was steht uns finanziell als Hilfe zu??

Ich verdiene 700 NETTO
Mein Partner verdíent 1100 NETTO.

Zusammen 1800.
Die Miete beträgt 500€, Strom 60€.
Wir haben bis auf GEZ und Hausratversicherung (insg. 35 €).

Wir haben im Monat zum Leben 1100€ übrig, davon muss mein Partner allerdings auch noch durch frühere Schulden etwas abzahlen. (ca. 250€ im Monat).

Die Erstausstatung bekommen wir nicht, weil da eine 1035 liegt (hat uns die Mitarbeiterin bei pro familia gesagt). Schuldentilgung 7zählt nicht als Ausgabe, auch wenn man es in sämtlichen Kontoauszügen nachweisen kann).

Mein Arbeitsvertrag läuft ab März aus, bekomme dann ALG1 ca. 400-500 €......

Soll man die Erstaustattung dann nochmal beantragen?
Wäre dann 8. Monat

Wenn ich so lese was Hartz 4 Empfänger bekommen, bereu ich das ja schon fast ALG1 zu bekommen ;-(

11

Hallo!!!

Ganz ehrlich: da stellen sich mir die Nackenhaare auf!!!

Wo kann ich wann und wie den Staat schröpfen.

Vielleicht sollte man sich im Vorfeld überlegen, ob man sich ein Kind leisten kann oder nicht.

Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, soll der Staat herhalten?

Vielen Dank an den deutschen Steuerzahler- und dafür gehe ich über 6 Monate im Jahr für den Staat arbeiten. Toll!

Letzte Woche im KH wurde ich auch von meiner Bettnachbarin gefragt: "Habt ihr schon die Erstlingsausstattung beantragt?"

Nein, haben wir nicht! Denn wir haben uns erst einen finanziellen Background geschaffen, bevor unser absolutes Wunschkind zur Welt kommt.

Leute, was ist das für eine Einstellung?!

Sorry für´s #bla und wenn ich jdm. auf den Schlips getreten bin (denn davon gibt es hier sicher einige).

12

Dann haben Floristen, Bäcker, Frisöre, ... also kein Recht auf eigene Kinder? Nur weil sie deiner Meinung nach den Staat "schröpfen"? Es freut mich sehr für euch, dass ihr beide gut bezahlte Jobs habt, aber es gibt auch Berufe, bei denen es nicht so einfach ist, mal Geld zurück zu legen.

Und erklär mir doch mal, warum ein Bäckermeister lieber im CallCenter arbeitet, als in seinem gelernten Beruf? Weil er da mehr Geld bekommt. :-[

13

Top top top...
Du sprichst mir aus der Seele!
Deshalb hab ich gefragt ob das Kind geplant war....
Ich bekomme Wutanfälle wenn ich sowas lese!
Wir (mein Freund und ich) stehen nicht schlecht da, aber nur weil wir die ganze Woche hart ackern und dann gehe ich zusätzlich noch am Wochenende Kellner auch während der Schwangerschaft!!

Danke dir gleichgesinnte ;-)

weitere Kommentare laden
1

Ich weiß nicht, was an Hilfe für euch bleibt. Ich selbst Brauch keine Erstausstattung weil ich noch alles von meiner großen habe.
Allerdings stehen wir finanziell noch schlechter da..
Ich arbeite nichts, da ich noch daheim bleibe wegen meiner Tochter und nun schwanger bin. Mein Mann verdient 1100€ netto. Und ich hab 330€ Kindergeld und Kindergeldzuschlag..

Ganz schön schwer, da rum zu kommen..

2

Du kannst Die Ausstattung dann sicherlich noch mal beantragen, dann auch beim Amt. Zusätzlich könnt ihr versuchen, wenn das Baby da ist, Wohngeld zu beantragen, wobei ich nicht weiß, ob das geht, wenn ma ALG I bekommt, wobei du ja Wohngeld auch nur für das Baby beantragen kannst.

4

Wenn das Kind da ist, bekommt sie kein ALG I mehr dann ist sie in elternzeit!

5

Und trotzdem kann man dann Wohngeld beantragen, zumindest wurde mir das so erklärt.

weiteren Kommentar laden
3

War das Kind geplant??

Sei froh das du keine Hartz 4 Empfängerin bist und eine täglich Beschäftigung hast!!!

6

Hallo

sicher kannst du nochmal versuchen mit deinem ALG 1 Bescheid an Gelder zu kommen. Vielleicht steht euch dann auch ein Mehrbedarf zu, der durch ALG II zugeteilt wird.
Bzw bis du bei Ende des Arbeitsvertrages nicht schon im Mutterschutz?

