Wie steht ihr zum Haare färben/Strähnen in der SS?

Hallo ihr lieben,

ich weiß das wurde schon oft gefragt...#bla

Aber wie steht ihr zum Haare färben oder auch Strähnen färben in der Schwangerschaft? Es gibt so viele Meinungen dazu...da können ruhig noch ein paar dazu :-P

Ich habe bald einen Friseurtermin und bin noch am hin und her überlegen...

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Viele Grüße

Haselhuhn mit Glück im Bauch (11+1)#verliebt

6

Wahrscheinlich schadet dem Kind am meisten das schlechte Gewissen, was man dabei hat ;-)

1

Hallo,

ich bin auch eine "falsche" Blondine.
Ich färbe alle 5 Wochen meine Ansätze nach.
Meine FÄ meinte zu mir: "Solange du es nicht jeden Tag machst, spricht nix dagegen".
Und bei einem Abstand von 5 Wochen erst recht nicht.

Wir sind jeden Tag so vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt, da macht das Haarefärben alle paar Wochen nichts.

Mein Kind ist übrigens kerngesund zur Welt gekommen und hat keinen Schaden davon getragen.

GLG

4

Ja das hab ich schon öfter gelesen :-)

Ich war sonst (seit Juni war ich nicht mehr färben) alle 2,5 - 3 Monate beim Friseur um mir den Ansatz nachzufärben.

Und so lange nichts an die Kopfhaut kommt soll das wohl auch nochmal ein bisschen Risiko nehmen. Meinst du die Haare können die Chemikalien leiten? Ist ja Horn also nicht lebendes Gewebe.

5

Die Haare selbst leiten gar nix. Das ist abgestorbenes Gewebe (Horn).
Also kein Bedenken.

GLG

2

Ab zum Friseur mit dir und lass dich Schick machen ;-)
Ich hab schon bei der ss meines Sohnes meine Haare gefärbt,
und Bastian ist ein gesunder 6 jährigem junge.
Und ich färbe auch bei der jetzigen ss meine Haare .

Lieben Gruß

Nadine mit Stöpsel in der 15+4 ssw

3

Hallo:)
Mir geht es gerade genau so!! Ich sehe ganz schlimm aus!:( hab morgen ein Termin beim Friseur, die sollen mich erstmal beraten! Schwangere Friseurinnen müssen ja auch weiter arbeiten?!? Oder!

Schwanke noch zwischen strähnchen (Farbe soll nicht auf die Kopfhaut gelangen) oder tönen!

Also würden mich besonders Erfahrungen interessieren! ;)
Lg finimini 14ssw

7

Hi, die Frage hatte ich mir vor einer Woche auch gestellt. lasse mir etwa 4x im Jahr blonde Strähnchen machen mit Haube. Habe es beim letzten Mal nich gemacht und habe mich seeeehr geärgert, werde es also nun beim nächsten Besuch unbedingt machen lassen! Man soll sich schliesslich auch in der SS wohl fühlen und sowohl meine Friseurin und meine Hebi meinten dass es überhaupt kein Problem ist. Zumal bei Haubensträhnen auch nichts auf die Haut kommt ;-)
Also lass dich ordentlich verwöhnen #freu

8

Oh sogar die Hebamme hat das gesagt! Das ist doch mal was :-)

Danke für eure Antworten! Ich habt mir geholfen :-)

9

Ich war in der 6. SSW sowie in der 14. SSW zum Strähnchen färben.

Werde im Dezember wieder gehen, von meiner FÄ als auch von der Hebamme gibt's keinen Einwand.

10

Ich persönlich halte nichts davon. Schon mal am Färbemittel gerochen?ganz ehrlich, das was auf die Haut kommt lässt sich kaum vermeiden und die dämpfe sind auch unbemerkt da. Bis heute wurde weder die eine noch die andere Sichtweise bestätigt. Daher trifft jeder die Entscheidung selbst. Ich persönlich verzichte auf meine Farbe für diese kurze zeit und ganz ehrlich habe ich echt andere Schönheitsprobleme mit Fortschreiten der ssw als meine gefärbten Haare.

Also mach was dich wohl fuehlen lässt. Jeder sieht es nun mal anders und richtig oder falsch gibt es da wohl nicht.

11

also ich persönlich vertrete ja eher die Meinung, dass wenn etwas umstritten ist, man es lieber sein lassen sollte. Ich persönlich könnte nie im Leben damit leben wenn mein Kind irgend was hat und ich wüsste, ich hab da was gemacht, das vielleicht nicht in Ordnung ist. Jedes mal, wenn mein Kind in irgend einer Weise in der Entwicklung auffällig ist, würde ich mir massive Vorwürfe machen.

Also nein, ich färbe nicht. Die Gesundheit meines Kindes ist mir einfach wichtiger als mein Aussehen. Und ich kenne niemanden, der sagen würde "nur weil man schwanger ist muss man ja keine Ansätze haben!" Wenn mich jemand danach fragt, warum ich Ansätze habe, sage ich gerne, dass ich schwanger bin und deswegen darauf verzichte. Hat mir noch nie jemand übel genommen.

Und selbst eine Freundin von mir (Friseurmeisterin) weigert sich in ihrem Laden schwangeren Damen die Haare zu färben. Das sagt ja wohl auch schon so einiges, oder?

Schneiden, waschen und hübsch frisieren kannst du dich gerne jeden Tag beim Friseur und dann sieht man auch sehr hübsch aus. Es ist wirklich traurig, wie sehr uns Medien, Werbung und die Gesellschaft schon einreden, dass das Aussehen wichtiger sei als die Gesundheit.

Gruß

Karin

12

Huhu #winke

Ich glaube das ist wirklich Einstellungssache. Wahrscheinlich schadet es dem Kind nichts, aber man weiß es halt nicht 100%ig. Jede muss selbst wissen, ob sie das Risiko eingeht oder nicht.

Ich hatte zu Beginn der SS helle Strähnen in meinem mittelbrauen Haar. Ich habe mir dann ganz am Anfang der SS die Strähnen an meine Naturhaarfarbe anpassen lassen und seitdem färbe ich nicht mehr.

Mir ist dabei einfach wohler.

LG Brijuni#blume

Top Diskussionen anzeigen