2.Screening - kein Fruchtwasser, Kind zu klein, Vergleichswerte?

Hallo,

ich war gestern beim 2.Screening, meine Ärztin sagte "viel zu wenig Fruchtwasser, Kind aber zeitgerecht entwickelt".
Habe eine Überweisung zur Pränataldiagnostik bekommen, morgen um 16Uhr ist der Termin.

So, da gestern einfach alles zu viel für mich war, habe ich gar nicht weiter nachgefragt.

Zu Hause habe ich gesehen dass auf der Überweisung "Ahydramnion" steht, also nicht wenig, sondern KEIN Fruchtwasser.
Ausserdem stehen hinter den Messwerten SSW Angaben zwischen 19+1 und 21+4, also mindestens alles eine Woche zurück.
Angekreuzt im Mutterpass ist aber "JA" bei zeitgerechte Entwicklung.
Ach so, bin bei 22+4 heute. Hatte gestern schon irrtümlich behauptet ich bin in der 24.SSW.

Hier mal die Werte:

BPD: 5,13
OFD: 6,64
KU: 18,3
APD/AU: 13,3
FL: 3,0

Jetzt schiebe ich hier ziemliche Panik dass das Fruchtwasser evtl schon länger weg ist und mein Baby deshalb zu klein ist...

Ich weiß, ihr seit keine Ärzte, keine Hellseher und ihr ward auch nicht bei der Untersuchung dabei....aber ich bin verzweifelt auf der Suche nach Strohhalmen an die ich mich bis morgen klammern kann.

Wenn akute Gefahr bestehen würde, hätte meine Ärztin mich dann nicht ins KKH geschickt? Heute ist meine Ärztin nicht da, sonst hätte ich da noch mal angerufen.
Ich drehe noch durch bis morgen nachmittag #heul

Verzweifelte Grüße, mokli

1

Ach du arme... Wird bestimmt alles gut.
Bei akuter Gefahr hätte sie dich sicherlich sofort in KH geschickt. Davon gehen wir jetzt mal nicht aus.

Hier mal meine Vergleichswerte vom 2. Screening - das weicht nicht ab;

BPD 5,2
FOD/KU 6,2/18,2
ATD 4,5
APD 15,5
FL 3,3

War da lt. Schall bei 20+6.

Kopf hoch! Das wird schon!

2

Ich hoffe dass die Werte evtl aufgrund der schlechten Schallbedingungen ungenau sind....zusätzlich zu dem wenigen Fruchtwasser hab ich auch noch eine Vorderwandplazenta.
Die Maße deines Babys sind ja doch alle etwas mehr als bei meinem und das obwohl den Schall eine Woche eher war #schwitz

Oh man, ich habe echt Angst.

5

Die Werte sind ja nie ganz genau. Warte morgen ab und wenn die was schlechtes sagen, kannst du dich immer noch verrückt machen.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo!

O je :-( Da würde ich mir auch Sorgen machen!Aber du könntest trotzdem ins KH,wenn du es nicht aushälst.Die verstehen dich bestimmt.
Mit Vergleichswerten kann ich dir leider erst heut Abend dienen,da ich um 16 Uhr Termin hab.
Ich drück dir ganz fest die Daumen!Sag Bescheid,wenns was neues gibt!

Lg

12

Den Werten nach ist mein Baby definitiv zu klein, allerdings versuche ich jetzt der Ärztin zu vertrauen.

Sie sagte, dass sie beim Baby erst mal keine Auffälligkeiten feststellen kann, es wäre zeitgerecht entwickelt.

Ich habe eine unendliche Angst vor morgen, aber ins KKH möchte ich nicht, das nächste hier ist von der Ausstattung her nicht so dolle, da werden die beim Pränataldiagnostiker morgen wohl eindeutigere Diagnosen stellen können.

Danke für deine Antwort....

19

Und????
Was sagt der Arzt?

4

Hallo.

Guck doch mal hier: http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio
Da kannst du alles ganz genau nachgucken und auch die Spannbreite was normal ist.

Meine Werte bei der FD bei 21+0 waren folgende (in mm statt cm bei mir angegeben)

BPD: 50,8 mm
KU: 190,1 mm
AU: 162,3 mm
FL: 34,0 mm

Die Werte entsprachen bei mir lt. Arzt auch genau 21+0 und im Brief steht alles zeitgerecht entwickelt.

