Darf ich Buttermilch trinken?

Hallo Ihr Lieben,

habe so große Lust auf Buttermilch aber weiß nicht ob die trinken darf! Ist das Rohmilch? Die ist ja auch mit Bakterien versetzt, oder? #kratz
Was meint ihr?

LG

Inna + #ei (10. SSW) #stern

1

Warum nicht ?

In Milchprodukten sind immer Bakterien. Aber die guten!!!
Buttermilch ist kein Rohmlichprodukt. Also PROST !

Gruß Sandra 19.SSW:-)

2

Hallo,

Buttermilch darfst du ohne Bedenken trinken. Ich selbst trinke jeden Morgen einen halben Liter Buttermilch in meiner Bananenmilch. Das habe ich auch schon in meiner ersten Schwangerschaft getan.

lieben Gruss
Conny

3

#danke!

Dann laufe ich gleich mal rüber zum Lidl und kaufe mir welche!

LG

Inna +#ei

4

Hallo Inna,
ich habe beim googln das hier gefunden:

Während der Schwangerschaft (ab 4. Monat) erhöht sich der Eiweißbedarf einer Frau von etwa 48 g auf 58 g pro Tag.
...
Während der Stillzeit ist der Eiweißbedarf sogar noch höher, er liegt dann bei etwa 63 g täglich. Genauer gesagt hängt der Eiweißbedarf von der abgegebenen Milchmenge ab: pro 100 ml Muttermilch werden zusätzlich 2 g Eiweiß benötigt. Am einfachsten decken Schwangere und Stillende ihren Eiweiß-Mehrbedarf über Vollkornprodukte, Joghurt, Buttermilch, Käse und (See-) Fisch.

Hoffe, dass Dir das weiterhilft.
Ich würde auch soooo gerne mal wieder Buttermilch (besonders die mit Erdbeergeschmack von Mark Brandenburg) trinken, aber in Südfrankreich gibt es das nicht. #heul

Schöne weiter Kugelzeit,
Sonja + #ei 14+3 SSW

5

#danke für deine Antwort!

Schade, dass es in Südfrankreich keine Buttermilch gibt. :-(

Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Kugelzeit!

LG

Inna +#ei

6

Gern geschehen.
Ich werde mal sehen, ob mir meine Eltern zu Mitte Mai welche mitbringen können.

LG,
Sonja + #ei 14+3 SSW

Top Diskussionen anzeigen