Danach folgt ja Elterngeld und erst danach bekommst du ALG 1.

Bis dahin würde ich mich selber über Second oder Flohmärkte um die Erstausstattung kümmern.

Wir erwarten Zwillinge und sind finanziell gut gestellt, aber dennoch werden wir nicht Unsummen ausgeben. Bisher haben wir viel aus der Familie und von Freunden / Bekannten bekommen. Denn alles neu muss nicht sein, denn vorallem aus den Kinderkleidern wachsen sie so schnell raus.
Wenn du dann doch noch Geld für die Erstausstattung bekommst, kannst du dann das Geld auf die Seite legen für andere Anschaffungen, wenn das Kind da ist.

lg seinspaetzle

7

hey,was geht denn dann von den 900€ noch ab?Ihr seid doch nur zu zweit(bis jetzt,oder?!) kann man da nicht noch 3-400€ monatlich weglegen?lg#winke also ich meine für essen und sowas sollten 500€ zu zweit ja locker reichen...

8

#pro sehe ich auch so...

9

Wir sind beide selbstständig , da bekommen wir glaube ich garkeine Hilfe :(

Ich werde auch nach der Geburt direkt wieder arbeiten müssen ,ob ich will oder nicht :-)

15

Da ich den ganzen Ämterkram gerade hinter mir habe, bin ich grad ganz gut im Stoff drinn :-D

also du wirst mit ALG1 bestimmt nicht schlechter gestellt, als mit ALG2! Es kommt ja auch immer auf das komplette Haushaltseinkommen an, was bei einer 3-köpfigen Familie (mit Baby) bei mein ich 1500€ liegt. Und mit dem Geld deines Mannes seid ihr da drüber.

Sobald das Elterngeld fließt, wirst du wahrscheinlich auch kein ALG1 mehr bekommen, da das vorrangig ist. Sobald das Baby da ist kriegst du ja auch noch Kindergeld! Vielleicht kommt ihr mit Elterngeld sogar über die 1500€ dann kannst du dich doch freuen ;-)

Also egal was man bezieht, man wird immer auf die 1500€ aufgestockt, weil es einfach das Existenzminimum ist.

Da ich selbst Schulden durch einen Studienkredit habe, den ich theoretisch ab März zurückzahlen muss, kann ich gut verstehen, dass das Geld bei euch knapp ist. Aber da kann der Staat ja auch nix für. Wenn es nicht anders geht, kann man höchstens die Rate runterschrauben oder halt aussetzen, wenn man ansonsten unter das Existenzminimum fällt (das müsstet ihr dann halt mit dem Gläubiger besprechen)

Achso, beantragen kann man ja alles, also warum nicht die Erstausstattung im 8. Monat? Ob du es letztlich bekommst, kann dir hier ja keiner sagen, das entscheidet ja der Sachbearbeiter.

Liebe Grüße,

Kiri mit #baby 37+4

32

***Achso, beantragen kann man ja alles, also warum nicht die Erstausstattung im 8. Monat? Ob du es letztlich bekommst, kann dir hier ja keiner sagen, das entscheidet ja der Sachbearbeiter.***

Ich hoffe ihr seid euch alle bewusst, dass diese Erstausstattungsgelder von Caritas & Co u.a. aus Spendengeldern finanziert wird? Von Menschen, die vielleicht selbst nicht viel haben, aber anderen Menschen in Not helfen wollen? Habe kürzlich beobachtet wie unsere sehr alte Nachbarin mit einer wirklich mickrigen Rente eine Caritas-Spendenbüchse beglückte....

Ich finde schon, dass man da erstmal selbst für sparen sollte, wenn man im Vorfeld die Möglichkeit dazu hat, anstatt einfach alles zu beantragen was so beantragbar ist.

36

Hallo.

>>> Also egal was man bezieht, man wird immer auf die 1500€ aufgestockt, weil es einfach das Existenzminimum ist. <<<

Zu dieser Aussage hätte ich gerne mal eine Quellenangabe oder zumindest eine fundierte Erklärung.

LG

19

Guten Morgen Muse,
macht doch mal einen Beratungs-Termin bei z.B. Pro Familia oder ähnlichen Einrichtungen in eurer Nähe, die geben Tipps und Adressen, an die man sich in solchen Fällen wenden kann, um nicht in finanzielle Notlagen zu geraten.

LG Icy 21+5

Top Diskussionen anzeigen