Erschöpfung als Anzeichen für bevorstehende Geburt?

Ich bin heute 38+0 und war sonst immer sehr energiegeladen.

Heute bin ich allerdings so kaputt, alles ist zu viel, übel ist mir auch.

Am Montag habe ich gezeichnet, möchte ich meinen... (schleimiger braun fädriger Ausfluss)
Unregelmäßig. Wehen habe ich sowieso und Druck nach unten.
Kind liegt auch schon tief im Becken..

Aber diese Erschöpfung.
So ungewohnt.
Hat es bei Jemandem so angefangen?

Lg

1

bei den ersten 2 kindern war ich energiegeladen bis kurz vor wehenanfang.
beim 3.kind hab ich "gelitten";-)bis ET+13...dann wurde endlich eingeleitet.

2

Oh nein!
Bei meinen ersten Beiden hatte ich auch Nestbau ohne Ende..

Und jetzt ging es mir eben überhaupt sehr gut und ich habe Berge versetzt...
Und nun auf einmal diese Erschöpfung... So ungewohnt.

9

du,das ist dein 3.kind... eine SS wird bei jedem weiteren kind nicht gerade einfacher für den körper. frau wird älter, der körper ist schneller erschöpft. und natürlich schöpft er etwas kraft für die bevorstehende geburt...wann auch immer diese sein wird#kleealles gute

weiteren Kommentar laden
3

Mir gehts seit Dienstag genauso. Völlig erschöpft und zu nichts zu gebrauchen. Wehen im 10min Takt aber Muttermund noch verschlossen. Bin morgen 38+0. Ich hoffe es geht bald los. Dieser Zustand ist echt nervig. Vorher konnte man ja wenigstens noch was machen. Spazieren. Einkaufen etc. Jetzt will ich nur liegen und schlafen.

4

Da bin ich ja beruhigt dass ich damit nicht allein dastehe.
Vor allem wenn man sonst immer wuselt und man so ausgeknocked ist, dann nervt es einfach nur.

Naja, bald geschafft.
Wünsche dir einen erträglichen Endspurt!

5

Danke. Dir auch. Gott sei Dank hat mein Mann grad frei. Wüßte nicht wie ich jetzt meinen Wirbelwind hier bespaßen sollte in dem Zustand.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen