BEL und kleiner (schmal und lang) Kopf????

Hallo Mädels,

ich war letzte Woche zur Vorstellung im KH, dabei hat der Arzt festgestellt, dass mein Kleiner einen eher kleinen Kopf hat, der nicht der SSW entspricht. Er meinte auch, dass es ihm jetzt aber keine große Sorgen macht, da er noch in BEL liegt und das bei diesen Kindern oft vorkommt.
Gestern war ich bei der VU bei meinem FA und er stellte natürlich das gleiche fest.
Auf dem US hab ich dann gesehen, dass der Kopf der 27+0 entspricht und ich genau 30+0 war. Das bereitet mir schon etwas Sorgen.
Gibts Mädels hier, die das selbe Problem hatten?
Uns ist das wirklich so, dass Kinder die in BEL liegen einen verformten Kopf haben (also schmal und lang)?

LG

1

gibt es einen Grund, dass du deinem Fa nicht glaubst?

Mein Baby liegt auch in BEL und mein FA meinte heute exakt genau das Gleiche: BEL Babys haben einen langen, schmalen Kopf und die Werte verfälschen jedes Ergebnis. Bei mir ist es so, dass die Kopfwerte alles nach oben schnellen lassen und ein geschätztes Gewicht von 2000gr (31+3) rauskommt... mein FA das aber gleich revidiert hat und meinte, das liegt nur daran, weil die Kopfwerte bei BEL Babys komisch sind...

LG
Singa

2

Mein Ober-Arzt im KH meinte bei meiner Kleinen, die das Gleiche hat: Sobald die Kinder keinen exakt runden Kopf haben, sondern beispielsweise die häufige ovale Form, kann man ihn nicht mehr genau berechnen bzw. wird auch das Gewicht verfälscht berechnet.
Ein kleiner Kopf ist nach ihm nichts Schlimmes, sondern einfach dadurch bedingt, dass diese Form nicht optimal in die mathematische Berechnung passt.

Meine Kleine hat zumindest die selbe Kopfform wie ich und liegt in SL. Was mir mehr Sorgen macht, ist dass sie in der Gewichtskurve noch immer unter der 3%-Linie liegt und die Hälfte dieser Kinder ein Versorgungsproblem etwickeln. Es kann also sein, dass sie in zwei Wochen raus muss (in der 35. SSW)

3

Huhu!

Der Kopf ist nicht verformt, eher das Gegenteil. Er hat halt nicht die Kompression des Beckens, deswegen ist er normal geformt und nicht mit SL Babies vergleichbar ( oder nur bedingt).

Habe meinen Sohn aus BEL spontan entbunden und fragte bei einer Vorsorgeuntersuchung im Krankenhaus auch ganz ängstlich nach der Kopfform, wiel meine Tochter einen ganz runden Kopf hat, was unter der Geburt nicht gerade von Vorteil ist.
Und auch ich bekam die Aussage, daß Babies in BEL eher schmale und lange Köpfe hätten. War auch so.

LG Love

4

Hi,
meine Tochter war BEL und hatte eine KU von 34,5cm bei 39+0 und war ganz normal geformt. Sie war schon Wochen in BEL, wenn nicht schon immer. Die einzige Besonderheit von BEL ist, dass sie ihre Beinen nach oben ausstrecken, z.B. beim Wickeln oder hinlegen. Sie es ja gewohnt gewesen die Beine zu strecken, wo die anderen Babies schon Wochenlang angewinkelt im Bauch hocken.

5

Es ist nicht so, dass ich meinem FA nicht traue, aber ein "Kopf" der 3 Wochen zurück entwickelt ist, verunsichert mich einfach...

Danke für eure Antworten, wir hoffen jetzt einfach, dass mit dem Zwerg alles i.O. ist und er vollkommen gesund ist!

Liebe Grüße
tatjama

6

Unsere Maus ist vor einem Jahr per Steißgeburt auf die Welt gekommen, auch sie lag von Anfang an in BEL, sie hatte auch einen eher kleinen länglichen Kopf, aber nach der Geburt hatte sie einen wunderschöne Kopfform und das auch heute noch.... :) also keine Sorgen machen

7

Danke, wir werden sehen!
:-)

LG

Top Diskussionen anzeigen