Bin neu. Hab dringende Frage zu Arznei!!!!

Bin neu hier bei uriba,

war anfang der Woche beim FA, die festgestellt hat, dass ich schwanger bin. Ich war so aufgeregt, dass ich nichts gefragt habe. Sie hat mir den Mutterpass auch nicht mitgegeben und hat mich eigentlich ziehmlich schnell abgefertigt.

Sie hat mir ein Rezept für Magnesium, Eisen und Fohlsäure verschrieben.
Und jetzt kommt es, Sie hat mir auch Vaginaltabletten und Vaginalzäpfchen verschrieben, anscheinend zur Vorbeugung von Infektionen in diesem Bereich. Das kommmt mir aber irgendwie komisch vor. Was könnt ihr mir dazu sagen?

1

Hallo Knuddl,

den MuPa habe ich erst bei der 2. VU bekommen, also ist das nicht weiter schlimm. Den bekommst du sicher beim nächsten Mal, ansonsten frage nach.

Ein Rezept für Magnesium, Folsäure und Eisen - komisch, eigentlich muss man sich das alles selbst holen #kratz. Folsäure reicht am Anfang der SS völlig aus. Glaube, so ab der 12. Woche habe ich dann Milupa Neovin genommen (da ist alles drin, was das Baby braucht).

Die Vaginalzäpfchen/-tabletten würde ich an deiner Stelle nicht nehmen, es sei denn, du hast wirklich irgendwas, aber das hätte dir die FÄ ja bestimmt gesagt. Oh Gott, wenn man immer zig Medikamente täglich nehmen würde, bloß um irgendwelchen Eventualitäten vorzubeugen - deine Ärztin übertreibt #augen. Nehme schon seit Jahren Sagella Intimwaschlotion ph 3,5 (mit Milchsäure und Salbeiextrakt), die ist echt super, damit macht man sicher nichts falsch #freu #pro.

LG #blume
eden + #baby Käferchen (19. SSW)

10

Danke,

Tabletten und Zäpfchen hab ich auch noch nicht genommen.
Das mit dem MuPa beruhigt mich. Hat mir jetzt auch jeder geschrieben.

Das mit Magn.tabletten und Eisen hat sie gesagt, dass das für das ungeborene Kind für die Entwicklungt gut sei.

Und danke für den Tipp mit der Waschlotion:-)

2

Hallo,

den Mutterpass bekommst du erst beim zweiten Termin mit, das ist normal. Folsäure_Tabletten ist auch normal, Eisen bekommt mann oft verschrieben wenn mann einen leichten Eisenmangel hat ( kommt in der Schwangerschaft sehr häufig vor ). Mich wundert es etwas, daß Du auch Magnesium verschrieben bekommen hast. Dieses wird meistens nur verschrieben, wenn es zu vorzeitigen Wehen kommt um die Wehen zu stoppen. Oder hast Du die Neigung öfters Krämpfe ( Wadenkrämpfe oder änliche ) zu bekommen, dagegen hilft auch meistens Magnesium. Die Vaginaltabletten werden meistens verschrieben wenn der PH-Wert im Intimbereich zu sauer ist, dieses kann zu Infektionen führen und mann kann durch die Vaginaltabletten vorbeugen, damit es nicht zu einer Infektion kommt, habe ich auch gerade hinter mir mit den Tabletten.
Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß

Sandra 15 SSW

13

Danke,

eigentlich habe ich keine Krämpfe. Und Probleme mit Infektionen im Intimbereich hatte ich auch noch nie. Sie hat mir auch nicht gesagt, dass da was nicht stimmen würde und die Tabletten und Zäpfen soll ich auch nur zweimal die Woche nehmen.#gruebel

3

hallo,

schade das sich dein FA so gar keine zeit für dich genommen hat. meiner hat sich ausführlich mit mir unterhalten und mir alle fragen ausführlich beantwortet.#freu

-also m,einen mutterpass bekommen wir auch erst bei der 2. untersuchung am 8.5.
- folsäure nehm ich schon länger ( foliotabletten )
sollte man auch nehmen, das wird dir von jedem arzt empfohlen.
- zu den vaginalzäpfchen kann ich dir jetzt leider nichts sagen#kratz

aber ich würde an deiner stelle, wenn ich mich nicht sicher bei meinem arzt fühle, den arzt wechseln und diesen nochmals fragen.

