Katzen und Schwangerschaft

Hallo Leute!
Ich hab da mal ne Frage.
Wir haben zwei Katzenbabys von 4Monaten (Hauskatzen) und jetzt bin ich Schwanger.
Ich hab angst das ich mich irgendwie mit dieser Toxoplasmose anstecke. Mein Mann macht schon das Klo sauber und kümmert sich sehr um die beiden aber sie kommen ja trotzdem zum kuscheln auch zu mir.
Wie habt ihr das Problem gelöst?
Ich würde sie abgeben aber mein Mann hängt sooo sehr an den beiden :/

5

die Gefahr sich durch Katzen mit toxoplasmose anzustechen ist viiiiel geringer als die meisten denken. Vor allem wenn dein Mann das Klo macht ist das Klo säubert. Die die Chance toxoplasmose durch rohes Fleisch zu bekommen ist da wesentlich höher. Im allgemeinen wird diese Krankheit total "überbewertet" in der SS. Ganz viele Frauen (auch ich) haben Katzen seit sie klein sind, haben jede Menge salamie und blutiges Steak gegessen, als Kinder im Garten gegraben und sie anschließend nicht sofort die Hände gewaschen und sind jetzt trotzdem Toxoplasmose negativ!

8

Ja genau so bei mir und dann hab ich mich am Anfang der Schwangerschaft mit Toxoplasmose angesteckt...man sollte das nicht unterschätzen:(

1

Wenn dein mann sich ums Katzenklo kümmertist das schon mal super! Ansonsten lass dich auf Toxoplasmose testen und (so ihr denn wollt) auch die Katzen,damit du weißt woran du bsit.
Ich an deiner Stelle würde die Katzen nicht abgeben. Ich habe in meiner ersten SS meine #katze behalten und auch jetzt tigert sie hier rum.

Lg honey013

4

Bei uns macht mein Mann jetzt auch die Katzenklos sauber.

Am besten lässt du dich wirklich testen, dann bist du hinterher vielleicht beruhigter.
Ich finde unsere Stubentiger wieder sehr schmusig seit ich schwanger bin, und auch in der ersten SS hatten wir da keine Probleme.
Sie nur abzugeben weil Nachwuchs kommt wäre doch auch nicht schön....
Dir weiterhin alles gute und liebe grüße!
Sabrina

2

Hallo.

Ich bin auch seit anfang an meiner schwangerschaft Toxoplasmose negativ(und vorher demnach auch) aber hatte schon immer Katzen) heisst habe mich niiiie angesteckt... Jetzt haben wir auch eine. Mache alles wie gewohnt mit ihr.. auch ihr klo manchmal, wasche mir halt(wie sonst auch) immer die Hände danach.Nur ablecken lass ich mich halt nicht von ihr ;-)).

Alles liebe noch

Sabrina

3

Huhu.

Ich hab seit 2006 ne Katze (auch ne reine Hauskatze), bin jetzt mit Nr.2 #schwanger und bin trotzdem Toxoplasmose negativ.

Klar kommt die Süße auch mal zum Kuscheln zu mir, aber ich sehe da auch echt kein Problem drin. Sie gehört einfach zur Familie.
Bei uns ist es auch so, dass mein Mann das Katzenklo im Moment sauber macht. Ansonsten hat sich aber in den Schwangerschaften nichts geändert!

LG.

6

hi du,

die katzen würde ich auch nicht abgeben, wir haben unseren Hund auch nicht abgegeben, Tiere sind auch Familienmitglieder!

wie bereits meine vorrednerin geschrieben hat, immer schön die Hände waschen und nicht von ihnen abschlabbern lassen.

würde die katzen an deiner stelle auch mal bei ta durchchecken lassen und vor allem spätestens alle 3 mon. entwurmen, besonders wenn das kleine da ist!

