Migräne- Geschlechtsspezifisch???

Hallo,
Leide schon seit Kindheit an Migräne uns das auch heftig mit Aura (Sehstörung, Taubheit, Sprachstörung). In meiner ersten SS nahm dieses zu und ich hatte 1-2 Anfälle die Woche. Es wurde ein Mädchen. In der zweiten Ss ca. 2 Anfälle komplett. - Junge!

Jetzt bin ich in der 10. Woche und hatte schon ca. 6 Anfälle. Meine Schwägerin hatte es auch so. Junge - wenig Migräne. Mädchen- häufig Migräne.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Lg rinchen

1

Ich hatte in der ss nie großartig Kopfweh, Migräne hab ich generell nie. Hab einen Jungen bekommen

2

Ich leide auch seit der Kindheit mit Migräne, ebenfalls mit Aura allerdings keine Sprachstörung.

Ich hatte diese Schwangerschaft noch nicht einen Anfall, lediglich Kopfschmerzen und wenn man jahrelang immer wieder unter starken Migräneanfällen leidet sind Kopfschmerzen irgendwie nix. Ich nehme dann nicht mal Schmerzmittel. Vorallem bekomme ich momentan Kopfschmerz sobald das Wetter schnell umschwingt.

Meine erste Schwangerschaft verlief ganz anders, ständig Migränenfälle, zudem von Anfang bis Ende Übelkeit, Nierenstau etc.. Es wurde ein Junge.

Was es jetzt wird wissen wir noch nicht. Ich weiß auch nicht woran es liegt, aber ich hoffe das es so bleibt und das eher mit dem Alter zusammen hängt.

Das einzige was ich noch sagen kann ist das ich mehrere Pillen ausprobiert hatte und bei so gut wie allen wurden die Anfälle häufiger so das ich im Endeffekt komplett auf hormonelle Verhütung verzichtet habe.

Wünsche dir das die Anfälle nicht mehr so häufig kommen #blume

3

Ich bin auch migränepatient aber seid ich schwanger bin keinen einzigen anfall gehabt... bekomme ein mädchen.

4

Hab auch migraene - seit ich schwanger bin jede Woche 1x. Aber hab leider noch kein outing. Wenn ich nach dir gehe dann wirds wohl ein maedchen ;)

Lg (13+2)

5

Kann ich gar nicht bestätigen. Habe jetzt in der Schwangerschaft wirklich selten Migräne, die letzten Wochen sogar gar keine, obwohl ich vorher stääändig damit zu tun hatte. Naja auf jeden Fall wird es bei uns ein Mädel. :)

6

Huhu
Einmal im Jahr hab ich ne Migräne mit Aura, sprich..taubheitsgefühl in Händen und Füßen, Sprachstörungen usw. Das volle Programm. Dachte im April das war's dann für dieses Jahr, aber nein in der 15ssw hatte ich es wieder. Panik pur. Es kam mir diesmal schlimmer vor als je zuvor.

Aber was es wird erfahre ich erst (hoffentlich) am Donnerstag. Nach meinen zwei Jungs fühlt sich diese schwangerschaft komplett nach nem Mädchen an :-)
In den Schwangerschaften meiner Jungs hatte ich übrigens keine Migräne ;-)
Kann mir jetzt aber nicht vorstellen das das was zu heißen hat.

Lg Micha 19 ssw

7

Hallo,

da kann ich nur Widersprechen.

Ich bin auch Migräne-Patientin mit allem drum und dran.
Aber während meiner Schwangerschaft war ich total Migränefrei.
Es wurde ein Mädchen.

Damit hat sich bei mir die Theorie betätigt, dass einem bei einem Mädchen häufiger schlecht ist bzw. man spucken muss. :-)

LG

8

Bin seit 20 Jahren Migräne Patientin und hab in allen 4 Schwangerschaften immer mal was,
mal mehr, mal weniger...

Hab 3 Jungs und bekomme jetzt ein Mädchen !

Lg sas. 34.ssw

9

Anders: Ich hatte noch NIE Migräne und in der 2. Schwangerschaft gings plötzlich los (1. Junge und 2. auch Junge).
Seitdem hab ich das ab und zu.

Bei meiner Mutter dasselbe, bei ihr ging es in der 4. Schwangerschaft (Mädchen) los, vorher nix.

Top Diskussionen anzeigen