Richtigung Mädchen bringen, ich wollte aber in erster Linie abnehmen!). Laut Chin. Kalender Junge.

Bei unserm Sohn sah die Kurve ungefähr genauso aus, Herzen vor ES und am ES Tag, habe aber keine Diaet gemacht, eher gerade im zunehm - Modus ( Frust ) gewesen.

Lg

Top Diskussionen anzeigen