Mach dir nicht soviele Sorgen, es wird bestimmt alles gut #liebdrueck

LG Caroblu (mit Püppi inside jetzt 24+6 )

10

Ich blicke nicht mehr durch :-( Laut den Werten ist mein Baby definitiv zu klein, aber die Ärztin sagte, beim Kind selbst sieht sie nichts was irgendwie auffällig wäre.

Ich versuche mich jetzt zu entspannen und warte ab, was der Termin morgen bringt.

Danke für deine Antwort.

6

Hallo Mokli,

ich glaube nicht das du gar kein Fruchtwasser mehr hast, da hätte sie dich mit Sicherheit sofort ins KH einweisen lassen. Mal ne blöde Frage, trinkst du ausreichend viel?

LG Ioba

8

Trinken fällt mir sehr schwer, da mir dauerübel ist, ich komme aber zumindest auf einen bis eineinhalb Liter am Tag. Nicht optimal, aber laut Ärztin ok.

Dass die Ärztin mich nicht ins KKH eingewiesen hat gibt mir auch etwas Hoffnung. Während der Untersuchung sprach sie auch nur von "wenig" Fruchtwasser, auf der Überweisung steht aber Ahydramnion.

Ich hoffe so sehr dass alles gut wird!

LG, mokli

11

Ich kann und konnte in dieser Schwangerschaft auch nicht so viel trinken. Hab das Mineralwasser gewechselt und auch mal mit Geränkesirup (der von Schwartau mit Kirschgeschmack ist lecker) gemischt. Trinke auch viel Tee, alles was irgendwie Geschmack hat. So trinke ich ein bisschen mehr, vielleicht auch eine Idee für dich?

Ich drücke ganz doll die Daumen das alles gut ist!

LG Ioba

7

Hey Mokli,

es wird bestimmt alles gut sein, fühl dich mal #liebdrueck
Ich denke wenn das Baby wirklich KEIN FW mehr hätte dann würde deine Ärztin handeln. Es wird sicherlich nicht auf dem Trockenen liegen.
Ich würde in deiner Stelle mal in der Klinik anrufen und die Situation schildern denn auch Ärzte können sich irren.
Vielleicht gucken sie ja heute noch ob alles ok mit deinem kleinen ist.

Ich wünsche dir alles alles Gute, meld dich#herzlich

13

Die nächste Klinik mit vernünftiger Diagnostik ist verdammt weit weg, ich denke ich versuche meinem Bauchbewohner und auch meiner Ärztin zu vertrauen, dass keine akute Gefahr besteht.

Wenn sofortiger Handlungsbedarf bestehen würde, hätte meine Ärztin mich sicher nicht nach Hause geschickt.

Hoffentlich wird alles gut :-(

14

Hallo Mokli,

mach Dir keine Sorgen !

Kann es sein, daß Du die Arztschrift evtl falsch gelesen hast ? Ärzte haben oft eine Sauklaue, die man kaum entziffern kann.

Habe nämlich eben mal gegooglet, und Ahydramnion war nicht zu finden.

Entweder Polyhydramnion, oder Oligohydamnion....

Und sollte das wirklich der all gewesen sein, hätte sie das erstens schon vorher feststellen müssen und zweitens Dich sofort ins KH schicken müssen..

LG

Candygirl (23+4)

15

Ne, Ahydramnion war schon richtig. Da zum Beispiel http://www.rund-ums-baby.de/hebamme/Fruchtwasser_25255.htm wirds erklärt. Auf der Überweisung stehts ja mit Computer geschrieben :-(

Aber beim ersten screening waralles gut und vor vier Wochen wurde nach dem Herzschlag geschaut, da hat die Ärztin auch nichts von zu wenig Fruchtwasser gesagt.

Also hoffe ich jetzt "einfach" dass morgen bei der Feindiagnostik alles ok ist....

LG, mokli

16

Da ist sicher alles OK, weil eine evtl Fehlbildung wie in dem Link erwähnt , hätte sich ja schon früher bemerkbar gemacht....

Google lieber nicht zuviel, ich weiß, das ist leichter gesagt als getan.....da stehen nur schlimme Sachen. Klarheit hast Du morgen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen