2. Screening! Wie lange brauchte AOK bis zur Erstattung?

Hallo zusammen,

hatte letzte Woche das 2. Screening bei dem diese große Ultraschalluntersuchung der Organe , die seit 1. Juli von der KK übernommen wird, gemacht wurde. Habe dafür eine Rechnung bekommen, die ich direkt bei der Krankenkasse abgegeben habe, da diese für die Untersuchung bis jetzt noch keine eigene Abrechnungsziffer hat, die bei der Quartalsabrechnung abgerechnet werden kann.
Die Dame konnte mir leider keine Auskunft darüber geben, wie lange es dauert bis die 220 € gutgeschrieben werden.
Hatte das von euch auch schon zufällig jemand über die AOK Baden-Württemberg? Und wie lange hats gedauert?

Lg Naeli

1

Ja ich gerade.#winke
Wobei ich kein 2.screening übernommen bekommen habe,das musste ich nicht zahlen #kratz
Sondern den gr.zuckertest.
Innerhalb ein paar Tagen nach meinem Brief war es erledigt.#pro

2

Hä? Ich frage mich immer öfter wieso alle Gier davon reden die screenings zu bezahlen...?

Diese werden doch generell von der Krankenkasse übernommen, das ist Pflicht....
Kann es sein das ihr die zusätzlichen Untersuchungen meint? NFM, ORGANSCREENING, FWU?

Dieses Wort screening bzw. 1,2,3 screening ist in so einem zusammenhang etwas verwirrend, denn diese 3 sind kassenleistungen. (In D)
Oder versteh ich da was falsch?

3

Ich denke sie meint den neuen erweiterten US.Der wird zwar auch von der KK übernommen, aber dafür gibt es noch keine Abrechnungspositionen, deshalb muss man das erstmal auslegen und bekommt dann vom FA eine Bescheinigung die man bei der KK abgeben muss und bekommt dann sein Geld zurück. Hat mit FD usw nichts zu tun.

Doof momentan, aber naja. Ich hab ihn auch gemacht und muss es beim nächsten Mal bezahlen und bekomme dann die Bescheinigung vom FA.

Lg Sandra

4

sie meint den neuen basis-ultraschall..

ist ein erweiteter us um organe zu schallen ect., das ist im normalen us nicht beinhaltet.
ich denke spätestens nach 4 wochen wirst du das geld haben .

weitere Kommentare laden
7

Da hat sichs aber jemand einfach gemacht...

Sicher hat das Screening eine Ziffer!

Die kam mit der Info über das Screening in die Praxen.

9

Also der "neue" erweiterte Basis-Ultraschall in der 20. SSW, den es jetzt erst seit 01.07.13 gibt, hat definitiv KEINE EBM-Abrechnungsziffer! Das haben die Krankenkassen und die KVNO und wer sonst noch daran beteiligt ist nicht geschafft. Deswegen wird dieser Ultraschall in Rechnung gestellt und die Kassen müssen das Geld zurückerstatten, da es sich um eine gesetzliche Leistung der Sozialversicherung handelt.

LG, Micha

10

Genau so sieht es aus #pro sauge mir das ja nicht aus den Fingern!
Mir wurde das genau so von meiner Frauenärztin und der Helferin erklärt.

Ich finds ok, da man ja im Prinzip trotzdem nichts bezahlt.

Lg Sandra

weiteren Kommentar laden
12

Hallo,

ja, ich meinte diesen erweiterten Ultraschall in der 20. Ssw.
Danke für eure Antworten. Bin dann mal gespannt, wie lange die AOK braucht um meine Rechnung zu bearbeiten, die sind hier in solchen Sachen nicht immer die schnellsten
;-).

Lg

Top Diskussionen anzeigen