wünsch dir alles liebe und hoffe ich konnte deine zweifel ein klein wenig beseitigen!#hicks
steh dir gern für fragen zur verfügung und versuche diese so gut wie möglich zu beantworten.;-)

LG
steffi + krümel 8ssw

7

Danke,

beruhigt einen schon ein bisschen.
Ich wollte von Anfang an zu einem anderen FA gehen aber man kommt als Neupatient nicht vor Sommer zu einem neuen rein. Sind alle schon voll.:-)

8

aber jetzt wo du schwanger bist müßte es anderst aussehen!

versuch dein glück ich drück dir die daumen!!!

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

meine Frauenärztin hat mit nur Folsäure nahegelegt. Sie meint allles andere wird eigentlich durch die Nahrung ausreichend aufgenommen. Und die Wirkung von Magnesium z.B. sei auch bisher nicht nachgewiesen und das wäre ehre zur Beruhigung.
Auf jedenfall sind das alles Sachen, die deine Krankenkasse nur im Krankheitsfall übernimmt. D.h. du musst all diese Präperate selber zahlen. Da der Nutzen (außer Folsäure) bei einer gesunden Frau eher fraglich ist, würde ich mir das überlegen und vielleicht eher ein Glas Milch mehr trinken.
Als Folsäurepräperat nehme ich Folio, das ist einigermaßen günstig und gut zu schlucken.
Das mit den Vagitaltabletten habe ich noch nie gehört. Wenn du nicht gerade dazu neigst, permantent vaginale Infekte zu haben... Ich weiß ja nicht.
Versuche doch mal deine FÄ ans Telefon zu bekommen und nachzufragen. Wenn sie für eine vernünftige Beratung keine Zeit hat, macht je vielleicht auch ein Wechsel Sinn, denn Fragen wirst du noch genug haben.

So ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen.

Bis denn

9

Danke,

die Tabletten und Zäpfchen hab ich auch noch nicht genommen, gerade weil mir das auch spanisch vorkommt. Zeit hat die Ärztin auch nie und vor Sommer komm ich auch nicht bei einem anderen FA unter. Leider#schmoll:-[

11

Das kann ich gar nicht fassen, dass du vor Sommer keinen anderen Fa findest. Das ist je ätzend. Aber wenn du wechseln willst, dann mach doch den ersten richtigen Vorsorgetermin bei deinem jetzigen Arzt und mach trotzdem schon mal wo anders für die nächste Vorsorge einen Termin aus.
Wenn du willst, kannst du die Vorsorge aber ja auch bei einer Hebamme machen. Dann gehst du nur zu den drei US zum Arzt.
Eine Freundin von mir (lustigerweise selber Ärztin) macht das und fühlt sich super aufgehoben. Sie sagt die hat viel mehr Zeit und es ist alles viel persönlicher. Hebammen arbeiten ja auch nicht in dem Maße mit Medikamenten und schicken dich dann im Zweifelsfall weiter. Vielleicht ist das eine gute Lösung?

Viel Erfolg und alles Gute

SKG

weitere Kommentare laden
5

hmmm...

schwierieg zu sagen, aber einfach so zur vorsorge dir irgendwelche medikamente verschreiben kann ich mir irgendwie schlecht vorstellen.

an deiner stelle solltest du noch mal bei deinem FA anrufen und genau nachfragen wozu diese vaginaltabletten sind.

Sandy mit #baby der hat schniedel im bauch (18+2)

14

Ich finde das ganze auch komisch.
Angerufen hab ich ja auch schon aber da hat sie auch nur gesagt, dass sie zur Vorsorge wären.#gruebel#gruebel

6

Hallo!
Leider kann ich dir da auch nicht richtig helfen. Den Mutterpaß bekam ich auch erst in der 12SSW, da sie vorher meinte, es könnte in der Zeit was passieren. Ansonsten habe ich nur Folsäure tabletten bekommen. Sonst nichts weiter

LG
Christine+#babyLaura 25SSW

Top Diskussionen anzeigen