Kann man auch mit spätem ES schwanger werden?

hallo mädels

komme aus dem kinderwunsch forum und habe nun bereits der zweite zyklus indem mein ES sehr arg verschoben ist.. normalerweise hab ich ihn um ZT16. nun aber im letzten an ZT26 und jetzt ZT24...

mein FA hat mir gesagt, dass solch späte eisprünge nicht gute eisprünge sind und ich so nicht schwanger werde... stimmt das echt? bin jetzt ES+8 und fühle mich irgendwie schwanger... aber das ganze hat mich jetzt echt ins grübeln gebracht... was sagt ihr dazu?

liebe grüsse und alles gute!!!

1

Also des hab i no nie gehört.

Hab seit meiner FG immer lange Zyklen und es hat geklappt #verliebt

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1020458/737828?1384876789

2

Wichtig ist eigentlich nur ob deine zweite zyklushälfte lang genug ist. Ich habe immer unregelmäßige Zyklen. Einmal hatte ich an Tag 80(!!!!!) Einen es und bin schwanger geworden und auch diesmal lagen meine Zyklen zwischen 30 und 40 tagen. Auf die Länge der ersten Hälfte kommt es also nicht so an.

6

besten dank für deine beruhigenden worte... meine zweite hälfte ist dann immer gleich lang.. also 13 oder 14 tage...

3

Hallo,

Meine Tochter entstand an Zt. 40.

Bei meinen Sohn war es noch länger. Der Zyklus begann im September und Ende Januar war der Eisprung. Noch dazu wurde er 6 Tage vor es gezeugt.

Lass dir sowas also nicht einreden, das klappt auch mit verschobenen es :)

7

ach ihr seid sooo lieb... bin grad echt beruhigt... was, ein sohn der 6 tage überlebt hat.. vo viel zur theorie mädchen leben länger ;-))

wünsche dir alles gute!

9

Ja das sagen wir auch immer :-)

Und der ES konnte anhand von US und Blutung an dem Tag (ich hatte sowas sonst nie) eindeutig nachgewiesen werden ;-)

ALles Gute!!

4

Hi,

ich kann mich da nur anschließen. Lass dich von der Meinung anderer nicht einschüchtern und verliere nicht die Hoffnung.
Meine Zyklen lagen auch bei ca. 42 Tagen. Im 9. ÜZ hat es dann geklappt bei ES an Tag 26.

Du siehst, es ist alles möglich - Hauptsache der Kopf ist frei von allem Negativen.

Viele Grüße#winke

5

Hallo,

also ich habe das auch von meinen FA gehört, dass späte ES nicht gut sind, weil die Eizellenqualittät nicht so gut sein soll.

Ich wurde aber damals 2010 des besseren belehrt :)

Da ich meine Mens nach Absetzen der Pille nicht bekommen hatte, schon drei !!! Monate mein Zyklus lang war, sollte ich die Mens mit Medikamente auslösen und mit Clomi anfangen. Da ich aber erst eine kleine Hand-OP hinter mich bringen wollte, habe ich damit noch gewartet und tatatata: Ich wurde schwanger und zwar mit dem Zyklus der dann schon knapp 4 Monate lang war!!! #huepf

Also stimmte das bei mir mit der Eizellenqualität nicht ganz :)))

Wichtig ist, dass dann immer deine 2. ZH nicht zu kurz ist, also mindestens 10 Tg. Wenn die EZ-Qualität nicht gut ist, ist die 2. ZH meistens auch nicht lang genug. Das kannst du dann daran erkennen.

LG und viel Glück dir!

8

danke für deine ausführliche antwort. meine zweite ZH ist zum glück aber dann immer konstant gleich.. also so 13 oder 14 tage.

freue mich grad sooo sehr dies zu hören... bin jetzt wieder total hibbelig... ;-)

wünsche dir alles gute!

10

Also bei mir hat's funktioniert.
Mein Frauenarzt fand ihn auch zu spät.

Musste damals Hormone nehmen um meinen Eisprung überhaupt zu bekommen. Er meinte dann wir verschieben die Einnahme, damit der ES früher statt findet. War aber nicht nötig Mausi war dann schon eingenistet ;)

Top Diskussionen anzeigen