Vom Partner betrogen...

Hallo,

ich brauch mal eine "Schulter zum anlehnen". Da ich keinem in meiner Familie/ Freundeskreis erst einmal davon erzählen will müsst ihr erstmal herhalten.

Ich bin seit fast 5 Jahren in einer festen Partnerschaft, wir haben bereits einen Sohn, der letzten Monat 3 geworden ist. Im Sommer wurde festgestellt, dass mein damaliger Notkaiserschnitt einigen Schaden angerichtet hat und die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft nur noch bei unter 5% steht. Es folgten viele Untersuchungen und und und. Immer wieder das gleiche Ergebnis. Und ja…jetzt Anfang Februar der "Schock": Ich bin schwanger. Ich war erst einmal überfordert, mein Partner freute sich von Anfang an. Unterdessen freue mich auch auf unser kleines Wunder. Nun musste ich letzte Woche auf Grund starker Schmerzen, Blutungen und Fieber zu meiner FA…dem Krümel ging es gut. Ich musste Blut und Urin abgeben. Lange Rede kurzer….Gestern bekam ich einen Anruf, dass bei mir im Urin Clamydien festgestellt wurden und ich mir doch bitte mein Rezept abholen soll. Mir schossen tausend Gedanken durch den Kopf…momentan führen wir eine Wochenendbeziehung, und ich wusste, dass ich nicht fremdgegangen bin. Als ich nach Hause kam (Er ist momentan zufällig bei uns zu hause) sprach ich ihn darauf an. Nach ewigen Schweigen, Kopfschütteln und Tränen seinerseits kam nur ein "Ich weiß es nicht". Ich musste ewig nachbohren, als er mir dann doch etwas erzählte: Im November war er Abends bei Freunden im Wohnheim Film schauen, dort wurde viel getrunken und er war sehr betrunken, am nächsten morgen wachte er im fremden Zimmer mit anderen Leuten auf. Und eine Dame meinte zu ihm, dass sie die Nacht Spaß hatten…er meinte zu ihr sie spinnt……

Tja und nun isses so: Er hat mich betrogen, kann sich nicht mal mehr dran erinnern, ich hab Clamydien, totale Angst um mein kleines Wunder und bei meiner Partnerschaft weiß ich auch nicht mehr weiter. Ich bin ziemlich fertig mit mir und der Welt, hab seit Tagen starke Unterleibsschmerzen und Stress auf Arbeit und weiß nicht weiter. Gleich geht's erst einmal auf Arbeit, ich hoffe das lenkt ab.
Und zu allem Überfluss kommen am Wochenende seine Eltern + Schwester und Kind zu besuch.

Sorry für den langen Post...

Vielleicht noch eine Frage, auch gerne per PN: Hatte jemand von euch auch Clamydien und es ist alles gut gegangen??

1

Mit der Krankheit kenne ich mich (zum Glück ...) nicht aus, aber zu Deinem Partner - es war ein besoffener Ausrutscher, keine Affäre. Er wird hoffentlich seine Lektion gelernt haben...

Alles Gute!

2

Hey

Lass dich erstmal drücken!!
Ich bin jetzt in der 14. ssw und bei mir wurden vor ein paar Wochen beim fa auch clamydien festgestellt.keine Ahnung wo die herkommen.....
Musste über zehn Tage Antibiotikum nehmen,welches nicht schädlich ist in der ss.nächsten Dienstag wird kontrolliert ob es gewirkt hat.mach die wegen dem Antibiotikum keinen Kopf,das ist unbedenklich.

Ganz liebe Grüße
Sarah

3

<<Abends bei Freunden im Wohnheim Film schauen, dort wurde viel getrunken und er war sehr betrunken, am nächsten morgen wachte er im fremden Zimmer mit anderen Leuten auf. Und eine Dame meinte zu ihm, dass sie die Nacht Spaß hatten>>

Hat sie das genau so gesagt? Spaß gehabt kann vieles bedeuten - die waren mit MEHREREN (!) Zimmer

Und ja,so schlimm wie es scheint: Du kannst es nicht rückgängig machen,versuch zu verzeihen.

Alles Gute! #blume

4

Oje, das tut mir sehr Leid für dich, was dir passiert ist.

Fühl dich ganz fest gedrückt und lass den Kopf nicht hängen, auch wenn die Situation momentan sehr verzweifelnd ist. #liebdrueck

Ich weiß auch nicht, was ich in einer solchen Situation machen würde aber ich wünsche dir, dass dein Sohn und dein Baby im Bauch dir viel Kraft geben! #klee

5

Hallo Du,

bitte beruhig dich erstmal. Chlamydien muss GAR NIX mit Betrug oder sonstwas zu tun haben, das sagen die FÄ für gewöhnlich aber eigentlich explizit dazu. Chlamydien kannst du dir bei jedem (!) geschlechtspartner geholt haben (dein Freund übrigens auch) ohne dass es vorher ausbrach. Man sagt auch öffentliche Toiletten könnten ansteckend sein, das glaube ich aber nicht.

