Hoher Blutdruck und Puls!

Hallo.

Ich bin in der 14. SSW. Da ich bei meiner FA immer einen hohen Blutdruck hatte trage ich nun heute seit 8:00Uhr ein Langzeit Blutdruckmessgerät. :-(

Meine Werte sind der Hammer. Bei der Arbeit gingen sie bis 190/120mmHg!!! Der Rekord beim Puls liegt bei 136! Hatte keinen Stress auf Arbeit, arbeite in einer Arztpraxis, heute war es recht ruhig, hatte einen Azubi....alles kein Problem. Trotzdem explodiert mein Blutdruck! auch als ich Auto nach Hause gefahren bin und zu Hause bisschen Haushalt gemacht habe (Wäsche aufgehängt, staubsaugen, Müll runterbringen etc.) war mein Blutdruck zwischen 150-180 der erste Wert.

Jetzt der Test: Wenn ich ruhig auf dem Sofa sitze habe ich gute Werte. 120/80mmHg, Puls ca. 80-90

Meine Mutter hatte aufgrund des hohen Blutdrucks eine Plazentainsuffiziens- also der schlimmste Fall und ich kam unterernährt auf die Welt.....jetzt hab ich Panik.

Denke es wird morgen darauf hinauslaufen dass mich die Pulmologin (von der ich das Gerät habe, gehört zum Ärztehaus wo ich arbeite) krank schreibt bis ich den FA Termin am 07.11. habe. Da sollte das alles dann ausgewertet werden. Sollte mein BV eigentlich ab Dezember bekommen....aber so wie es aussieht war das wohl heute mein letzter Arbeitstag. Mein Chef meinte, er möchte das Risiko nicht eingehen, ich soll doch bitte ins BV gehen.....:-(

Geht es jemanden auch so? Habt ihr den Blutdruck in den Griff bekommen mit Tabletten, Ruhe, BV?

1

Hi,

also ich hatte auch Bluthochdruck, bemerkt wurde meiner allerdings später. Bei mir haben die Tabletten leider nicht so gut geholfen, lag aber an meinem Krankheitsbild.
Meine Grenzen zum "Notfalltablette" nehmen, lagen bei 160/100. Wichtig ist der 2. Wert, der sollte eigentlich nicht dauerhaft über 100 liegen. Mal ein Ausreisser ist schon iO, aber eben nicht dauerhaft. Warte mal das Auswerten des 24h-Blutruckes ab.
Ein BV hilft viel, wenn es rechtzeitig erfolgt.

Ich habe mich damals bei 24+2 ins KH eingeliefert, bekam noch die Lungenreifespritzen und bei 24+5 SSW wurde mein Sohn geholt. Deshalb konnten bei mir die Tabletten nicht mehr helfen und BV war eben schon zu spät.

Also, auch wenn es schwer ist, ruhig Blut!
Grüsse
Julia

3

Oh Mann...warum musstest du ins Krankenhaus und hattest die Frühgeburt? Weil die Plazenta nicht mehr gearbeitet hat?

5

Oh, nicht schön. Ich hoffe es ist alles gut gegangen? So früh besteht ja schon eine kleine Möglichkeit, dass die Kinder schon überleben #blume

weitere Kommentare laden
2

Ich würde bei deinem Blutdruck auf der Arbeit auch kein Risiko eingehen, vor allem da es zu Hause ja besser ist.
Ich hatte auch zu hohen Blutdruck. Habe dagegen (allerdings erst in einem späteren Schwangerschaftsstadium, weiß nicht ob die Tabletten bei dir auch schon gehen würden) Methyldopa 250mg Tabletten verschrieben bekommen. Zuerst nur eine täglich, hat zuerst auch geholfen, allerdings erst nach knapp einer Woche. Als der Blutdruck wieder stieg musste ich 2 täglich nehmen, hat dann wieder einigermaßen gewirkt. Kannst ja mal deinen Arzt fragen.
Alles Gute!

4

Musstest du dann mehrmals am Tag selber Blutdruck messen? Oder hast du mehrmals ein Langzeit-RR verpasst bekommen?

14

Über ein Langzeit-RR hat meine Ärztin nie gesprochen,wusste gar nicht, dass es sowas gibt ;) Aber ich habe eine längere Zeit über zu hause 2,3 mal täglich gemessen, sie hat dann auch mehrmals bei sich gemessen und mir dann die Medikamente verschrieben.

6

Ich würd das BV mit Kusshand nehmen! Immerhin sollte man ja wirklich kein Risiko eingehen.
Ich hoffe der Blutdruck geht irgendwie wieder runter.
Zum Puls kann ich sagen, dass mein Ruhepuls schon immer bei 100 lag (selten mal drunter) und nu wirklich schnell auf 130 steigt.
Anscheinend ist das bei mir normal. Hast Du vor der SS schonmal Puls genommen? Vllt. ist der bei dir auch an sich höher....

7

Hab vorher immermal Puls und Blutdruck gemessen. War immer das Versuchsobjekt für die Azubis ;-) Da war immer alles im grünen Bereich. Erst seit der Ss ist es plötzlich so.

Sitze jetzt seit 1h auf der Couch..Blutdruck zuletzt 112/80 Puls 88...also: ich gehöre auf das Sofa!

9

na dann ist ein BV ja genau das richtige ;). Ich würde abwarten, was die Ärztin sagt. Wünsche Dir alles Gute

8

Hallo,
Also ich bin jetzt bei 33+3 und ich habe seit der 16. Woche zu hohen Blutdruck. Zu Anfang hat Ruhe geholfen, seit ca. 6 Wochen muss ich nun Tabletten einnehmen und seit der 16. Woche 6x tägl. Messen...

Meinem Kleinen geht es aber super und meine Plazenta ist top in Ordnung.
Mach dir keine Sorgen... Nimm das BV an und wenn du Tabletten nehmen sollst dann mach das...

Lieben Gruss

10

Danke das macht Mut :-) Werde mir morgen gleich ein BlutdruckGerät kaufen :-)

11

Das freut mich!
Das wird schon... Mach dich einfach selber nicht verrückt, bleib ruhig und halte den Blutdruck einfach im Auge...
Dann bist du immer auf der sicheren Seite und wenn nötig kann man Tabletten nachhelfen.

Ganz lieben Gruss und Kopf hoch

15

Sooo ab jetzt habe ich das sofortige BV. Soll von den Blutdrucktabletten 3x1 nehmen. Der Blutdruck hatte sich auch nachts nicht so richtig abgesenkt wie er sollte.

Übernächste Woche bekomme ich nochmal das Langzeit-Gerät dran. Um zu sehen wie ich dann eingestellt bin....

Nieren und Schilddrüsenwerte wurden auch nochmal abgenommen.

Ab morgen muss ich also Tabletten nehmen wie ne alte Omi :-(

Top Diskussionen anzeigen