Sekt wehenfördernd?

Ich bin nun eigentlich ET+2, wurde allerdings korrigiert und bin deshalb offiziell erst ET- 4.

Am Mittwoch (also am korrigierten ET) droht mir aus gesundheitl. Gründen die Einleitung, was ich gerne umgehen würde. ;-)
Nun gab mir meine Hebi unter anderem den Tipp, dass ich mir doch mit meinem Mann entspannte Abende machen soll und dann gerne auch mal ein Gläschen Sekt trinken kann/soll.
Das wäre wehenanregend...

Den selben Tipp gab mir auch eine Freundin - ebenfalls Hebamme.

Wehen hab ich auch ab und zu mal stundenlang, aber die bleiben nie.

Muttermund war vor 9 Tagen fingerdurchlässig und Gebärmutterhals bei 1,5cm - womit ich schon mal weiter bin wie bei meinem Sohn damals bei ET+3 (da war bei ET+3 noch alles verrammelt und verriegelt und total fest).

Wie seht ihr das mit dem Sekt? Einerseits denke ich mir, dass "meine beiden Hebammen" mir schon keinen Blödsinn raten...aber dann bekomme ich wieder Zweifel, weil es ja Alkohol ist (auch wenn ich ja keine Massen trinke)

#danke und LG

1

Sekt oder Wein sind Mittel um die Wehen auszulösen ( muss aber nicht sein)..ich hab am Abend bevor die Wehen losgingen auch Wein getrunken...hatte ein heisses Bad und zu Bett gegangen...3 Stunden später gings los :)
Also mach Dir mal nen schönen Abend

2

Es gibt keine unbedenkliche menge an alkohol, auch wenn immernoch manche gyns und hebammen solche mittlchen empfehlen - früher war das diskutiert, mittlerweile ist die empfehlung ganz klar gar keinen alkohol zu trinken. Dein baby bekommt den mit, das kindliche hirn ist da sehr viel empfindlicher.
Ich würds lassen.

3

Hallo

Also ich würde es tun wenn es beide gesagt haben. :-) Wenn du jetzt ein Gläschen trinkst wird wohl kaum was passieren mit deinem Baby. Bei meinem 1. Kind musste ich nen wehencocktail trinken der mit korn angemixt wurde. Das war echt eckelig da würde ich den sekt bevorzugen;-)

Alles gute für dich und Prost

4

Also ob Sekt wehenfördernd ist weiß ich nicht, aber ich habe auch gute Erfahrungen mit einem heißen Erkältungs Vollbad mit Eucalyptus gemacht. Am gleichen Abend haben die Wehen eingesetzt, sich der Schleimpfropf gelöst und am nächsten Abend war unsere Maus da.

5

Wenn das so unbedenklich und gängig ist, warum soll man dann die gesamte SS über keinen Tropfen anrühren? #kratz...

Ich würde es lassen......

Alles Gute#klee

7

weil's nen Unterschied macht ob das Kind erst alles am Körper ausbilden muss, oder nur mehr zunimmt.

so kurz vor ET wird da nichts mehr gebildet.

und ich kann mir kaum vorstellen wie unsere Elterngeneration das alles überlebt hat.

man kann es halt auch übertreiben. ich rede hier nicht vom leichtfertigen missbrauch, sodern davon in nanogramm zu rechnen

8

Man kann es auch untertreiben, weil man halt mal Lust hat auf n Glas.... Klar geht es in den ersten Wochen, um die Ausbildung der Organe etc. Allerdings ist das nicht der einzige Grund Alkohol zu meiden. Das Neugeborene bekommt den gesamten Alkoholgehalt ab und ist leider nicht in der Lage diesen so leicht abzubauen, wie du! Früher hatten wir auch n Kaiser und früher sind viele Dinge aus Unwissenheit anders gelaufen. Man sollte vielleicht im Hier und Jetzt, mit dem heutigen Wissensstand leben.

Nanogramm bei nem Glas Sekt???#kratz

Jeder sollte das so machen, wie er es für richtig hält. Meines Erachtens nach sollte Alkohol bis zum ENDE ( also bis zur Vollendung der Geburt) der SS tabu sein und wenn man stillt halt auch noch danach. So halte ich es jedenfalls und brauche mir nichts vorzuwerfen oder irgendwelche Gedanken zu machen. Entweder man hält es so, oder man trinkt während der ss Alkohol. Denn das ist dann nichts anderes!Das Baby ist mit dir verbunden und bekommt das Glas Sekt voll ab. Und das sehen auch viele Hebis im Netz so. Außerdem habe ich auch schon oft gelesen, dass Alk eher eine wehenhemmende Wirkung hat.

Alles Gute weiterhin.

weitere Kommentare laden
6

Du kannst es versuchen.

Ich hab in der 40.ssw 1/8 Rotwein getrunken, gebracht hat es bei mir aber nichts ^^

10

Warmes Bad nehmen und nen TEE trinken. Und warten bis dein Körper entscheidet.

Keinen Alk trinken, sowas macht man einfach nicht. Und es ist einfach schade das dass immer noch welche empfehlen oder sagen, das es schon nicht schlimm sei.

Es ist schlimm.

Top Diskussionen anzeigen