Für gewöhnlich wird bei normalen Vorsorgen (ohne ss) nicht nach Chlamydien getestet, weshalb es nie oder im Normalfall erst bei einer ss raus kommt.

Für gewöhnlich wirst du ein Antibiotikum über 3 Tage nehmen müssen sowie dein Partner vorsorglich auch, danach ist es verschwunden und dem Baby wird es nicht schaden!

Ich hatte es übrigens auch und mein Freund und ich haben uns spaßeshalber damit aufgezogen, wer nun wen angesteckt hat :-P In der 2. ss hatte ich es jetzt auch gar nicht mehr.

Wenn er sagt, er kann sich nicht erinnern, dann wird auch nix gelaufen sein. Ich mein, du kennst ihn am besten, traust du ihm zu sooooo viel zu trinken, dass er nen Filmriss hatte? Er wird über die Stränge geschlagen haben aber nicht fremdgegangen sein. Sprecht euch aus und vor allem - haltet zusammen. Du bist schwanger!

Lg Dean :)

6

Ich war vor Jahren in vergleichbarer Situation.
Bei mir war das "ich war so betrunken" mehr Ausrede und die Wahrheit am Ende viel, viel schlimmer. Nur Du wirst deinen Freund kennen, um ihn da wirklich realistisch einschätzen zu können. Meiner Erfahrung nach ist das "Ups, ja, da war was, aber ich war so besoffen, ich kann mich an nix erinnern" in 90% der Fälle eine doofe Ausrede.

Ich würde an der einen Geschichte jetzt nicht das Glück meiner Beziehung hängen, aber ich würde genau überlegen, ob es gut läuft sonst, ob ich ihm das abkaufe und denke das er ehrlich ist.

17

... da stimme ich Dir 100% zu. Wenn man(N) wirklich so besoffen ist, dass er sich an nix erinnern kann, dann geht rein physiologisch eigentlich auch nix mehr....

Aber wenns ne einmalige Geschichte war, sollte man wirklich gut abwägen ob man die Familie dieswegen aufs Spiel setzt... Verzeihen ist schwer und neues Vertrauen aufbauen auch nicht leicht...

LG

7

Hallo!

Zuerst einmal würde ich dem Besuch für's Wochenende absagen.
Und dann nutz lieber das Wochenende, um Dir darüber klar zu werden, was Du willst. Sprich mit Deinem Partner über Eure (gemeinsame?) Zukunft! Ihr habt bald zwei gemeinsame Kinder und der Betrug klingt für mich mehr als schwammig.

Alles Gute für Dich!

8

Sorry will keine panik machen. Bei dir wurde es ja früh entdeckt. Aber ich hatte eine Frühgeburt in der 26 woche aufgrund chlamydien Infektion. Wehen ab der 15 woche.

Also so wie manche es hier verharmlosen ist es dann auch nicht.

Woher ich das hatte weiß ich nicht. Da ich 3 monate nach entbindung schon wieder schwanger wurde. Und bei der vorherigen Schwangerschaft alles ok war. Sei dahin gestellt woher es kam. Meine Vermutung liegt nahe.

9

Fühl dich erst einmal ganz doll gedrückt.

Zu den Chlamydien kann ich dir nur sagen, dass du dir keine Sorgen machen musst. Ich hatte in der 9 ssw auch gesagt bekommen dass ich welche hab, hab dann brav mein AB genommen und beim nächsten Test war alles okay. Mein Manm wurde auch getestet und hatte nichts. Man kann sich die Dinger also definitiv auch woanders holen. Dies bestätigten mir auch 3 Frauenärzte die ich gefragt hab. Meine FA meinte auch, dass diese Test auch recht häufig falsch positiv anzeigen. Also nimm brav dein AB u alles wird gut mit deinem Krümel. :-)

Was die Betrugssache angeht, wüsste ich auch nicht wie ich reagieren sollte. Den Besuch am WE würde ich aber auch absagen, damit du erstmal nen freien Kopf bekommst. Such nochmal das Gespräch mit deinem Partner!
Ich wünsche dir alles Glück der Welt, dass es gut ausgeht!
Lg Melanie

10

Hallo!
Zu der ersten Sache kann ich Dir nichts sagen aber Du hast dazu ja schon paar Antworten bekommen.

Zu der Sache mit Deinem Partner: auf gut deutsch: scheiße!! Aber auch solche Krisen können eine Partnerschaft stärken und Euch einmal mehr vor Augen führen, was Ihr aneinander habt und verlieren könnt. Vor sowas ist keiner geschützt-auch die nicht, die behaupten, dass sie niiiiemals Fremdgehen würden.
Ob er sich nun wirklich an nichts erinnern kann...naja. Wenn ein Mann sooo besoffen ist, dann lief ja wohl sicher nichts mehr.

Versuch ihm zu verzeihen und schau, ob Du ihm wieder vertrauen kannst. Ohne dem ist eine Beziehung kaum haltbar. In eurem Fall denke ich: einmaliger Ausrutscher...scheiße, aber es ist passiert...Ihr wachst daran und seid bald glücklich zu viert.
Alles Gute für Dich!!

Top Diskussionen anzeigen