lg schöne ss

7

Also das Wichtigste ist, dass du dich nicht um das Klo kümmern musst. Sonst mach dr keinen Stress. So einfach ist es auch nicht sich Toxoplasmose einzufangen. Ich bin mit Katzen großgeworden und war daher total sicher, dass ich bestimmt eh positiv bin, aber hab mich zu Beginn der SS testen lassen und war tatsächlich negativ! Mein Mann und ich haben auch eine Katze zuhause, aber kein Klo, weil sie Freigänger ist. Von daher muss ich mich auch nicht ums Klo säubern kümmern. Ich schmuse sie natürlich trotzdem täglich und achte aber einfach ein bisschen darauf, dass ich mir danach die Hände wasche, v.a. wenn ich danach was mit den Händen esse. Das würde ich halt an deiner Stelle machen.Wichtig ist nämlich, dass Toxo nur übertragen wird durch Kontakt mit Katzenkot und dann Finger in den Mund (fäkal-oral). Man fasst den Katzen ja nicht wirklich an den After aber sie putzen sich dort ja regelmäßig. Also ach Kontakt und insbesondere wenn du abgeschleckt wirst- einmal mit Seife Hände waschen, das reicht um die Keime zu töten! Kein Stress!

9

Ich würde sie nicht abgeben.. Die armen Mietzen :-(
Lass dich bei deinem Frauenarzt auf Toxoplasmose testen.. Wenn du Positiv bist dann musst du nicht vorsichtig sein..
Ich bin leider negativ #heul und habe 2 Katzen die allerdings nur im Haus leben.
Meine Frauenärztin meint, ich soll auch wenn sie nur im Haus sind vorsichtig sein.
Schmusen etc. steht bei mir natürlich trotzdem auf der Liste :)
Da könnten wir garnicht drauf verzichten. Nur das Katzenklo macht mein Mann sauber..

Wieso sollte ich mich auch plötzlich ausgerechnet jetzt anstecken? Ich hatte schon als Kind Kontakt zu Katzen die Freigänger waren.. Und hab mir noch die Toxoplasmose eingefangen.;-)

Lg Lana#schwanger 14+2

10

Ja hab ich mich auch gefragt, warum ausgerechnet jetzt...hab mich am Anfang der Schwangerschaft infiziert, hatte immer freigängerkatzen, rohes Fleisch gegessen usw...man sollte das Risiko einfach nicht unterschätzen

12

Klar, sollte man das Risiko nicht unterschätzen.
Deshalb ist Rohes Fleisch, Salami und co. einfach Tabu in der SS.

Bei Freigängern wäre ich da auch in der SS vorsichtiger als bei Hauskatzen.

weitere Kommentare laden
11

Du willst sie abgeben?! Das geht gar nicht!
Ich lebe mein ganzes Leben lang mit Katzen zusammen und hatte noch nie Toxoplasmose.
Ausserdem sind die Chancen, sich an einer Katze daran zu infizieren, sehr viel geringer als z.B. mit Schweinefleisch.

Ich kuschel jeden Tag mit meinen beiden Katzen, die sind ausgewachsen und ich spiel auch mit denen.

Ich versteh nicht, wie man sich Katzen anschaffen kann, um sie wieder abzugeben wenn man Schwanger wird, daran denkt man vorher.

Katzenklo mach ich auch sauber, aber mit Handschuhen.

Und Toxo habe ich immernoch nicht, und das seit 23 Jahren!

13

Katzen bleiben - Problem gelöst :-)

Ich hab 4 Kinder, bin mit dem 5. schwanger, (toxo negativ, mache trotzdem das Katzenklo auch weiterhin sauber, genau wie in der letzten SS) wir haben 3 Stubentiger und ich würde keinen von ihnen weggeben.
Bisschen mehr auf Hygiene achten, nach dem schmusen und ablecken Händewaschen, mit rohem Fleisch vorsichtig sein und dann geht das schon.

Klar gibts Ausnahmefälle, die gibts immer!!

Ich kann auch morgen über die Strasse gehen und angefahren werden, deshalb sperre ich ja die Strasse nicht weiträumig wenn ich einkaufen gehe ;-)

Top Diskussionen anzeigen