Salami, Serrano-Schinken, Sushi -aaaaaalles kein Problem

...meinte mein FA gestern als ich ihn auf meine Toxomasplose-Werte ansprach!

Er meinte das sei völlig unabhängig davon (obwohl ich positiv getestet wurde). Ich könne alles essen was ich will und soll mich nicht so durcheinander machen. Sushi sei kein Problem und Salami und Serrrano-Schinken seien ja kein rohes Fleisch und somit erlaubt. #augen

Und überhaupt, ich solle nicht soviel im Internet recherchieren, die SS ist ein natürlicher Prozess und solange ich nicht rauche und Alkohol trinke ist alles gut.

AHA!? #schock

Was meint Ihr zu der Aussage?

4

Der FA gefällt mir sehr gut #pro#freu
Endlich mal einer, bei dem man sich nicht in der Wohnung einschließen und nur noch Wasser und Brot zu sich nehmen darf #rofl
Meiner ist übrigens genauso, und ja, ich esse Salami, ich esse Lachs, ich esse Speck etc. Sushi nicht, find ich widerlich (kotzurbini)

Außerdem, wenn du positiv bist, ist doch eh alles gut (was Toxo angeht)

LG Silke #winke (die sich nicht verrückt machen lässt)

34

#pro#pro#pro Super endlich eine gleichgesinnte #winke

35

Huhu!

Hab mich auch nicht verrückt gemacht. Hab nur auf Alkohol komplet verzichtet. (Rauchen tu ich eh nicht) Okay, ich bin Toxo-positiv, aber Sushi und Rohmilchkäse hab ich jetzt auch nicht konsequent gemieden bzw. hab ich im Laden nicht dauernd die Zutatenangaben studiert. #augen Genau das hatte mir meine Gyn auch geraten. Und was soll ich sagen: Mein Baby ist gesund.

Ich denke, jede sollte machen, was sie für richtig hält. (außer bei Alkohol #nanana - da bin ich auch sehr streng) Man kann sich von Wasser und Brot ernähren oder essen was einenm schmeckt. Da ich gut 4 Monate lang gekotzt hab, war ich froh, als ich endlich wieder normal essen konnte und da hab ich dann tatsächlich gegessen, worauf ich Lust hatte.

#winke

1

Huhu :)

meine frauenaerztin hatte mir abgeraten.

Allerdings hab ich bis jetzt alles mögliche gegessen, was man nich essen sollte.

Salami lass ich automatisch schon sein, is mir zu fettig -.-
Aber als Spanierin steh ich total auf Serrano :P

Ich esse es in Maßen. Dann denke ich geht das schon.

Bleibt natürlich jedem selbst überlassen :)

Nessa mit Bauchzwerg 18. Ssw #verliebt

2

Ja wenn du positiv bist, würde ich mir auch nix denken!

Abgesehen davon dass ich Salami hin und wieder trotz negativem Toxobefund esse.

Bei Sushi geht's doch mehr um die Listerien, gegen die kannst du nur mit Abstinenz angehen.

Alles Gute :-)

3

Hallo,

Ok #kratz
Sowas von nem FA???

Also meine hat mir von Sushi und rohem Fisch total abgeraten!!

Bei Salami oder serrano-Schinken hat sie gesagt, wenn ich ab und an mal was davon esse, dann schadet das nicht. Aber nicht in großen Mengen :-)

Wissen musst du es trotzdem selber. :-)

12

dieses "ab und an" kann aber auch "infiziert" sein.
da gehts schliesslich nicht um die menge..

*klugscheissmoduswiederAUS*

#winke

5

Ertrank und luftgetrocknete salami sollten angeblich laut rki ohne Risiko sein. Sie nehmen eine zwischenstellung ein, aber gelten als eher problemlos. Hab ich bei Dr. Bluni gefunden und in einem PDF , was vor ein paar Tagen von einer userin gepostet wurde. Und bei sushi geht es ohnehin glaube ich eher um listerien

11

Ertrank= serranoB-)

6

Hallo,

also ich bin da nicht so pingelig was das Essen angeht, aber bei rohem Fisch hört es selbst bei mir auf. Ich esse auch Camenbert mit Rinde, aber meinen heißgeliebten Graved Lachs esse ich solange ich schwanger bin nicht.

Muss jeder für sich entscheiden.

7

hi.

also rohes zeuch meide ich schon (bin aber auch kein fan von mett, z.b.) ... aber auf salami kann und will ich nicht verzichten.

aber ich erinner mich, dass ich in den ersten schwangerschaften auch mal ein rindersteak medium gegessen hab, weil ich einfach richtig drauf bock hatte ... ich hatte wohl glück.

lg a.

8

Hey,

hmmm na ich weiß nicht....
Ich bin auch immun gegen Toxo, lasse aber trotzdem das alles weg.
Mein FA meint, es ginge ja auch um Listerien.
Klar heutzutage wird da viel zu viel Wirbel gemacht.
Trotzdem, es geht um ein Kind und für uns gibt’s da nix zu „handeln“.
Lieber lass ich 9 Monate alles weg, bevor ich mir dann ewig Vorwürfe mache, wenn es aus irgendeinem Grund Probleme gibt.

Mir ist es das ehrlich gesagt wert, auch wenn das manche belächeln.

LG

9

Hallo,

also ich bin Toxo negativ, heißt, ich hatte noch nie Toxoplasmose und bin somit gefährdet. Meine Frauenärztin hat mir von rohem Fleisch abgeraten und dazu gehört auch Salami und roher Schinken. Ich möchte kein Risiko eingehen. Toxoplasmose kann sehr gefährlich sein für das Ungeborene - ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich durch meine Fahrlässigkeit eine Behinderung begünstigt hätte.

LG, vubub

Top Diskussionen anzeigen