Steht ihr auch nicht mehr auf Süßigkeiten?

komisch, ist mir gerade aufgefallen:
bin eigentlich eine absolute Naschkatze und konnte vor Beginn der Schwangerschaft locker ne Packung Gummibärchen + 1 Tafel Schokolade essen.
Bin schlank, aber nur, weil ich außer auf Süßes keine große Lust habe und nicht soo viel esse.
Habe nach dem Schwangerschaftstest gedacht, dass es wohl schwierig wird, jetzt Süßes eher wegzulassen und endlich mal vernünftig ausgewogen zu essen.
Aber im Gegenteil: Süßes find ich gar nicht mehr spannend und plötzlich liebe ich Saures und Salziges, wie Buttermilch und Mengen an Frühstückseiern und esse wahnsinnig viele Äpfel und Gurke, liebe plötzlich Fleisch!
Ich dachte in der Schwangerschaft sind alle scharf auf Süsses, oder etwa nicht?

Schöne Grüße,
plia 10+6

Das ist bei mir genauso aber kann sich ja noch ändern ich steh mehr auf salzige sachen :-)

katharina_19 (5+5ssw)

Huhu Plia

mir ging es damals, man wie lang das schon her is, genauso wie dir.
Als ich erfuhr das ich schwanger war, hab ich mir nur gedacht oh man was soll das geben, nu is gar kein Süßigkeiten regal mehr vor dir sicher aber oh wunder ich wollt nix süßes mehr. Gott sei dank, denn ich bin nicht grad schlank in die SS gestartet und das kam mir ganz recht das ich eher herzhafte Sachen toll fand.
Aber seit ca. einer woche ist die Lust auf Süeßs wieder da aber auch nur in Maßen. Ich denk das können wir verkraften.

LG und weiterhin ne tolle SS.

Jasmine und Nele Sophie inside 32. SSW

Ach, ich glaub, das ist immer verschieden. Mir geht´s ähnlich wie Dir. Ich mach Weight Watchers (sozusagen Gewichtserhaltung) und hab abends immer Maoam oder diese Fritt Kaustangen gegessen um meine Punkte vollzukriegen. Da ich Anfang der Schwangerschaft generell wenig Appetit hatte, wollte ich das also ähnlich wie vorher machen. Pustekuchen. Ist mir alles zu süß. Aber dafür hab ich mir neulich Saure Heringe aus Lakritz gekauft. Und Fleisch? Oh Mann, ich träume schon fast davon. Hauptsache deftig. #freu

Aber was soll´s. So lange ich nicht durch die Gegend rolle...#cool

Viele Grüße, Agathe (12+4)

Hallo Plia,

jaaaaa, das war bei mir eines der typischischsten Schwangerschaftsanzeichen! Normalerweise liebe ich Schokolade! Aber quasi mit dem ersten Tag der Schwangerschaft (na ja fast..) war das vorbei. Ich konnte nicht ein Stück mehr anrühren. Ich kann dich aber beruhigen: pünktlich mit Ende der 12. Woche verging bei mir nicht nur die Übelkeit, sondern es kam auch der Appetit zurück und der "Schokoladenhunger". Momentan muss ich mich eher beherrschen, dass ich nicht zu viel esse.
Übrigens: eine Bekannte sagte mir diese Woche: Gerüchte behaupten, wenn man keinen Appetit auf Süßes hat, dann wird es ein Mädchen! Aus meiner Sicht würde ich sagen: da kann was dran sein!

Viele Grüße und alles Gute

Simi

Hallo!

Mir ging es ganz genau wie meiner Vorschreiberin. Als leidenschaftliche Schokoladeesserin und Kaffeetrinkerin konnte ich anfangs weder Kaffee riechen, geschweige denn trinken, noch Schokolade essen. Aber genau wie die Übelkeit mit der 12. SSW weg war, kam der Appetit auf Schoko und Kaffee zurück! Also keine Sorge, das wird wieder ;-)

Alles Gute
kardelen

Top Diskussionen anzeigen