Angst einer FG 11.Ssw

hallo zusammen,
ich hoffe man kann mich eventuell etwas beruhigen.

Es war mein größter Wunsch schwanger zu werden und stellte mir das toll vor - nach 9 Monaten langes versuchen hat es geklappt .

Habe in der 9. Ssw leichte SB bekommen und Utrogest verschrieben bekommen wegen GelbKörperschwäche (2x1) .

Seit ich schwanger bin bin ich der totale Angsthase. Ich hatte täglich leichte bis starke unterleibsschmerzen/ bauchschmerzen und meine brüste taten verdammt doll weh. und das von Anfang an. Jetzt bin ich 11. Ssw (10+1) und seit ein paar tagen sind ALLE anziehen weg, ganz plötzlich. Das beunruhigt mich . Mit Übelkeit hatte ich nie Probleme und in meinem Heft steht dass die Raten für Fg bei denen höher ist, die nicht unter Übelkeit leiden. Und dass es ein Anzeichen wäre, wenn die Brüste nicht mehr ziepen oder schmerzen.

ich traue mich gar nicht zum Arzt, denn so lange es nicht bestätigt wurde dass das Herz nicht mehr schlägt, kann ich noch hoffen.

hoffe ist könnt meine Sorgen irgendwie nachvollziehen :(

Liebe grüße sternchen234

1

Hier...ich!
Hatte die ganze ss noch nicht wirklich Beschwerden...ist auch meine erste ss! Bin ab Samstag a 11.ssw und merke rein gar nix! Hab am 7.10. FA Termin und hab sooo Angst :-(

2

ich habe eher das Problem, dass ich ja erst deutliche Anzeichen hatte. hätte ich gar keine gehabt, hätte ich das wohl für normal empfunden, vielleicht . dann drücke ich dir mal fest die Daumen, mein Termin ist am 2.10.

12

Danke, ich probier schon so viel wie möglich positiv zu denken, aber es gibt halt a so Tage....
Ich les einfach zu viel, das weiß ich selbst :-)

3

Also bei meinem Sohn hatte ich auch nicht wirklich anzeichen, keine Übelkeit, Brustspannen nur kurz und hier und da mal Unterleibsziehen. Er ist jetzt 21Monate alt und kerngesund!

Bei dieser Schwangerschaft ist mir extrem übel und ich muss häufig brechen. Wenn ich dann mal einen Tag wirklich gar nichts merke dann denke ich mir manchmal auch ob alles gut ist aber dann bn ich einfach froh mal einen guten Tag zu haben.

Achso das Frauen die keine Übelkeit haben hufger Fehlgeburten haben, habe ich noch nie gehört!!

Versuch dich zu beruhigen, vertraue deinem Körper und ließ nicht so viel! Abgesehen davon besteht die größte Gefahr einer Fehleburt in der 6 - 8ssw danach ist das Risiko nur noch halb so groß und nach der 12ssw sehr gering!

LG Taralyn mit #schrei (21 Monate) und #ei inside ( 10ssw)

4

Hallo

das mit den Schwangerschaftsanzeichen hat keine Aussagekraft darüber ob die Schwangerschaft intakt ist oder nicht.
Ich hatte letztes Jahr einen Missed Abort in der 11. Woche und da waren die Anzeichen weg. Jetzt bin ich aktuell schwanger und in der 11. Woche waren die Anzeichen weg. Jetzt bin ich in der 27. Woche und alles ist gut.
Mach dich nicht verrückt. Der Körper stellt sich nur auf die Schwangerschaft ein.

Ich weiß aber wie du dich fühlst. Hab mir auch riesige Sorgen gemacht.

Das ist jetzt mein drittes Kind und bei meinen ersten beiden gab es nie Probleme. Übelkeit kannte ich da auch nicht. Letztes Jahr vor meinem MA und auch in dieser Schwangerschaft hatte ich aber arg mit Übelkeit zu kämpfen.

Geh ruhig zum Arzt und lass kontrollieren. Dann bist du wieder beruhigt.

lg

6

es gibt so viele fälle wo berichtet wurde dass das Herz nicht mehr schlug und alle Anzeichen weg waren.

ich habe Angst vor Bestätigung und geh deshalb nicht zum Arzt. arm oder :(

9

Ich kann deine Angst gut verstehen. Mir ging es ja dieses Mal auch so als die Anzeichen wieder in der gleichen Woche weg waren. Aber trotzdem war alles in Ordnung.

Ich hab auch schon sehr oft gelesen dass gerade zwischen der 10. und 12. Woche die Anzeichen verschwinden. Und glaube mir die Schwangerschaft ändert sich bis zum Schluß immer wieder. Es wird dafür neue Zipperlein geben. Ich kämpf zur Zeit mit der Symphyse. Die Brust hat mir am Anfang total weg getan. Aber jetzt kommt das nur noch in Schüben aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie in den ersten Wochen. Ich hatte ne Zeit da war mein Bauchnabel total schmerzempfindlich. Dafür ziehen die Mutterbänder nur hin und wieder.

Die Zeit von der 10. Woche bis dahin als die nächsten Wehwechen kamen hat nicht lange gedauert.

5

Komisches Heft was du da hast. Hatte keine Übelkeiten gehabt und auch bei mir gingen die anderen Beschwerden von jetzt auf gleich weg. Wann genau das war weiß ich nimmer. Aber ich hatte dann auch keine Brustschmerzen mehr gehabt. Und ich bin nun in der 35 ssw.

mach dir keinen kopf. Es wird alles gut sein und gut gehen

7

Es stand nicht nur in diesem Heft, auch im Internet kann man von dieser Studie lesen. Es läge wohl an dem Hormon , wie konzentriert es ist und die Schwangerschaft dadurch hält .

