heute ET und alles mist...

Ach man,

Eigentlich will ich doch nicht jammern aber der tag ist einfach so blöd schon von anfang an...

Ich hab heut nacht gerade mal 3h geschlafen und das nicht am stück, dann beim FA das ernüchternde ergebnis: mumu weiterhin zu, fest, gaaanz hinten. Verstopfung hab ich trotz lockerung der eisentabletteneinnahme#sorry. Dann ne eeeewige schlange an der kasse vom Supermarkt. Zuhause wollt ich mir ne kanne tee machen und was passiert!? Die doofe kanne ist kaputt, der glaspott fällt rausund das heiße wasser läuft mir über den bauch. Ach ja und der gglaspott ist natürlich in 100000000teile zersprungen.

Ich bin total erledigt und ausgerechnet heute wo ichs mal bräuchte ist kein mittagskindi wegen dem martinsfest.

Ach ja, ausserdem hat mein fa mir gesagt dass die im kkh mich spätestens anfang nächster Woche einleiten werden wegen des ss-diabetes.

Oh man.

Meint ihr ich sollte das mit dem verbrühen abklären lassen?

Gibts denn irgendwas was ich tun kann um die geburt möglichst vorher in gang zu bringen? Bei dem befund wohl eher nicht...oder?

Spazieren, sex und warm baden hat nichts gebracht bisher...

Man bin heut voll depri und könnt echt heulen... scheiss hormone#nanana

Sorry fürs jammern...

Lg lona mit mausi an der hand und bauchmaus noch immer inside ET +/-0

1

Hallo hast du schon himmbeerblättertee versucht ? Oder hast du ne Hebamme die dir ne geburtsvorbereitende Akupunktur machen kann ? Bin heute 34+6 und meine Hebamme hat schon am Montag damit angefangen... hab auch SS Diabetes und mein FA will mich auf keinen Fall bis zum et gehen lassen... bei uns wird 2 Wochen vorher schon eingeleitet...

4

Himbeerblättertee wirkt geburtsvorbereitend, nicht wehenanregend. Den trinkt man schon einige Wochen vor ET.

2

Oje... du arme!!!
Ich bin heute ET+9 also wird meine geduld auch ziemlich auf die probe gestellt.

Die ganzen tipps mit sex, spazieren, heiß baden, wehentee usw... nützen bei mir auch nix.

Bin jetzt bei der Akupunktur... hoffe dass sich damit vielleicht was tut und ich am Freitag nicht zur Einleitung muss.

Hast du dich schlimm verbrannt? Dann würd ich es auf jeden Fall abklären lassen!!!!

Drück dir die Daumen dass es bald los geht!

Ich hab ja schon Erfahrung mit dem warten... mein erster kam auch erst ET+10 nach Einleitung. ..

Lg Bibbile #blume

3

Hallo,

all die "wehenanregenden" Mittel helfen nur, wenn das Baby auch bereit ist - sie sind also weniger auslösend / anregend, sondern eher unterstützend. Du könntest aber trotzdem mal Wehentee trinken, vielleicht hilfts ja, wenn nicht, schmeckt er dir hoffentlich. Standartmäßig kommen Zimt, Ingwer, Nelken und Verbenentee (Eisenkrauttee) in die Kanne. Oder du nimmst den klassischen Yogi-Tee, der enthält auch all diese Zutaten außer Verbene. Mir schmeckt er nun nicht so, aber mein Mann trinkt ihn gerne, ist so was wie Winterweihnachtstee.

Ansonsten kannst du auch versuchen mittels Brustwarzenstimulation (eine Minute stimulieren, 2-3 Minuten Pause, wieder eine Minute stimulieren...usw. etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde lang #schwitz) Wehen anzuregen.

Von anderen Dingen, wie Alkohol, Wehencocktail und Eisenkrautöl würde ich abraten. Nur nach Absprache mit FA und/oder Hebamme. Den Wehencocktail würde ich persönlich überhaupt nicht nehmen (wegen des Rizinusöls riskiert man eine Plazentaablösung, muss ja nicht sein). Evtl. noch Nelkenöltampons (Nelkenöl in Mandelöl verdünnt!), aber auch das lieber nur nach Absprache.

Wegen der Verbrühung kann ich dir nichts raten. Wie schwer ist sie denn? Brennt nun alles, musst du kühlen? Ruf doch einfach mal bei deinem FA oder deiner Hebamme an, beschreib deine Probleme und frag, ob du nochmal kommen sollst.

LG und eine hoffentlich baldige Geburt!#blume

5

Hi lona

ich kann auch nur zu Himberblättertee, Akupunktur und Nachtkerzenölkapseln raten, letzteres hatte ich bei meiner Tochter von einer Hebamme im KH bekommen die bei mir auch die Geburtsvorbereitende Akkupunktur gemacht hat.

Wehentee kannst du natürlich auch trinken, aber wenn du noch hart und zu bist....

Ich wünsche dir dass du um die Einleitung rum kommst und bald dein baby in Händen halten darfst.

LG Jey

6

danke ihr seid lieb. mit der verbrennung wart ich mal noch ab. akpunktur hab ich bis zur 39.ssw gemacht aber nach 4x aufgehört weils doch ziemlich ins geld ging (25€pro sitzung) aber evtl. mach ich dann noch eine. meine hebi will weiter abwarten. himbitee trink ich schon ne weile. bringt nur nix :-(' so und jetzt ist auch noch das tablett hängen geblieben und ich musd vom handy schreiben... der tag wird nix mehr heut :-(

7

Mhhh komisch, bei mir hieß es wegen der Ss Diabetes darf ich nicht über et kommen in der letzten Ss, wäre 4 Tage zuvor eingeleitet worden, wenn meine kleine uns nicht zuvor gekommen wäre.

Manchmal gibt es echt so doofe Tage und unausgeschlafen ist es noch viel schlimmer.

Drück Dir die daumen dass du es bald geschafft hast, drück dich ganz lieb.

LG Tina

8

Hi,

Ich hatte den selben Befund und die Nacht drauf ging's los. Muss nicht sein,dass sich die vorher Geburt ankündigt. Meine damalige zimmergenossin war 2 Monate vorher 3 cm offen und hat trotzdem nicht früher entbunden. Sachen gibt's.

Drücke dir die Daumen das bald was geschieht.

LG

9

Ja das sieht mein fa zum Glück etwas lockerer. Er lässt auch normal locker 14 tage übern et gehn bei normalen ss bevor er eine einweisung zur Einleitung gibt. Nur bei d.m. meint er kann er nicht so entspannt sein und müsst mir dann anfang nächster woche die einweisung geben. Deswegen geh ich vorher im kkh nur vorbei wenns nötig ist, also samstag zur vu. Denn je nach arzt wolln die das dann auch gleich ab et, nur wenns dem kind gut geht seh ich da kein grund...

Top Diskussionen anzeigen