Entwicklung Blutzuckerwerte in der SS

Hallo zusammen,

wie haben sich Eure BLutzucker Werte während der SS verändert, ich habe gelesen, dass sie höher werden und dann wieder sinken um ca 36/37 SSw. Wer hat was bei sich beobachtet? Und wer muss oder musste Insulin spritzen, ab welcher Woche?

Besten Dank und Grüsse
B.Chatelain

1

Noch was, wie oft kontrolliert ihr den Blutzucker? Mit und ohne Insulin.

Grüsse
Susa

2

Hi,

in der ersten ss waren sie am schlechtesten zwischen der 24 und 28 ssw dann waren sie bis zur 36ssw stabliel und sins dann wieder besser geworden, so das ich ab der 38ssw wieder ganz normal essen konnte
Musste zum glück zu keiner Zeit spritzen ging alles über Ernährung.

in der zweiten ss hatte ich bessere werte da war es aber auch um die 27-32 ssw etwas erhöht ab der 36ssw dann wieder top.

lg

3

Hallo, ich messe meinen Blutzucker seit der 5. SSW, da ich schon vorher eine diagnostizierte Glukosestörung/Insulinresistenz hatte und deshalb bei Positiv-Testung sofort den Blutzuckertest beim Internisten machte.
Mein Start war ein Nüchten-BZ-Wert von 95 (der 1. Stunde nach Mahlzeit Wert war schon immer okay); innerhalb von 4 Wochen hatte ich ihn durch Ernährungsumstellung (tägliche Messung, wöchentlich bei Diabetesberaterin) auf durchschnittlich 90 und jetzt nach 2,5 Monaten (17. SSW) bin ich bei durchschnittlich 85 angekommen und hab keine kritischen Werte mehr. Ich messe nur noch jeden zweiten Tag und muss nicht mehr wöchentlich zur Diabetesberaterin. Sie hat mir schon signalisiert, dass ab der 25. SSW evtl. ein Anstieg kommen könnte - da dann erst die Hormone die Insulinresistenz verstärken - ich hoffe sehr, dass ich das durch die Ernährungsumstellung ausgleichen kann und nicht Insulin spritzen muss.

Übrigens nehme ich seit 2,5 Monaten auch kontinuierlich ab, obwohl das Bäuchlein wächst. Für mich wars Glück im Unglück, dass ich so früh davon erfuhr und gegensteuern konnte.

liebe Grüße
#blume

Top Diskussionen anzeigen