27 ssw und Baby immer "nur" in SL!?

Hallo Zusammen,

mach mir gerade ein paar Gedanken....

mein kleiner Prinz liegt schon seit Beginn der Schwangerschaft ausschliesslich in SL (also zumindest immer bein US).

Ich spüre ihn trotz VWP relativ gut und sehr regelmäßig aber jetzt kam mir heute Nacht so ein Gedanke, dass er sich evtl. gesundheitlich gar nicht drehen KANN???

US und FD war immer unauffällig!

Könnt ihr mir meine Sorgen nehmen #zitter

LG Kessi

1

Hallo

Das war bei meinem Sohn genau so und er ist jetzt 2 Jahre alt und ganz gesund.
Keine Sorge.
LG Anja

4

hi

mein sohn lag von september bis zur geburt im februar bei jedem us in sl und er hat eigentlich immer nur mal den popo von links nach rechts geschoben.

montag wird er zwei und ist topfit.

oft ist es von kindern instinktiv, dass sie sich nicht drehen. bei zwei meiner freundinnen lagen die kinder nur in bel und wollten sich nicht drehen. beide hatten die nabelschnur um den hals bzw arm gewickelt. gut da sie sich nicht weiter hin und her gedreht haben.

....ich glaube...mein sohn war einfach ein bisschen faul. er hat auch nie wirklich viel randaliert....dafür ist er heute um so lebhafter.

lg

2

Hallo,

mach dir keine Sorgen. Das war bei mir genau so.
Und ich hatte viele Ultraschalls, weil bei meiner Maus eine Wachstumsretardierung wegen Plazentainsuffizienz und beidseitiger Notchings vorlag.

Das hat aber rein gar nix damit zu tun, dass die Maus immer nur in SL gelegen ist.

Meine Ärztin meinte mal, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn die Kleinen relativ oft in SL liegen. Dann kann man davon ausgehen, dass sie auch zur Geburt so rum liegen werden.

Und ich hatte auch eine VWP und hab die Kleine ab 18+1 regelmäßig und deutlich gespürt.

Genieß die Schwangerschaft und sei froh, wenn du keine BEL hast.

LG

3

PS: Meine Maus ist inzwischen 21 Monate alt und war und ist kerngesund.

LG

5

Ich hatte das in bisher in jeder meiner schwangerschaften - und habe mir da wenig gedanken drüber gemacht (bzw. War ab einem bestimmten alter des fötus recht dankbar....so musste ich mir keine gedanken um beckenendlagen oder querlagen machen).
Alle waren sehr aktiv im bauch, sind dann spontan aus optimaler lage entbunden.

Alle hatten sich mehrfach in der nabelschnur eingewickelt ... Was trotzdem kein Problem war.

Ich selbst bin damals als steisslage zur welt gekommen. Etwas überraschend, daher spontan. Bis zum tag der entbindung war ich wohl immer in sl :p
So hat meine Mutter in einer Zeit, in der sonst bei bl Nur kaiserschnitt gemacht wird spontan entbunden, ohne Probleme (okay, es stand wohl das ganze gyn. Med. personal im Kreißsaal um diesen event beizuwohnen. Sowas sah man sonst selten ;).....).

Ich würde mir da keine grossen Gedanken machen, wenn sonst alles okay ist.

6

Mach dir keine Gedanken meine beiden Lagen auch immer nur in sl und beide sind gesund ;-)

7

Dankeschön für eure Antworten und Erfahrungen!!!

8

Musste gerade mal in meinen Mutterpass gucken, aber meine Kleine liegt auch seit Beginn in

SL II !! Und mein FA hat sich noch nie negativ dazu geäußert :) Das wird dann schon so alles ok sein ;)
Lg 20+4

9

Das ist genau so, wie bei mir. Er liegt von Anfang an in SL. Und ich denke nicht, dass sich das noch ändert (34+5). Wieso sollte das schlimm sein?

10

Huhu,

Meiner liegt auch seit Mitte der ss in sl und jetzt hoffe ich natürlich das es auch so bleibt ;-)

Mach dir keine sorgen, meine gyn sagte das es schließlich ihre Natur ist und man froh sein soll wenn sie so liegen ;-)

Lg jini mit Baby Boy Inside 34.ssw #verliebt

Top Diskussionen anzeigen