Bin froh mich hier ausheulen zu können, zu Hause versteht mich leider niemand :/

8

Mach dir keinen Kopf. Es wird alles gut sein. Du musst positiv denken. Das negative denken wirkt sich auch aufs baby aus. Ich habe gelesen das es normal ist das die Schwangerschaftsanzeichen verschwinden. Bei manchen bleiben sie länger und bei anderen gehen sie eher.

weiteren Kommentar laden
10

hallo!

mir gehts genau so wie dir, ich bi jetzt auch in der 11 ssw und habe seit einer Woche keinerlei Anzeichen mehr, gar nichts... kommt mir selbst komisch vor. Auch ich kämpfe mit der Angst, aber ich muss mich dann immer selbst bei der Nase nehmen und denken, das alles gut ist!

Man darf sich einfach nicht so reinsteigern, ich versuche auch ein bisschen mich hier von Urbia fern zu halteb, weil man einfach verunsichert wird...

aber ich schau trotzdem immer rein...

hab erst am 3.10 meinen nächsten Termin und ich hab auch Angst!

Aber wir werden unseren Körper vertrauen und es wird schon alles gut werden!
Manchmal hilft es ein bisschen mit dem Bauchbewohner zu reden!
Vielleicht wär das ja was für dich!

glg dgks23

11

ja, ich versuche ab und an mit meinem Wurm zu reden, aber ein wenig Überwindung kostet mich das, da ich mich gar nicht mehr schwanger fühle . Ich habe versucht mich nicht mehr im Netz rumzutreiben aber habe es nicht geschafft und letztendlich mal selbst gefragt.
danke für die lieben Worte

13

Du machst dich unnötig verrückt, aber geht fast jeder Frau so ;)
Die Anzeichen kommen und gehen, das sagt GARNICHTS.

14

aber schon komisch, dass es jedes Anzeichen betrifft und nicht nur eins oder abwechselnd.
ich wollte nichts sehnlicher als diese Ss - jetzt trau ich mich gar nicht mehr richtig mich zu freuen :(

wie soll ich das erstmal aushalten, wenn nur alle 4 Wochen Termin ist :/

16

Das ging mir bisher in jeder Schwangerschaft so, dass die Anzeichen mal plötzlich weg waren (meist auch so um die Zeit rum). Und es war immer alles gut!
Die kommen dann wieder, keine Sorge ;) Außerdem lassen sie allgemein so ab dem Zeitpunkt langsam mal nach.

15

Hallo

Das ist ja lustig.hab gerade nen ähnlichen beitrag geschrieben#rofl

Bin aber schon beruhigt,dass ich nicht die einzige bin .und andere habe ja auch geantwortet,dass es nichts aussagt.

Bin am überlegen mir einen angelsound zuzulegen. Wollte es aber eigenlich nicht.aber wenn ich dran denke das ich noch 3 woche bis zum nächste fa termin warten muss werd ich verrückt.dabei ist mein termin erst 2 tage her und es war alles supi.

Wenn du lust hast können wir uns ja etwas austauschen,da wir ja gleich weit sind:-D

Lg furgy mit #stern im #herzlich und #baby 11. ssw inside

18

Hallo sternchen234
Lass dich mal ganz dolle drücken und auch alle anderen die sich hier soooo dolle sorgen machen.#liebdrueck

Ich kann sehr gut verstehen wie es dir / euch geht.
Ich erfuhr in der 6.SSW dass ich schwanger bin. (Mein 6er im Lotto)
Ab der 7.SSW hatte ich alles- von Übelkeit bis Brüstespannen bis Unterleibsziehen. 11/12.SSw war alles soweit weg. Hmm- machte mir dann auch sorgen. In der 15.SSW hatte ich dann leichte Blutungen - ich wurde fast irre. Wir sind dann ins KKh gefahren- alles klar mit dem Bauchzwerg. Ab der 17.SSW kamen dann alle Anzeichen geballt und heftig zurück. :-) Ich habe geko....was das zeug hielt.

Was soll ich sagen- nach 39vollendeten SSW habe ich endlich meinen Bauchzwerg zur Welt gebracht. Mein Räuber ist mittlerweile 19 Monate alt und ein richtiger kleiner Rabauke. Vertraut euren Körper und eueren Bauchzwerg. Mein FA sagte damals- ab da wo das Herz schlägt sinkt auch das Risiko einer FG. Und er meinte - ein guter Arzt (er war wirklich ein spitzen Arzt- leider ist er mittlerweile an Krebs gestorben vor ein paar Wochen) sieht schon vorher wenn etwas nicht passt....auch wenn ein Risiko besteht.

So konnte ich meine Schwangerschaft relativ gut genießen.

Ganz fester drücker und ganz ruhig :-)

lg wasnun mit Motte 5 und Räuber 1 :-)

19

hey, freut mich dass alles gut ausgegangen ist und du einen aktiven kleinen Mann im haus hast :)

ja, habe mir auch überlegt einen angelsound zuzulegen , aber nein - kommt nicht in frage. wenn du das Herz mal nicht findest oder hörst machst du dich wieder irre - womöglich klebt man dann den ganzen Tag an dem ding. man sollte einfach von allen Dingen, die es für schwangere gibt, die Finger lassen finde ich.

Ich versuche jetzt mich zu entspannen und danke für die lieben Worte :)

sternchen mit osterei 10+1

Top Diskussionen anzeigen